Forum Allgemeine Themen Plaudereien Ach liebe Freunde, vor allem Freundinnen ....

Plaudereien Ach liebe Freunde, vor allem Freundinnen ....

pilli †
pilli †
Mitglied

walten und wuchern...:-)
geschrieben von pilli †
als Antwort auf telramund vom 06.07.2007, 19:39:29
ich darf doch anregen, telramund?

bitte

walte wandelbar und nur net wankelmütig, sondern wuchernd und wenig wählerisch weiter; werfe beherzt wertkonservatives in die tonne...

es schmückt dich ungemein! ich liebe diese art, brilliant unterhalten zu werden; bitte mach mir den blödelbarden...

*seufz*

--
pilli
niederrhein
niederrhein
Mitglied

Mir geht's ja jetzt wie dem Zauberlehrling ...
geschrieben von niederrhein
als Antwort auf niederrhein vom 05.07.2007, 14:23:46
Mir geht's ja jetzt wie dem Zauberlehrling ...

Was tut sich da auf, welche Aspekte, welche Perspektiven ... jetzt neige ich doch eher zu einer Robinsonade oder zu einem leeren Kartäuserkloster ...

(Für das Robinsondasein biete ich ja ab Sonntag Rätselinseln an ...)

B.

Selbstverständlich werden wir auf der Insel (oder wo auch immer) einen "Getreuen Music-Meister" benötigen ...
telramund
telramund
Mitglied

Re: walten und wuchern...:-)
geschrieben von telramund
als Antwort auf pilli † vom 06.07.2007, 20:20:19
Pilli,

natürlich bleibt es Dir unbenommen, mit scharfer Zunge anregend und geistreich in diese Diskussion einzugreifen.

Wünschenswert wäre jedoch wahrlich ein wertvolles, wissensvermittelndes und weiterbringedes Wohlverhalten Deinerseits bei diesem wonniglichen Wunschprojekt.
--
telramund

Anzeige

pilli †
pilli †
Mitglied

Re: walten und wuchern...:-)
geschrieben von pilli †
als Antwort auf telramund vom 06.07.2007, 20:54:01
natürlich telramund

gebe ich dir recht, dass es "natürlich" ist, an einer diskussion in einem forum, selbstverständlich auch ungefragt, teilzunehmen...ganz gleich, ob es nun anderen gefällt oder nicht.

die feine art des "Wohlverhaltens" sehr geschickt zu spielen...vermittelt wahrlich wonnige spielgefühle. menschen, die spielen, da ist der tiefe blick in die seele der spieler gerade das zückerchen geistvoll amüsierender unterhaltung?

meinte doch Wilhelm Busch schon:

"Wer zusieht, sieht mehr, als wer mitspielt."

als skatspielerin gefällt mir datt spüchlein besonders:

"Wer mit dem Teufel Skat spielt, muß sich seine Kontras gut überlegen!" (J. Müller)

ein gewisses pathologisches streben, menschen spielerisch in die seelen schauen zu wollen, wer würde dem wohl widersprechen?

wollte nicht schon Nietzsche "Gefahr und Spiel" dem
"echten Mann" zugestehen?:

"Zweierlei will der echte Mann: Gefahr und Spiel. Deshalb will er das Weib, als das gefährlichste Spielzeug."

da gönne ich echtem manne doch gerne das vergnügliche spiel; aber auch das zeug dazu, spielen zu können!

vielleicht darf es eine rakete sein, die ich dir virtuell zuspiele:

"Jetzt geh ich los!" schrie die Rakete.
"Ich weiss, ich werde hoeher steigen als die Sterne,
viel hoeher als der Mond, viel hoeher als die Sonne.
Wundervoll! Ich werde ewig so fliegen. Welch ein Erfolg ich bin!"

Aber niemand sah sie.
(Oscar Wilde, Maerchen)

eine spielreiche zeit wünsche ich!

