Forum Allgemeine Themen Plaudereien Blonde sterben aus!

Plaudereien Blonde sterben aus!

eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Blonde sterben aus!
geschrieben von eleonore
als Antwort auf cecile vom 26.11.2007, 22:50:44
als kind..........karottenlocken.
mit 18 die erste graue haar, untypisch für karotten.

jetzt hilft mit Dr.L'Oreal ein wenig nach.
in der mongolei damals , und auch in afrika hab ich meine haare so gut es ging, unter irgend abenteuerliche kopf bedeckungen versteckt, da man mir ständig an mein locken gefummelt hat.
--
eleonore
malachit
malachit
Mitglied

Re: Blonde sterben aus!
geschrieben von malachit
als Antwort auf eleonore vom 27.11.2007, 05:49:54

--Halloo Elo
Du mußt ganz einfach wieder mehr Karotten essen .-)
bis denn dann
malachit
Re: Blonde sterben aus!
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf eleonore vom 27.11.2007, 05:49:54
kenn ich zur genüge. dank henna hab ich meist meine ruhe.
--
plumpudding

Anzeige

angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Blonde sterben aus!
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf vom 27.11.2007, 10:49:33
bei dem Thema fällt mir die Frage wieder ein, warum manche Frauen mit rot gefärbtem Haar einfach toll aussehen, andere hingegen einfach billig?
--
angelottchen
Re: Blonde sterben aus!
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf angelottchen vom 27.11.2007, 11:06:39
ich nehme das jetzt nicht persönlich. die hautfarbe stimmt meist nicht mit der haarfarbe überein. das beste beispiel ist für mich milva.
--
plumpudding
angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Blonde sterben aus!
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf vom 27.11.2007, 11:15:18
ohnein bitte nicht persönlich nehmen! So war das doch auch nicht gemeint!
Aber ich finde, wenn man sich gerade für einen Rotton entscheidet, dann muss auch das "Rundherum" stimmen - Milva sieht oder sah zu mindest zweifelsohne grossartig aus, aber auch zu Barbara Salesch passen die gefärbten Rottöne - aber bei der Frau Roth zB sah das Rot immer sehr billig aus (naja ok .. das nun blond gebleichte sieht auch nicht besser aus )

Natürliches rote Haar und unendlich viele Sommersprossen können wunderschön und sehr apart aussehen - schlimm wirds immer, wenn selbst gefärbt wird und es einfach auch nicht zum Typ passt. Ich hab das auch mal probiert und bin ja nun eher ein Barockengel als eine grazile Elfe - und bei mir geht nur blond - rot geht gar nicht das sieht einfach nur schrecklich bei mir aus.


--
angelottchen

Anzeige

hafel
hafel
Mitglied

Re: Blonde sterben aus!
geschrieben von hafel
als Antwort auf angelottchen vom 27.11.2007, 14:15:24
angelottchen: bleib so wie Du bist )))))
--
hafel
kai
kai
Mitglied

Re: Blonde sterben aus!
geschrieben von kai
als Antwort auf angelottchen vom 27.11.2007, 11:06:39
bei dem Thema fällt mir die Frage wieder ein, warum manche Frauen mit rot gefärbtem Haar einfach toll aussehen, andere hingegen einfach billig?
--
angelottchen

... weil die echten Rothaarigen fast immer nordische Typen sind, blass und mit wenig Pigment. (Rita Hayworth etc.)

Leute mit kräftigerem Teint sehen mit rotgefärbtem Haar bunt aus - was in die von dir erwähnte Richtung geht.

Deshalb vertragen auch hellblonde Frauen mehr Make-up als Dunkelhaarige mit dunklem Teint. Letztere würde mit kräftigem Lippenstift, Liedschatten, Rouge etc. aussehen wie die Farbpalette eines Kunstmalers. Man sieht das auch öfter nach dem Urlaub, wenn Frauen noch schön braun sind.(Ich kenn mich da aus, ich bin da Experte! *lach!!!)

--
kai
angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Blonde sterben aus!
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf kai vom 27.11.2007, 14:34:27
oja..besonders schön finde ich da immer die Wienerwaldbräune, superblauen Lidschatten, möglichst mit Perlmuttrosa im Kontrast .. und `nem dicken Kajalstrich oben und unten ... HILFE!! Seniorenbarbies im Vormarsch
--
angelottchen
Re: Blonde sterben aus!
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf angelottchen vom 27.11.2007, 14:52:28
du hast die schicken roten bäckchen vergessen.
--
plumpudding

Anzeige