Plaudereien Altersstereotyp

hisun
hisun
Mitglied

Re: Altersstereotyp
geschrieben von hisun
als Antwort auf nasti vom 08.10.2008, 11:05:16
@Nasti: Diese Situation meistern liegt in meinem Zukunft, schon heute wäre dazu spät,aber ich gebe nicht auf.



AW von Hisun: Ich habe Deine ganze Antwort gelesen und sie hat mich beeindruckt. Und ich verstehe Dich.
Du bist eine starke Frau und wirst erreichen, was Du Dir vorgenommen hast. Ich wünsche Dir jedenfalls viel Glück dabei.

Ich bin dem Universum (dem Schicksal oder Gott) dankbar, dass ich mit meiner Familie keine Probleme habe und einfach sein darf wie ich bin und die anderen dürfen das auch. Solche Probleme sind für mich deshalb vielleicht schwer nachvollziehbar. Aber Mitgefühl und Verständnis für Menschen mit Problemen sind für mich selbstverständlich und meine Hilfe, wenn sie gebraucht werden sollte, auch - jedoch Vorwürfe liegen mir fern.

Zum Geburtstag hat mir mein Sohn das Lied Mama von Frank Michel geschenkt: "Ce soir on fait la fête on sort en amureux, maman - on va chez l'italien boire le vin que tu veux, maman" etc.
Und hat die ganze "Bande" zum Essen eingeladen. War ein toller Abend en famille!

Good luck Nasti!
Gruss - Sonja

--
hisun
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Altersstereotyp
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf hisun vom 09.10.2008, 01:52:05
viele hier sollten sich bei diesem thema an die eigene nase fassen und nicht "so jung tun". selbst ich, mit meinen 46 jahren, wurde hier schon als "jungspund" bezeichnet - und nicht nur einmal. vor allem das ach so weise gehabe der "alten", ist ein signifikantes ALTERSSTEREOTYP.

wenn man ständig seine erfahrung und weisheit rauskehrt, braucht man sich nicht zu wundern, wenn man als alter sack behandelt wird.
herrlehmann
herrlehmann
Mitglied

Re: Altersstereotyp
geschrieben von herrlehmann
als Antwort auf dutchweepee vom 09.10.2008, 02:10:15
es gibt immer noch eine steigerung. "spießiger oller sack"
grüße zur nacht--
herrlehmann

Anzeige

hisun
hisun
Mitglied

Re: Altersstereotyp
geschrieben von hisun
als Antwort auf dutchweepee vom 09.10.2008, 02:10:15
viele hier sollten sich bei diesem thema an die eigene nase fassen und nicht "so jung tun". selbst ich, mit meinen 46 jahren, wurde hier schon als "jungspund" bezeichnet - und nicht nur einmal. vor allem das ach so weise gehabe der "alten", ist ein signifikantes ALTERSSTEREOTYP.

wenn man ständig seine erfahrung und weisheit rauskehrt, braucht man sich nicht zu wundern, wenn man als alter sack behandelt wird.



AW hisun: ich verstehe Deine Vorwürfe an mich nicht. Man kann ja nur über ein Thema mitreden, wenn man seine eigenen Erfahrungen damit gemacht hat, oder?
Wo bitte schön, kehre ich meine Weisheit raus?
Was soll das ganze?

Ich kann ja nichts dafür, wenn ich mit meiner Familie NULL Probleme habe. Wenn ich für meinen Sohn und meine Tochter mehr eine Freundin denn die sorgende oder die zu umsorgende Mutter bin - Gott sei Dank! Und wenn ich mit meinen kleinen Enkelinnen noch spielen kann und mag.

Hast Du Probleme mit meinen Einträgen? Dann los, nenne sie!

Ich bin offen für Kritik!
Man kann nicht allen gefallen.

