Forum Allgemeine Themen Plaudereien Bettina ist dann mal weg - Ehe - Aus

Plaudereien Bettina ist dann mal weg - Ehe - Aus

Re: o.t.
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf myrja vom 07.01.2013, 15:13:38
.
Als ich heute morgen den Eingangsbeitrag dieses Themas im ST las,
dachte ich, ich hätte die BILD-Zeitung vor mir.

MargArit
Re: Bettina ist dann mal weg - Ehe - Aus
geschrieben von marina
als Antwort auf Marija vom 07.01.2013, 12:10:25

1......siehst du, so etwas passiert, wenn die Frau mal Zeit hat, so richtig gründlich im Netz zu stöbern - und der Mann auf Geschäftsreise ist.
Marija

Marija, lies doch mal ein Buch!
Aber nicht das von Bettina Wulff, das ist zu anspruchsvoll. Für den Anfang empfehle ich Joyce: „Ulysses“ oder Musil: „Der Mann ohne Eigenschaften“, die sind einfacher zu lesen.
pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Bettina ist dann mal weg - Ehe - Aus
geschrieben von pschroed
Mal ganz ehrlich

Was ist denn dabei wenn die zwei Sterblichen auseinandergehen ?

Phil.

Anzeige

pilli †
pilli †
Mitglied

Bettina ist dann mal weg von der ehe aber nicht vom fenster...
geschrieben von pilli †
wer wird denn weinen oder gar "trampeln" mareike,

wenn an der nächsten ecke schon ein anderer stehen könnte? loben ist bei mir angesagt ob der weisen planung des weiteren lebensweges von Bettina. jaaanz ohne den blättersturm der presse von bild bis hin zur sueddeutschen... es hat doch tatsächlich mehr als nur bild , die davon berichten...muss frau immer im blick haben, watt die finanzen betrifft? so habe ich in meinem stillen kämmerlein sitzend, mal angedacht, ob es da womöglich einen ehevertrag haben könnte, der nach seinerzeitigen, anderen finanziellen erwartungen abgeschlossen wurde?

da ist der rettungsanker trennung von tischlein, bettchen und ehevertrag aber sowatt von klug? an der drohenden armut mit beteiligt zu sein, datt könnte für Bettina; nur nach meinem gedankengang, zukünftig teuer werden, watt eine mithaftung betrifft? da hilft doch nur die flucht ins single leben...erstmal weiteren finanziellen engpässen vorzubeugen?

wenn schon der vater ohne rücksicht auch auf die folgen für seinen seinen sohn, seine lügen öffiziell verkündet hat, sodass der junge von mitschülern darauf angesprochen wurde, dass sein vater ein lügner sei, dann muss nicht gerade ich mich zur engelsgleichen retterin der armen kinderseele berufen fühlen? sind dafür nicht erst mal die eltern verantwortlich? manchmal hilft es, lieber auf finanzielle unterstützung, durch wen auch immer, einfach zu verzichten und mir das brot, dass ich esse, selbst zu verdienen? nur meine fragen, noch ungetrübt vom kommenden aufschrei der nation, verursacht von kommenden pressemitteilungen.

liebe, alte jungs und geld, soweit ich nicht davon betroffen bin, warum nicht?

aber es könnte auch tonnenweise probs für psysche und seele haben? na gut; davon profitieren dann wieder die seelenklemper und die esoterisch verführten lebensberater mit der kristallkugel, randvoll gefüllt mit den kügelchen des scheinmedikamentes Globoli.

---
pilli
olga64
olga64
Mitglied

Re: Bettina ist dann mal weg - Ehe - Aus
geschrieben von olga64
als Antwort auf pschroed vom 07.01.2013, 15:35:09
Das stimmt natürlich, Phil und kommt ja mittlerweile bei jeder 2. Ehe vor und bei unzähligen nicht-ehelichen Beziehungen.
Auch die holländische Barbie-Puppe Sylvie van der Vaart, die zusammen mit ihrem Fussballer ihre Ehe laufend medienwirksam inszenierte, läuft jetzt ja nur noch mit Sonnenbrille über den Schirm - sie wird wohl das blaue Auge verdecken müssen, das ihr von ihrem Fussballer geschlagen wurde.

