Plaudereien Alt und jung

Alt und jung
geschrieben von ehemaliges Mitglied
Ich verstehe es nicht wie Ältere auf Jugendliche einschlagen müssen. Es kommen Vorwürfe wie „dumm“ und „unflätig“ ( von einer Userin die es nicht lassen kann und im Glashaus nicht mit Steinen werfen sollte). Ich für meinen Teil fand es, als Jugendlicher, schön, wenn zum Beispiel bei Feiern ältere Leute dabei waren. So freue ich mich heute als Älterer, wenn junge Leute dabei sind. Man kann sich sehr gut miteinander unterhalten und weiß wie die Jugend heute denken. Es sollten sich doch alle akzeptieren. Keiner sollte vergessen selbst mal jung gewesen zu sein. Ich für meinen Teil will die Jugend nicht missen.
Es güßt
wikinger1
bartnixe
bartnixe
Mitglied

Re: Alt und jung
geschrieben von bartnixe
als Antwort auf vom 02.09.2007, 19:20:26
Hallo Wikinger, Du sprichst mir aus der Seele. In verschiedenen Gemeinden ist man bemüht Veranstaltungen zu machen, die jung und alt gemeinsam interessieren. Man will ein vernünftiges Zusammenleben erreichen - und das klappt sogar.

Deshalb bin ich der gleichen Meinung wie Du - Ältere haben Lebenserfahrung, Junge müssen sich dies noch erarbeiten - und das können sie nur mit Älteren gemeinsam.
--
bartnixe
florian
florian
Mitglied

Re: Alt und jung
geschrieben von florian
als Antwort auf bartnixe vom 02.09.2007, 21:34:57
Nix hinzu zufügen.

Klasse!
--
florianwilhelm18

Anzeige

astrid
astrid
Mitglied

Re: Alt und jung
geschrieben von astrid
als Antwort auf vom 02.09.2007, 19:20:26
Du wirst lachen,junge Leute in meinem Umkreis suchen
das Gespräch mit mir,bin immer wieder überrascht,wie
gut man sich mit Ihnen unterhalten kann.

Astrid
gerry
gerry
Mitglied

Re: Alt und jung
geschrieben von gerry
als Antwort auf astrid vom 02.09.2007, 23:17:12
Meine beiden Enkelsöhne sind 20 und 23 Jahre, beide bei'm Bund. Beiden habe ich viel von meinem "Computerwissen" zu verdanken. Außerdem haben wir auf unserem Grundstück noch 5 Studenten(innen) wohnen, mit denen ich mich sehr oft und gern unterhalte. Daher kenne ich viel von den Problemen der jungen Leute, die wir früher so nicht hatten. Wer die heutige Jugend pauschal verurteilt, hat vergessen, daß auch er(sie) mal jung war oder ist schon alt zur Welt gekommen.
--
gerry
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Alt und jung
geschrieben von schorsch
als Antwort auf vom 02.09.2007, 19:20:26
Ich denke, man muss auch das Umgekehrte sehen: Jugendliche machen sich zum Teil einen Spass daraus, auf ihnen unbekannte alte Menschen einzuschlagen.
--
schorsch

Anzeige

Re: Alt und jung
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf schorsch vom 03.09.2007, 11:04:38
Ich denke, man muss auch das Umgekehrte sehen: Jugendliche machen sich zum Teil einen Spass daraus, auf ihnen unbekannte alte Menschen einzuschlagen.
--
schorsch


Sicher gibt es das Schorsch. Man sollte aber nicht verallgemeinern. War es in unserer Jugendzeit nicht anders? Sollte man nicht vergessen. Es wird immer so sein. Ich denke nur an Erzählungen von meinem Opa, nur da gabs was an die Backen und wurde nicht gleich die Polizei geholt .

--
wikinger1
astrid
astrid
Mitglied

Re: Alt und jung
geschrieben von astrid
als Antwort auf gerry vom 03.09.2007, 10:09:02
Da stimme ich Dir zu.
Ich selber habe nun keine Kinder und Enkel,
doch verschließe ich mich nicht,sondern höre zu.
Wenn ich gefragt werde um Rat,dann gebe ich Auskunft,
doch sonst höre ich genau hin.
Was mir allerdings auffiel,was früher nicht so war,ist:
heute fällt ein guterzogener junge Mensch auf,damals waren es Die,Die sich nicht benehmen konnten,leider ist es so.

Astrid
astrid
astrid
Mitglied

Re: Alt und jung
geschrieben von astrid
als Antwort auf vom 03.09.2007, 12:33:02
Hallo Wikinger1,
das darfst Du ja heute nicht mal,mal ne Backpfeife.
Ich sehe es hin und wieder mal,daß die Jungendlichen dann
die Eltern oder Großeltern anzeigen.
Wenn Sie glück haben,bekommen Sie nicht noch von Denen,
prügel. So selten ist das nicht,es wird oft aus Scham
berschwiegen.
Aber es gibt wie überall,solche und solche.

Astrid
Re: Alt und jung
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf astrid vom 03.09.2007, 12:45:11
Hallo Wikinger1,
das darfst Du ja heute nicht mal,mal ne Backpfeife.
Ich sehe es hin und wieder mal,daß die Jungendlichen dann
die Eltern oder Großeltern anzeigen.
Wenn Sie glück haben,bekommen Sie nicht noch von Denen,
prügel. So selten ist das nicht,es wird oft aus Scham
berschwiegen.
Aber es gibt wie überall,solche und solche.

Astrid


tja Astrid, Ich bekam noch in der neunten Klasse drei hintendrauf, ich hatte es mir verdient *lacht*. Nur ein Lehrer hatte sich dran hochgezogen, habe ich ihm nie verziehen

wikinger1

Anzeige