--
hisun
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

[off topic] Altersstereotyp
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf hisun vom 09.10.2008, 02:32:04
hach HISUN

ich hab doch nicht DICH explizit gemeint. irgendeinem beitrag muss ich doch meinen folgen lassen. wenn ich jemanden direkt anspreche, so signalisiere ich das mit einem @.

p.s.:
gehört übersteigerte verletzlichkeit auch zum "altersstereotyp"?

bongoline
bongoline
Mitglied

Re: [off topic] Altersstereotyp
geschrieben von bongoline
als Antwort auf dutchweepee vom 09.10.2008, 03:57:54
Es ist ganz einfach, den Anderen - außer dem Arzt - den Wind bezüglich Alter aus den Segeln zu nehmen: es ganz einfach selbst mal ansprechen. Z.B.hält mir fremder Mann die Tür zu irgend einem Gebäude auf sage ich danke, aber sie können alte Frau doch nicht so hetzen. Erstens gewinnt man dadurch einen zweiten, prüfenden Blick von diesem Herrn und dann ein charmantes Lächeln und die Aussage - na grad sie müssen von Alter reden

Also ich lasse mich in das Altersschema nicht reinpressen aber ich erwähne mein Alter eben auch bei Gelegenheit - wohl dosiert - mal selbst und niemand, wirklich niemand wird dann noch ein Wort darüber verlieren. Was man von mir erwarten darf, bestimme ich selbst und wenn manche meinen, hinter meinem Rücken tuscheln zu müssen, dann sollen sie, ich drehe mich dann so, daß mein Gesicht der Sonne zugewendet ist und die Anderen bleiben dann eben im Schatten stehen

--
bongoline

Anzeige

lotte
lotte
Mitglied

ne andere Innensicht
geschrieben von lotte
als Antwort auf bongoline vom 09.10.2008, 09:03:30

Es gibt ein Altersstereotyp, dem ich gerne entspreche.... langjähriges Verbundensein mit einem Menschen macht lebenssatt und froh * trotz alledem und alledem*


Diesem Gefühl versuchte ich heute Ausdruck zu verleihen.


aus gegebenem Anlass

Lege deine Hand auf meine
schaue nicht
auf die Adern, die
du spürst ..

Fühle in ihnen das Pochen
des Herzschlages
so kräftig
wie eh und je...

Blicken wir einander
in die Augen -
unsere Hände wärmen
viele Jahre ...


hisun
hisun
Mitglied

Re: [off topic] Altersstereotyp
geschrieben von hisun
als Antwort auf dutchweepee vom 09.10.2008, 03:57:54
hach HISUN

p.s.:[/b] gehört übersteigerte verletzlichkeit auch zum "altersstereotyp"?




Nein mein lieber dutchweepee, auch ein kleines Kind kann sehr verletzlich sein, es ist ein Teil der Persönlichkeit, hat überhaupt nichts mit dem Alter zu tun. Es gibt Menschen, die weinen schon, wenn man mal laut, ärglich oder wütig reagiert, und es gibt andere, die lässt sowas kalt.

Zu welchen gehörst denn Du? )

hisun
nasti
nasti
Mitglied

Re: [off topic] Altersstereotyp
geschrieben von nasti
als Antwort auf dutchweepee vom 09.10.2008, 03:57:54

...übersteigerte verletzlichkeit....kommt gerade in Familienkreise vor,leider


Nasti
frank
frank
Mitglied

Re: Altersstereotyp
geschrieben von frank
als Antwort auf peter25 vom 07.10.2008, 20:33:18
Wenn ich hier im ST bin fühl ich mich manchmal 20 Jahre älter?
Warum weis ich auch nicht?
Im realen Leben fühl ich mich 10 jahre jünger. Woran liegt das ??
peter25


Ich bin ähnlich verwirrt. einerseits drohen alte Weibchen damit, die mein Alter gar nicht kennen, auf meiner Beerdigung zu erscheinen und mit meinem Sarg Jo Jo zu spielen, (finde ich übrigens pietätlos), andererseits möchte meine wesentlich jüngere Freundin im nächsten Jahr mit mir eine Bergwanderung auf den Nanga Parbat unternehmen. Was mache ich da nur? Ich glaube ich wandere auf die Seiser Alm; mit dem Jeep.
--
frank

Anzeige