Forum Allgemeine Themen Plaudereien Club der Nightwriter und Nightreader

Plaudereien Club der Nightwriter und Nightreader

CharlotteSusanne
CharlotteSusanne
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von CharlotteSusanne
als Antwort auf nixe44 vom 27.04.2020, 23:38:46

Eulen Hoer den Rat.jpg
Nixe, Du bist nicht allein,
laß mich einfach bei Dir sein.........

Wir machen es uns schön gemütlich
und tun uns an den Mäusen gütlich.


phpThumb_generated_thumbnailjpg.jpg
Hätte der AKJ uns was zum Trinken dagelassen,
säßen wir jetzt nicht vor leeren Tassen.

Charlie
Tine1948
Tine1948
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Tine1948
als Antwort auf nixe44 vom 27.04.2020, 23:38:46

Nixe, wie schön
lang nicht mehr gesehn.
Für den Jung aus Kölle
eineUmarmung.pngauf die Schnelle.
Ich hoff auf bald
mit dir im Eulenwald
oder anderswo dann.
Hoffentlich nix Krasses,
geht's dir nicht gut: Ich hass'es
nachdenkilich.pngTine
 

SamuelVimes
SamuelVimes
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von SamuelVimes

Sam kann nicht dichten - aber der, der das nachfolgende
Eulengedicht geschrieben hat, der kann es.

Die Eulen

Versteckt in schattenschwarzen Bäumen
Die Eulen sitzen, götzengleich ,
Nur ihre Augen glühen bleich;
Sie sinnen vor sich hin. Sie träumen.

So warten reglos sie und still
Auf jene schwermutvolle Stunde,
Da - biegend erst der Sonnen Runde -
Die Nacht einbricht und herrschen will.

Ihr Trachten mag den Weisen lehren,
Auf dieser Welt nichts zu begehren,
Den Lärm zu meiden und die Hast;
Der Mensch, den Schatten schon erregen,
Empfindet immerfort als Last,
Dass seiner Unrast er erlegen.

Charles Baudelaire: Die Blumen des Bösen

Wer französisch kann:
 


LG
Sam
 

Anzeige

CharlotteSusanne
CharlotteSusanne
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von CharlotteSusanne
als Antwort auf SamuelVimes vom 28.04.2020, 00:50:54

8si6z44spdz.jpg




O, wie wird der Eulen-Thread so aufgewertet heute Nacht !

Sam hat ein Gedicht von Baudelaire mitgebracht  !

Aus "Die Blumen des Bösen"

wurde es vorgelesen

und extra für die Eulen gemacht !

Da ist auch gleich mein alter Kummer, daß ich die französische Sprache nicht kann,

so gern ich sie in Chansons und Filmen  mir höre an..............



29419939ht.jpg
Gute Nacht !

 
ahle-koelsche-jung
ahle-koelsche-jung
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von ahle-koelsche-jung
als Antwort auf Tine1948 vom 28.04.2020, 00:10:46

Nur kurz: mir geht´s gut!

Damit die Eulen was zum Frühstück haben hier schonmal ne Kleinigkeit:

aerial-view-various-coffee_53876-41712.jpg
images (43).jpg
a-k-J

SamuelVimes
SamuelVimes
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von SamuelVimes
als Antwort auf CharlotteSusanne vom 28.04.2020, 01:43:30

Baudelaire und seine Gedichte -

das war fester Bestandteil im Französischunterricht
in der Schule und ich habe es am Anfang gehasst.

Aber einige (hübsche) Klassenkameradinen haben
seine Gedichte geliebt - und so habe ich mich
dann halt auch damit beschäftigt und gelernt -

Nur in der sanften Trunkenheit kann man pflücken
Die Wunderfrucht, nach der das Herz euch glüht  😁


Bei Baudelaire wird der Himmel "zum grossen Deckel
unter dem  unbemerkt und breit der Mensch verdampft"

und "in tiefer Trauer wird stolzes Leid" getragen, da sind
"Seidenkleider von Lumpenpracht verschlissen"
und man leidet lieber "am Schmerze als am Tod" oder
"an Höllen als am Nichts".