--
pilli
susannchen
susannchen
Mitglied

Re: Das passt ganz gut...
geschrieben von susannchen
als Antwort auf niederrhein vom 06.07.2007, 20:42:30
Ich habe zu der Problematik, welche ja hier immer wieder auftaucht ein nettes Gedicht von meiner Tante. Ich finde es treffend )

zickige Knochensammlung
betritt das Geschäft

die Verkäuferin
lächelt gequält

"Kann ich was helf...-?"
"Nein! -Das ist ja hier alles nichts...!"

-blökt das alte Gerippe
wischt einen Tropfen von der Nase

fuchtelt eklig herum
der Tropfen hängt am Handschuh

übernervös und oberflächlich
erfasst sie nur ungenau

was überhaupt im Laden steht
egal, Hauptsache: zicken

ohne Grund, ohne Verstand
das gleiche wie immer

banale Gesprächsfetzen
alles Phrasen

ohne zu denken
enger Horizont

verbiestert
spießig

das Alter
ohne Weisheit

keine Güte
schon gar nicht Ruhe

weder Reife
noch Friede

sitzt fest
wie in Stacheldraht

kann nur noch
zicken

statt denken
zicken

letztes Hobby
zicken

die Verkäuferin erstarrt
in Gänsehaut...


(Dez.'02 by TanteFrieda)




--
susannchen
telramund
telramund
Mitglied

Re: walten und wuchern...:-)
geschrieben von telramund
als Antwort auf pilli † vom 06.07.2007, 21:37:55
Pilli, eines muß ich zu dieser verbalen Konfrontation und den anschließenden Zitaten jetzt doch noch los werden:

Dies war ja nun eine bewußt lockere Blödelei, die mir - und ich hoffe auch einigen anderen - auf jeden Fall Spass gemacht hat. Es wäre schade, wenn hier nur ernsthafte Themen in seriöser Weise diskutiert würden.

Ansonsten tut man sich gewiß leichter, wenn man nur aus gebotener Distanz, den Verlauf einer Diskussion beobachtet und hinterher mit spitzfindigen und teilweise ätzenden Geistreicheleien oder mehr oder weniger passenden Zitaten, seine vermeinliche überlegene und weisere Sicht der Dinge zum Ausdruck zu bringen versucht.

In diesem Sinne, wäre es manchmal durchaus angebracht, auch mehr die eigenen Überzeugungen und persönliche Sicht darzulegen, als süffisantes Besserwissen, kluge Sprüche und weise Distanziertheit unter die Leute zu streuen.

Ansonsten bin ich natürlich für Ironie und Satire immer zu haben!

Gruß und gute Nacht an die noch Wachen
Telramund

--
telramund

Anzeige

pilli †
pilli †
Mitglied

wenn es zwickt und zwackt...:-)
geschrieben von pilli †
als Antwort auf telramund vom 06.07.2007, 23:21:43
...sollte mann oder frau, folgerichtig wie von dir telramund,

bemerkt und gezeigt, tatsächlich versuchen, "das los zu werden"! m.e. nicht grundlos wirst du diese, deine bitte an mich geäussert haben:

"Wünschenswert wäre jedoch wahrlich ein wertvolles, wissensvermittelndes und weiterbringedes Wohlverhalten Deinerseits bei diesem wonniglichen Wunschprojekt."

die "bewußt, lockere blödelei" schätze ich ebenso wie du oder andere und weiss darum sehr gut, auch blödelbarden zu erlauben, ein breites spielfeld zu nutzen, amüsantes anzubieten. ich sehe da manch gleichgeschaltete denke und eher weniger konfrontation?

wer möchte nur ernsthaftes thematisieren, wo steht datt?

dir telramund, hatte ich gleich zu beginn unseres wortspiels doch angeboten, flugs wertkonservativen ballast in die tonne zu kloppen? kann ich überzeugender dokumentieren, wie viel mehr ich spassige spielchen schätze? *fg*

weit ist der weg zur weisheit; aber ich bin noch jung genug , datt ziel spielend zu erreichen bei soviel beispielhaften engagement spätberufener spielemacher.

