Forum Allgemeine Themen Plaudereien Ab wann ist ein Mensch (Mann) ein Greis?

Plaudereien Ab wann ist ein Mensch (Mann) ein Greis?

olga64
olga64
Mitglied

Re: Ab wann ist ein Mensch (Mann) ein Greis?
geschrieben von olga64
als Antwort auf tranquilla vom 08.11.2010, 16:50:21
Männer (und auch Frauen) geben sich für vieles her: bei Männern ist Machtverlust ein Riesenproblem und oft versuchen sie es, je nach Möglichkeiten, mit Schlichter-Jobs oder im Vorstand einer Kleingarten-Anlage zu kompensieren.
Oft werden solche Männer von ihren Ehefrauen als "gute Männer" bezeichnet; diese erschienen mir schon als Teenager als zu langweilig (wie das Pendant "die gute Frau"). Ich wollte so einen nie kennenlernen, obwohl meine Mutter sehr dafür war. Es war so viel spannender - und die Notwendigkeit, dass mich der "gute Mann" von seinem Durchschnittsgehalt mit ernährt, war nie vorhanden. Auch dies ging anders besser und befriedigender. So bleibt Frau viel freier in der Wahl ihrer männlichen Partner. Ciao Olga
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Ab wann ist ein Mensch (Mann) ein Greis?
geschrieben von schorsch
als Antwort auf olga64 vom 08.11.2010, 15:24:59
@: "...lache - als ich 18 jahre alt wurde, gratulierte mir meine schwester, damals gerade 13 jahre alt, mit den worten:

[grinsen] Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstgag - jetzt bist du aber eine alte Kuh. [grinsen] ...."

Da wusste deine Schwester eben noch nicht, dass eine Kuh, die noch nie gekalbt hat, Rind genannt wird ()
olga64
olga64
Mitglied

Re: Ab wann ist ein Mensch (Mann) ein Greis?
geschrieben von olga64
als Antwort auf schorsch vom 08.11.2010, 16:59:04
Schorsch - Sie scheinen einiges durcheinanderzubringen - mir wurde so nie gratuliert - kann aber bei Greisen jederzeit verziehen werden. Danke für Ihren Beitrag zu Forum sucht Bauer. Olga

Anzeige

tranquilla
tranquilla
Mitglied

Re: Ab wann ist ein Mensch (Mann) ein Greis?
geschrieben von tranquilla
als Antwort auf schorsch vom 08.11.2010, 16:59:04
ach weißt du schorsch,

so eine 13-jährige muss ja nicht alles wissen und schon gar nicht immer das richtige wort benutzen, wenn es unter schwestern ist. und ihr liebevoller augenaufschlag mit dem kleinen schalk in den augenwinkeln, hat mich bis heute dafür entschädigt - ist und bleibt unvergessen.

das richtig angewendete wort erwarte ich an anderer stelle und von anderen menschen. werde aber nicht enttäuscht sein, wenn sie nicht erfüllt werden, meine erwartungen. menschen menscheln eben - manchmal eben nur sich selbst zur freude.

manchmal schüttel ich den kopf aber meistens muss ich schmunzeln über das menscheln.




danke für dein fröhliches mit-lachen
liebe grüße
tranquilla
tranquilla
tranquilla
Mitglied

Re: Ab wann ist ein Mensch (Mann) ein Greis?
geschrieben von tranquilla
als Antwort auf olga64 vom 08.11.2010, 16:56:37
Du hast glück, olga,

dass du nicht auf das "durchschnittsgehalt" eines mannes angewiesen warst und bist oder viel dafür getan (ich weiß nichts von dir und daher das auch nicht). und sicher bist du auch als eine sehr selbstbewußte und eigenständige frau durch das leben gekommen.

nicht jede frau hat in sich diese möglichkeiten oder lebensumstände verhindern dies oder, oder, oder. ich erinnere mich unserer müttergeneration, die auch sehr selbstbewußt war und die rechte der frauen hochhielt - aber mit familie zu zeiten da es noch nicht für alle arbeit gab und die kinder versorgt und auch behütet sein wollten, ist es sicher nicht einfach, ohne ein "durchschnittsgehalt" auszukommen.

