Forum Allgemeine Themen Plaudereien Berühmte Anekdoten

Plaudereien Berühmte Anekdoten

rosana
rosana
Mitglied

Berühmte Anekdoten
geschrieben von rosana

Ein andermal rief ein anderer Börsianer Fürstenberg
in der Börse nach:
"Herr Fürstenberg!, Herr Fürstenberg!"
Fürstenberg tat, als hörte er nichts.
Schließlich erreichte der Mann ihn und keuchte;
"Ihr Gehör ist aber schlecht, Herr Fürstenberg."
"Nein", sagte Fürstenberg, "Ihr Ruf"

Ist das wie beim Bundestag, man hatte das Gefühl, alle hörten irgend wie schlecht, oder sie waren schlecht drauf.
Schlagabtausch. müßte das Wort des Jahres werden?
clara
clara
Mitglied

Re: Berühmte Anekdoten
geschrieben von clara
als Antwort auf rosana vom 11.11.2009, 16:48:32


Schlagabtausch. müßte das Wort des Jahres werden?


Das müsste schon eher das Wort des Jahrzehnts und noch weitaus länger werden .
Mir schwebt ein anderes Wort des Jahres vor, und ich möchte fast wetten, dass es gewählt wird. Na...?
Auflösung folgt später.

Zu Deinem Thema selbst fällt mir gerade eine berühmte Anekdote von Heinrich von Kleist ein mit dem Titel Anekdote aus dem letzten preußischen Kriege. Sie ist etwas länger, deshalb s. Link!


--
clara
wirbelwind
wirbelwind
Mitglied

Re: Berühmte Anekdoten
geschrieben von wirbelwind
als Antwort auf clara vom 13.11.2009, 18:11:20
Krupp sen kommt bei seiner Geschäftsreise in seinem Stammhotel an.
Er verlangt das billigste Zimmer.
"Aber, Herr Krupp!, Ihr Sohn bezieht bei uns immer die Fürstensuite", ruft der Portier entsetzt.
Darauf Krupp sen. " Der hat ja auch einen reichen Vater".
--
wirbelwind
fenna
fenna
Mitglied

Re: Berühmte Anekdoten
geschrieben von fenna
als Antwort auf rosana vom 11.11.2009, 16:48:32
als oliver hardy im sterben lag, soll er gesagt haben: "ich wäre jetzt gern in der schweiz beim schifahren." als die schwester ihn fragte ob er denn ein begeisteter schifahrer wäre meinte er "nein, aber wenn ich jetzt beim schifahren wäre wüsste ich, dass ich nicht sterben muss".
--
fenna

Anzeige