Forum Allgemeine Themen Plaudereien Adoptionsantrag, ich bin gerührt. :-)

Plaudereien Adoptionsantrag, ich bin gerührt. :-)

pilli †
pilli †
Mitglied

Re: na ja ...:-)
geschrieben von pilli †
als Antwort auf vitaraw vom 01.09.2007, 01:38:08
wen meinst du denn mit *uns* vitaraw?

ich habe einige wenige beiträge an Florian gerichtet und kann selbst nach mehrmaligem lesen aller beiträge nicht erkennen, dich oder gar chris persönlich angesprochen zu haben?!

was mag dich veranlasst haben vitara,

zu meinen, "ich ginge hart mit euch ins gericht" ?

ich richte nicht, sondern habe Florian angeschrieben und ihm trotz seiner unflätigen art und weise mir und anderen gegenüber, meine sicht geschildert; nicht mehr ist bisher geschehen!

warum vitara vermutest du einfach wild drauf los ohne vielleicht vorher nochmal nachzulesen, wer nun watt geschrieben hat?

dass Florian spaß bereitet und dass mit Florian spass und vergnügen bei diesem thema bereitet wird, ist mir klar, aber sag mal, ist der junge dazu eigentlich nicht zu schade?

und watt datt plaudern und schmalzen betrifft,

m.e. wird das doch eifrig betrieben? ärger droht nur, wenn andere mitplaudern, d.h. ihre sichtweise mitteilen.

lies selbst, was chris nun vom stapel lässt und wie aus dem von dir gewünschten spaßvergnügen blitzschnell ernst werden kann, weil chris nicht versteht, dass Florian doch das thema war und nicht sie?

tja vit

nun wird gleich erpreßt und von "schmutziger luft" geschrieben und kluge mart hat das fixer erkannt als ich, was der eigentliche sinn der worte von chris ist. ich dachte nur, chris habe wiedermal watt falsch, anders oder nicht verstanden...

jetzt bleibt nur noch abzuwarten vitara

welches wortfeuer eröffnet wird auf die bözen leutz im ST, die sich erlaubten, auch eine meinung zu haben und kundzutun...


--
pilli
pucki
pucki
Mitglied

Re: na ja ...:-)
geschrieben von pucki
als Antwort auf peter25 vom 31.08.2007, 20:16:36

Ehrlich gesagt, habe ich mich auch gefragt, warum
Flori hier schreibt. Vielleicht braucht er uns !!!
Peter, Deine Töchter sind eben anders als Flori, der
wohl noch auf der Suche ist und vielleicht glaubt, daß
wir ihm weiterhelfen können, ohne, daß es ihm bewußt
wäre.
Die jungen Leute sind eben verschieden entwickelt.
Wir kennen etliche Jugendliche, die unterschiedlicher
nicht sein könnten. Während einer bereits (schrieb ich
in einem anderen Thema) eine feste Freundin hat (16Jahre
alt), kommt ein anderer Jugendlicher, der KFZ-Mechatro-
niker lernt, jeden Tag zu uns. Mein Mann hilft ihm
in der Theorie. Daraus hat sich eine Freundschaft ent-
wickelt. Ich habe meinen Mann schon oft daraufhin ange-
sprochen, daß er dafür sorgen müsse, daß der junge Mann
auch unbedingt etwas anderes um die Ohren haben müsse,
als seine ganze Zeit hier bei uns zu verbringen. Der
17jährige lädt seinen ganzen Frust ab, mein Mann hört ihm
zu (und das ist so wichtig), diskutiert mit ihm und
das ist das Schöne, der junge Mann lernt daraus. Mein
Mann ist wohl ein Vaterersatz für ihn geworden, da er
zuhause nicht das Verständnis findet, das ihm mein Mann
entgegenbringt. Wenn ich einmal etwas kritisiere, was
den jungen Mann betrifft, dann bin ich immer wieder
darüber erstaunt, wieviel Verständnis mein Mann für
die Belange Jugendlicher hat , in diesem Fall für
den Lehrling)

Wir sollten wirklich Verständnis für Flori aufbringen
und ihm helfen! D.h. nicht, ihn nicht kritisieren
zu dürfen, aber dann auch gleichzeitig einen Weg zeigen,
wie er es hätte besser machen können. In sofern finde
ich das Adoptionsangebot von Chris richtig!
Medea
Medea
Mitglied

Es muß doch möglich sein,
geschrieben von Medea
als Antwort auf pucki vom 01.09.2007, 08:09:42
daß zwei gestandene ST-Frauen in der Lage sind, ein leider eskaliertes Thema abzuhaken, zur Akte zu legen und zur Tagesordnung überzugehen, ohne daß die eine oder andere gleich aus dem Seniorentreff stürmt?
An was für einer Luft das nun liegt, weiß ich nicht, aber einmal gut durchpusten, tief durchatmen beruhigt und entschärft, ohne das gleich so tiefgreifende Konsequenzen gezogen werden müssen.