Sein Freund, Édouard Manet hat ihn mehrmals gemalt -
man sieht ihn auch auf dem Bild "Musik im Tuileriengarten"
(Dreiergruppe vor dem dicken Baum links)

1200px-MANET_-_Música_en_las_Tullerías_(National_Gallery,_Londres,_1862).jpg
Auch seine Beerdigung hat Manet auf Leinwand gebracht:

Manet_Begräbnis(Baud.JPG
LG
Sam
 


Anzeige

Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Roxanna
DSC03707 (2).JPG

Zur Zeit weile ich in einem Haus,
da frisst die Eule niemals ne Maus.
Von oben schaut sie beim Essen zu,
macht, da sie aus Gips, auch niemals schuhuuuu.
 
Gesehen hat sie schon viele Leute,
was sie schon immer sehr freute.
Seit 100 Jahren sitzt sie dort oben,
dafür muss man sie wirklich loben.
 
Hat gewonnen an Weisheit ganz sicher,
von unten hört sie zuweilen Gekicher,
doch manchmal gibt's auch trauriges zu seh’n,
das findet sie allerdings weniger schön.
 
Noch viele Jahre wird sie herunterschauen,
wie Menschen sich dort am Essen erbauen
und freut sich, geht’s allen sehr gut,
auch wenn sie das Haus wieder verlassen mit frischem Mut.
 
Man kann immer wieder von neuem beginnen
und achtet darauf, wie Tage und Wochen verrinnen.
Kostbar ist doch die Lebenszeit,
drum macht nur, was euch wirklich freut.

Ich winke euch allen mal zu
und verschwinde wieder mit einem schuhuuuuu

29423505ve.jpg

 
SamuelVimes
SamuelVimes
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von SamuelVimes

In Florenz habe ich vom Balkon immer gerne
auf diese Kuppel geschaut.

330px-Medicibib.jpg
Das ist die Kirche San Lorenzo mit den Medici Kapellen.
Die neue Sakristei ist wahrscheinlich das bedeutenste Werk
von Michelangelo (italienische  Hochrenaissance).
Andere bedeutende Werke sind der David, Moses und die Fresken an der
Decke der Sixtinischen Kapelle.
Jeder kennt wohl diesen Ausschnitt:

440px-'Adam's_Creation_Sistine_Chapel_ceiling'_by_Michelangelo_JBU33cut.jpg

In der kurzen Zeit dieser Periode (1500 - 1530) schufen neben ihm
Leonardo da Vinci (Abendmahl, Mona Lisa),  Raffael (Sixtinische
Madonna) , Tizian (Himmelfahrt Mariä) und viele andere
bedeutende Kunstwerke. Für Deutschland wäre Albrecht Dürer zu nennen.
 
In der neuen Sakristei in Florenz befindet sich u.a. auch das Grabmal von
Giuliano di Lorenzo de' Medici.

Florenz_-_Neue_Sakristei_Grabmal_Giuliano_II.jpg
Den wenigsten Besuchern fällt ein Detail auf.
Unter der Statue der Aurora (Morgendämmerung)
sitzt eine Eule (also den Vogel der Nacht als Kontrast zur
Morgendämmerung)
Die meisten beachten dort nur die ungeschickt dargestellten
Brüste - Frauen "konnte" Michelangelo nicht - er hatte
immer männliche Modelle und vielleicht nie eine Frau nackt gesehen.

Florenz_-_Neue_Sakristbbei_Grabmal_Giuliano_II.jpg
LG
Sam



 

SamuelVimes
SamuelVimes
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von SamuelVimes
als Antwort auf SamuelVimes vom 28.04.2020, 13:53:44

Und das ist dem Dürer seine Eule (1508) :

Dürer,_Albrecht_-_Kleine_Eule_-_1508.jpg
LG
Sam

SamuelVimes
SamuelVimes
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von SamuelVimes

So, einen Beitrag mach ich noch für heute -
dann widme ich mich wieder dem realen Leben...😁

Für mich eins der schönsten, witzigsten und hintergründigsten
Bilder aus dem Mittelalter - das Vorbild für die "Wimmelbilder".
Von den "Blumen des Bösen" geht es nun in den "Garten der Lüste".

Hieronymus  Bosch ("El Bosco) (1450–1516)

El_jardín_de_las_Delicias,_de_El_Bosco.jpg
Und nun - Brille auf und Eule(n) suchen und finden 😂

LG
Sam

PS
Das Triptychon zeigt links den Garten Eden, in der Mitte den Garten
der Lüste und links die Hölle.

noch ein PS
Wie ihr sicher bemerkt habt: Sam leidet ein wenig unter Kulturentzug wg. Corona 😁
 


Anzeige