Forum Allgemeine Themen Plaudereien Bookcrossing- ein gute Sache

Plaudereien Bookcrossing- ein gute Sache

Linta †
Linta †
Mitglied

Bookcrossing- ein gute Sache
geschrieben von Linta †

Seit Jahren schon gebe ich Bücher welche infolge
Haushaltsauflösungen mehrfach vorhanden sind frei
für Bookcrossing.

Die jeweiligen Bücher kennzeichne ich mit einer
BCID und lege sie ab in Vereinsheimen, Rathäusern,
Bahnhöfen........

Eines meiner Bücher nun machte inzwischen eine
Reise in die Schweiz wie ich gestern von einem
Leser per Postkarte erfuhr.
(Danke lieber Leser!)

Es ist eine gute Sache und wird weltweit
gehandhabt.

Hat es hier UserInnen, die sich ebenfalls am
Bookcrossing beteiligen?

ninna
fenna
fenna
Mitglied

Re: Bookcrossing- ein gute Sache
geschrieben von fenna
als Antwort auf Linta † vom 25.09.2009, 11:33:16
ich hab jetzt erst einmal gegoogelt um nachzulesen was bookcrossing wirklich bedeutet. ich habe meine bücher bisher immer in der leihbücherei abgegeben, falls noch nicht vorhanden. das ist eine tolle sache ninna. muß ich mir merken und nachmachen.
--
fenna
pippa
pippa
Mitglied

Re: Bookcrossing- ein gute Sache
geschrieben von pippa
als Antwort auf fenna vom 25.09.2009, 11:49:25
Davon hatte ich bis heute auch noch nichts gehört. Ist wirklich eine super Idee. Werde ich mir ganz bestimmt merken. Bis jetzt allerdings konnte ich mich noch nicht von einem einzigen Buch und wenn es noch so trivial war oder ich es nicht einmal bis zu Ende las, trennen. Bücher sind für mich einfach irgendwie heilig und unantastbar.
--
pippa40

Anzeige

oesiblitz
oesiblitz
Mitglied

Re: Bookcrossing- ein gute Sache
geschrieben von oesiblitz
als Antwort auf Linta † vom 25.09.2009, 11:33:16
das ist eine nette und interessante Sache. Muß ich mir merken.
Ich hab das mal so ähnlich im Hotel auf Mallorca gemacht - auf meine eigene Art.
Ich legte einen Krimi den ich eigentlich nicht lesen wollte in einem Regal des Aufenthaltsraumes ab.
Als ich meine anderen Bücher gelesen hatte war ich froh, dass der Roman noch an Ort und Stelle lag.
Übrigens - der Krimi war dann doch spannend...*gg

--
oesiblitz
Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Bookcrossing- ein gute Sache
geschrieben von Linta †
als Antwort auf oesiblitz vom 25.09.2009, 12:22:55

Hm Oesiblitz,
dann warst Du vielleicht der Vorläufer dieser so netten
Idee.


@Fenna
Es gibt viele Möglichkeiten seine Bücher freizustellen,
NUR bitte niemals einfach in den Müll werfen.

@Pippa40
Von Büchern trenne ich mich ebenfalls nicht, es sei
denn innerhalb der Familie äußert jemand einen Wunsch.

Wie geschrieben, nur mehrfach vorhandene Bücher gehen zum Bookcrossing.

ninna
fenna
fenna
Mitglied

Re: Bookcrossing- ein gute Sache
geschrieben von fenna
als Antwort auf pippa vom 25.09.2009, 12:19:29
meine tochter ist eine begeisterte leserin. sie kauft viele bücher im Inet. wenn sie sie gelesen hat kommen sie zu mir. würde ich alle bücher behalten, hätte ich keinen platz mehr zum wohnen. unsere kleine bücherei ist dankbar für jedes buch, und andere leser freuen sich auch.
--
fenna
marianne
marianne
Mitglied

Re: Bookcrossing- ein gute Sache
geschrieben von marianne
als Antwort auf Linta † vom 25.09.2009, 13:27:19
Hallo, auch @ all,

vor längerer Zeit las ich davon und war erfreut..,
damals wurden zur Werbung die freigestellten Bücher an einen Baum gehängt..so ein Christbaum im Sommer!

Ninna, was ist die BCID-(hieß es so?) Nummer?
Das interessiert

Marianne
Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Bookcrossing- ein gute Sache
geschrieben von Linta †
als Antwort auf marianne vom 25.09.2009, 20:02:23
Hallo Marianne,

das ist eine BookCrossing-ID-Nummer, die erhält
man bei Angabe des jeweiligen Buchtitels/Autor.

Ich kennzeichne meine Bücher mit dieser Nummer.

Den Link lasse ich mal hier.

ninna

Anzeige