Interessiert auch niemanden - nur bei Prominenten ist dies anders und speziell in diesem Fall, wo ja auch die gierige Öffentlichkeit eine Mitschuld haben dürfte. Wenn man davon ausgeht, dass - wie bei jeder Trennung - beide Partner ihren Anteil dazu beigetragen haben,dass diese Beziehung auseinandergeht - was da alles passierte bei dieser Hetzjagd, von der ja auch die Kinder und die anderen Familienangehörigen (Eltern usw.) betroffen waren, ist schon deutlich,wie schmutzig dieses Mediengeschäft und deren Leser eingestellt sind.
Frau Bettina Wulff hatte sich anscheinend schneller wieder erholt und strategisch gut ihre weitere Zukunft ohne Herrn Wulff geplant. Ihr Buch wird ja auch verfilmt - beruflich scheint sie wieder Fuss gefasst zu haben - es geht also weiter. Die Zeiten, wo die berühmten Frauen "im Hintergrund rückenfreihaltend" duldend bis zur Selbstaufgabe waren, ist gottseidank endgültig vorbei.
Wie Herr Wulff diesen neuerlichen Schlag verkraften wird, der ja auch wieder ein Grossaufgebot der Medien zur Folge haben wird, wage ich mir gar nicht auszudenken. Olga
Marija
Marija
Mitglied

Re: Bettina ist dann mal weg - Ehe - Aus
geschrieben von Marija
als Antwort auf marina vom 07.01.2013, 15:30:36


Marija, lies doch mal ein Buch!
Aber nicht das von Bettina Wulff, das ist zu anspruchsvoll. Für den Anfang empfehle ich Joyce: „Ulysses“ oder Musil: „Der Mann ohne Eigenschaften“, die sind einfacher zu lesen.


Ja, siehst, du, liebe marina, ich schreib gerade eines.
Rate mal worüber !

Anzeige

pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Bettina ist dann mal weg - Ehe - Aus
geschrieben von pschroed
als Antwort auf olga64 vom 07.01.2013, 16:03:14
Dear Olga

Die schon mit roten Zahlen kämpfenden Medien (insbesonders Zeitungen, Spiegel, BILD ) erfreuen sich natürlich über solche Leckerbissen.

Die Dokumentation des Aufstiegs, sowie dann der skandalträchtige Weg des Abstieges lassen die Druckmaschinen surren.

Phil.
olga64
olga64
Mitglied

Re: Bettina ist dann mal weg - Ehe - Aus
geschrieben von olga64
als Antwort auf pschroed vom 07.01.2013, 16:14:32
Die Medien drucken nur das mehrfach, was gefragt ist. Es ist also der Konsument ,der hier die Weichen stellt. Wenn dieser dann gierig auf diese stories ist, zeigt mir dies deutlich, dass die eigenen Leben ereignislos sind und man es nötig hat, diese EReignislosigkeit anderweitig zu kompensieren. Olga
Re: Bettina ist dann mal weg - Ehe - Aus
geschrieben von marina
als Antwort auf olga64 vom 07.01.2013, 16:20:14
Na, dann scheint Ihr Leben aber äußerst ereignislos zu sein!

Marija, du schreibst bestimmt ein Buch über den ST, stimmt's?
Genug Stoff würde der auf jeden Fall hergeben.
olga64
olga64
Mitglied

Re: Bettina ist dann mal weg - Ehe - Aus
geschrieben von olga64
als Antwort auf marina vom 07.01.2013, 16:31:19
So empfinde ich mein Leben aber nicht - deshalb muss ich auch kein Buch schreiben.Da wäre ich immer zu kritisch, weil ich denke, wie wenige Leser dies interessieren würde.Und wenige Leser garantieren wenig Erfolg - und das wäre mir dann doch zu wenig. Hätte keine Zeit dazu, weil einfach nach wie vor zu viel zu tun ist und zuviel passiert. Sie sollten sich eventuell auch mehr auf Ihr Leben konzentrieren und nicht spekulieren, was z.B. in meinem passiert. Sollte es Sie aber interessieren - eine offene und höfliche Frage tut es auch. Alles klar? Olga

Anzeige