Medea


Anzeige

pilli †
pilli †
Mitglied

Re: na ja ...:-)
geschrieben von pilli †
als Antwort auf florian vom 31.08.2007, 18:47:32
nun Florian

nachdem es dir wohl gelungen ist, mit deiner öffentlichen jammerei die gemüter derart zu erregen, möchte ich dich an die auswahl deiner worte an mich und andere erinnern, die der anlass waren, eine adoption von dir nach meiner überlegung wohl eher nicht anzudenken. merke aber fein,

ich war und bin nicht darob verärgert, möchte das auch nicht bejammern, sondern hatte lediglich nachgedacht...

ob du dich jetzt zufrieden zurücklehnen kannst ob der irrungen und wirrungen, die du ausgelöst hast?

--
pilli

mulde1
mulde1
Mitglied

Re: Es muß doch möglich sein,
geschrieben von mulde1
als Antwort auf Medea vom 01.09.2007, 08:26:15
finde diese ganze "flori diskussion" genau so wichtig,
wie die weltkonferenz zur erforschung "warum ist ein sack mit Reis in China umgestürzt!" sie war (die Flori Diskussion)flüssiger als flüssig nämlich überflüssig!

--
mulde
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Es muß doch möglich sein,
geschrieben von schorsch
als Antwort auf mulde1 vom 01.09.2007, 08:33:51
Grübel: Wäre es nicht möglich, dass jeder und jede hier gleich alle anderen adoptieren würde? Ginge doch in einem Aufwasch und die Kosten könnten minimiert werden! )
--
schorsch

Anzeige

mart
mart
Mitglied

Re: Es muß doch möglich sein,
geschrieben von mart
als Antwort auf mulde1 vom 01.09.2007, 08:33:51
Hier stimme ich vollkommen mit dir überein; dieser und der dazu parallel angefangene Thread erinnern mich fatal an andere, wo das Thema einzig und allein Befindlichkeiten und Empfindlichkeiten waren.

Und es fehlt mir von Jungflorian ein Hauch von denjenigen Interessen und Problemen, die er als 19 Abiturent haben muß, wenn er hier schon seine Zeit mit Oldies verbringt.
Ich schließe Schüchternheit definitiv als Grund aus angesichts der so gar nicht schüchternen Wortwechsel mit pilli und angelika.
pucki
pucki
Mitglied

Re: Es muß doch möglich sein,
geschrieben von pucki
als Antwort auf mart vom 01.09.2007, 08:41:40
Ja, mart, darüber ließe sich doch diskutieren, ob wir
das auch von den Jugendlichen erwarten können. Immerhin
hat Flori ja auch andere Interessen. Mart mit Deiner
Erfahrung ist Dir ja bewußt, daß gerade Jugendliche
recht impulsiv handeln, nicht lange nachdenken, sondern
draufhauen. Sie haben eben noch Ecken und Kanten. Wenn
sie dann nach ihrer Ansicht niedergemacht werden,
dann geben sie contra - ob es uns nun paßt oder nicht,
ob wir es richtig finden oder nicht - sehen wir ja
an der Reaktion von Flori. Er fühlt sich ungerecht
behandelt und nach seiner Ansicht muß das raus, egal
wie !!

Nach meiner Ansicht reagiert er nicht viel anders als
Senioren, die ebenfalls draufhauen, sich nicht einmal
dafür entschuldigen - ja, sind die denn ein gutes Bei-
spiel??? Wenn wir hier schon kritisieren, dann sollten
wir bei uns anfangen, vorleben, wie eine gute Diskussion
auszusehen hat. Aber ehrlichgesagt, daran glaube ich
nun wirklich nicht mehr, nach all diesen Jahren hier
im ST.


--
pucki
angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Es muß doch möglich sein,
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf pucki vom 01.09.2007, 10:31:23
Florian und seine Meerschweinchen hätten bestens ins Team der "Seniorenstiftler" gepasst, die hier die Herzen so mancher STler so tief berührten...hehehe.

Am besten, Florian, Du lässt Dich von niederrhein adoptieren und gehst mit ihr ganz weit weg auf ihre Tauminsel ... das sind die richtigen Pfründe für einen so realitätsnahen Jungen wie Dich und genug Platz zum Ausbreiten Deines Egos + der Meerschweine gibt es da auch.
--
angelottchen
mart
mart
Mitglied

Re: Es muß doch möglich sein,
geschrieben von mart
als Antwort auf pucki vom 01.09.2007, 10:31:23
Prinzipiell hast du recht.
Aber auch dir scheint der wesentliche Punkt entgangen zu sein.
Da aber die sachliche Beantwortung einer Mailanfrage, was es denn mit Hubertine auf sich habe, nur Vorwürfe ähnlicher Art wie du sie nun machst, zur Folge hatte, sehe ich mich außerstande dir meine Zweifel verständlich zu machen.

Und ich bin sicher, jemand lacht sich da höllisch ins Fäustchen und wird als beleidigte Leberwurst von vielen bedauert mit gr. Getöns verschwinden und neue Gestalten, die übrigens bereits vorbereitet wurden, werden auftauchen und ein bißchen "Leben" hereinbringen.



Anzeige