> Ansonsten bin ich natürlich für Ironie und Satire immer zu haben!<

hihi...schon klar telramund, natüüürlich und das eben so, wie du es jetzt trefflich gezeigt hast, nie nicht ohne datt belehrende fingerchen zu heben!


--
pilli
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: wenn es zwickt und zwackt...:-)
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf pilli † vom 07.07.2007, 00:08:09
mach doch nicht immer wieder so´nen zinnober PILLI...

...wir fahr´n auf ne insel und BASTA! das bissel kölsche karneval und küngel basteln wir dir auch noch zusammen.
Medea
Medea
Mitglied

Re: walten und wuchern...:-)
geschrieben von Medea
als Antwort auf telramund vom 06.07.2007, 23:21:43
Guten Morgen an alle, die Spaß und Freude an - vielleicht - utopischen Gedankenspielen haben, aber selbstverständlich auch an alle übrigen:

jede/r der hier in unser "Inselprojekt" Eingestiegenen ist - wenn es um ernstere oder ernste gesellschaftliche, kulturelle, religiöse oder politische Themen geht, in der Lage und dazu häufig sehr kompetent, diese Themen auch zu diskutieren.

Die Threats hier im ST sind ein täglicher Beweis dafür. Es gibt wohl kaum ein die Leute bewegendes Thema, das nicht zur Sprache kommt. Und häufig genug wird der weltweite Irrsinn thematisiert - immer wird, aus der jeweiligen Position heraus - ernsthaft
gestritten, die Sicht des anderen erwogen, die verschiedenen Aspekte beleuchtet, mit Für- oder Gegenargumenten brilliert.

Warum nun um alles in der Welt soll dann nicht auch Raum sein für die weniger ernsthafte Spalte der Blödelei, der Fantasie, des Unbeschwerten, des utopisch Scheinenden, warum wird versucht, die Leute der Lächerlichkeit preiszugeben, weil sie Träume haben, mögen die noch so skuril sein, nur weil einem selbst diese Ader abhanden gekommen ist?

Bertha mit ihren unkonventionelen Themen zeigt, wie es auch sein kann - und sie hat ja Erfolg damit, ob ernst oder spaßig - an ihr reiben sich die user, dagegen sage ich nichts, aber die Häme und verbal bewußt formulierte Verletzungen sind ein Armutszeugnis all jener, die damit hier hausieren gehen.

Medea.

pilli †
pilli †
Mitglied

inselkoller...:-)
geschrieben von pilli †
als Antwort auf Medea vom 07.07.2007, 07:46:40
heute ist in das inseltagebuch zu schreiben:

"der inselpfarrer war da, seine hehren worte der predigt klingen noch nach. der dramatische auftritt, den er oder sie (weiß man ob frau oder mann da unterm pfarrersrock robust schreitet?) bot, die folgsame herde seiner schäfchen zu besuchen, wird unvergessen bleiben.

> Bertha mit ihren unkonventionelen Themen zeigt, wie es auch sein kann - und sie hat ja Erfolg damit, ob ernst oder spaßig - an ihr reiben sich die user, dagegen sage ich nichts, aber die Häme und verbal bewußt formulierte Verletzungen sind ein Armutszeugnis all jener, die damit hier hausieren gehen.<

ich liebe es zu träumen, mag und kann mich nicht lösen vom inseltraum gerade träumt mir, ich sehe, wie jemand jaaanz unkonventionell an Bertha reibt...

zu hilfe; zu hilfe...watt für ein alptraum!

--
pilli, die allerherzlichst bittet, datt spielchen zu spielen, und die sich Moliére in diesem augenblick sehr nahe fühlt:

"Schlage man mich lieber, aber lasse man mich lachen."; ist doch datt lachen so gesund!

Anzeige