ich hoffe, du hattest aber dennoch einen rückhalt in deiner mutter

ciao
tranquilla

olga64
olga64
Mitglied

Re: Ab wann ist ein Mensch (Mann) ein Greis?
geschrieben von olga64
als Antwort auf tranquilla vom 08.11.2010, 17:37:08
Aber Tranquilla: unsere Müttergeneration wurde teilweise im Krieg geboren und lebte im 2. Weltkrieg. Daran mussten und sollten wir uns nicht orientieren, da uns ganz andere Möglichkeiten geboten waren: es gab die Pille, die es uns erlaubte, unser Leben selbst zu gestalten - wichtig war und ist es bis heute: gute (Aus)-Bildung; die war aber bereits möglich, wenn frau von dem Gedanken abkam, Kinder, Küche und Kirche den Vorzug zu geben. Dies ging meist schief - da sich dann die durchschnittsverdienenden Männer oft in ihrer sog. midlife-crisis verabschiedeten und dieses Geld für keinen mehr so richtig reichte (wie auch die dann folgende Rente).
Ich bin froh, als Frau in dieser Zeit zu leben und habe alle Chancen ergriffen, die sich mir boten. Kinder keine; eine Scheidung ebenfalls - aber nichts hat mich je so umgeworfen,dass ich mir nicht sicher war, es geht wieder aufwärts. DAfür ist das Leben viel zu spannend - bis zum heutigen Tage. Olga

Anzeige

bongoline
bongoline
Mitglied

Re: Ab wann ist ein Mensch (Mann) ein Greis?
geschrieben von bongoline
als Antwort auf tranquilla vom 08.11.2010, 17:37:08
ich erinnere mich unserer müttergeneration, die auch sehr selbstbewußt war und die rechte der frauen hochhielt - aber mit familie zu zeiten da es noch nicht für alle arbeit gab und die kinder versorgt und auch behütet sein wollten, ist es sicher nicht einfach, ohne ein "durchschnittsgehalt" auszukommen.


Rein jetzt aus meiner Situation betrachtet, empfinde ich den zitierten Satz als Hohn.

Wir befinden uns in einem Seniorenforum und so dürften die meisten Kinder der Kriegsgeneration sein und ich denke an die vielen Frauen, deren Männer im Feld geblieben sind und die sich und die Kinder alleine durchbringen mußten.

Mein Vater ist gefallen, als ich ein halbes Jahr alt war und meine Mutter musste für unseren Lebensunterhalt sorgen. Und sie hat das bestens gemacht und mich nicht merken lassen, dass ich in einer Zeit aufwuchs, als Einschränkungen an der Tagesordnung waren. Sie hat sich nicht einen Mann genommen, um mit einem Durchschnittsgehalt versorgt zu werden, sie hat sich weitergebildet und eine berufliche Position erreicht, die so manch ein Mann mit Durchschnittsgehalt nicht hätte aufweisen können

Meine Grossmutter hat mit Argusaugen darauf geachtet, dass ich streng und trotzdem mit so vielen Freiheiten aufwachsen konnte und es mir an nichts fehlt - diesen Dank habe ich, als ich begriffen hatte, was die zwei Frauen für mich getan und wieviele Opfer sie für mich gebracht haben, immer zum Ausdruck gebracht.

Ich habe in den vielen div. Wörterbüchern (gegoogelt haben ja schon mehr als genug) nach Definition Greis gesucht und keine gefunden. Aber sehr erfreut hat mich im Englischwörterbuch die Definition Greis/Greisin = old man, old woman.

bongoline

Re: Ab wann ist ein Mensch (Mann) ein Greis?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf vom 08.11.2010, 15:41:34
oh, sorry, frau empfindlich. siehste, habe ich gar nicht gemerkt,
daß auch DU kein bild drin hast. jetzt hast du mich erst mit der
nase draufgestubst. danke

von verspotten war keine rede.

bleib mal geschmeidig!

daß du es auf mich abgesehen hast, weiß ich schon lange.
aber das macht mir gaaaaaaaaar nix.

Re: Ab wann ist ein Mensch (Mann) ein Greis?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf vom 08.11.2010, 18:08:03

karin, ich wüsste nicht, warum ich es auf dich abgesehen haben sollte.

diese "Verspottung" hat auch nicht in erster linie mit dir oder mir zu tun. es ist einfach die pauschale verurteilung von handlungen anderer.




Re: Ab wann ist ein Mensch (Mann) ein Greis?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf vom 08.11.2010, 18:11:23

es war auch keine verurteilung. dieses thema (userbild) hatten wir schon
zigmal, soweit ich weiß.

meinetwegen kannst du mit einer tarnkappe durchs leben gehen,
mir ist das sowas von schnuppe.

es war schlicht und einfach meine meinung.
und die darf ich doch wohl äußern?
oder soll ich vorher bei dir einen antrag stellen,
der abgesegnet werden muß?

also bitte...

Anzeige