Forum Allgemeine Themen Plaudereien Club der Nightwriter und Nightreader

Plaudereien Club der Nightwriter und Nightreader

Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Majorie
als Antwort auf WurzelFluegel vom 13.06.2020, 22:39:39
Na, da kam doch zumindest noch eine Eule, ehe ich nun doch bald heule.

Ich denke, Bruny ist unter der Agave eingeschlafen waehrend des Wartens auf deren Oeffnung 😌.

Bin neugierig wie sie aussieht wenn sie komplett geoeffnet ist (ich meine die Agave :-).

Die Junikaefer kenne ich hier nicht, wohl aber die herrlichen Gluehwuermchen.
Ist ja zu schade wenn diese Kaefer den Blumen schaden - lassen sie sich nicht wegscheuchen?

Ich habe z.Zt. eine Ameisenplage - und das ausgerechnet in der Kueche. - Widerlich!-
Es sind die winzigen Viecher. Sie kommen durch jeden noch so engen Spalt und vorzugsweise
dorthin, wo sie etwas Suesses wittern.

Habe meine Anrichte zum x-ten Male heute wieder abgeschrubbt und hoffe, dass sie auch nicht
mehr den geringsten Geruch erfassen.
Ausserdem habe ich Fallen aufgestellt in die Ecken, aus deren Richtung sie kamen.

Tut mir leid fuer sie (sie ersticken); aber Niemand weiss eine andere Loesung. Und staendig
Ameisenmarmelade auf dem Brot, in der Sauce, sogar im Kuehlschrank, das kann so nicht
weitergehen. Gestern abend hatte ich sogar etliche auf einer Backkartoffel, nachdem ich sie
durchtrennt hatte.

Jetzt hoffen wir Alle hier auf Erleichterung durch die sog. Fallen. Sie kommen rein von der grossen
Wiese vor den Bungalows, und wir im Untergeschoss bekommen die meisten ab.

Nun wuensche ich Dir eine "gute Nacht", und bis morgen wieder!
                                     LG, Majorie

506ba483a14f3cf86ec36d4c3af2a2c3.gif
WurzelFluegel
WurzelFluegel
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von WurzelFluegel
als Antwort auf Majorie vom 13.06.2020, 23:28:47

nein, man kann sie nicht wirklich verscheuchen, denn sie sind zu behäbig um noch schnell abzudrehen - sie buddeln sich in die Erde, legen ihre Eier ab und kommen wieder hervor ( theoretisch könnten es auch Maikäfer sein, die sehen fast gleich aus, nur noch größer)
die Engerlinge, die schlüpfen fressen die Wurzeln unterirdisch ab - ich bin dagegen z2.gif

ich muss morgen wohl wieder die großen Töpfe mit Vlies abdecken, das nervt!

habe schon einige schöne Pflanzen an sie verloren - aber wehe ihnen, wenn ich sie entdecke: dann suche ich die komplette Erde ab und werfe die Engerlinge den Vögeln zum Fraß vor- grrrrrrrr !!!

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Majorie vom 13.06.2020, 23:28:47

Hahahaha, ich habe es dann doch vorgezogen in meinem Bett einzuschlafen. Das heißt schlafen wollte ich eigentlich nicht, nur ein wenig ausruhen, aber irgendwie bin ich weggedriftet 🥴. Die Agave verhält sich ganz komisch, ich glaube sie ist in einen tiefen Schlaf versunken. Ich habe sie heute mal vorsichtig angefasst, dieser lange Blütenstand ist wie ein Stamm, dick und kräftig. 
Die Größe meiner Riesensukkulente und der Agave nebst dem mexikanischen Kaktus könnt ihr auf dem Bild sehen. Die Sukkulente wird mein Männe in den nächsten Tagen etwas zurückschneiden müssen, denn sie wächst bereits in den Treppenaufgang rein. Das wird eine Schweinerei, denn aus den abgeschnittenen Teilen dringt eine weiße klebrige Milch aus, die vom Pflaster nur ganz schwer zu entfernen ist.
992E1EF7-4B03-4E8A-A617-DD08730B50A9.jpegIm übrigen nisten viele Vögel in der Sukkulente.
Bruny

 


Anzeige

ahle-koelsche-jung
ahle-koelsche-jung
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von ahle-koelsche-jung
Junikäfer fliegen hier auch einige rum,
dabei sind die super dumm.
Fliegen gegen Alles, egal ob Mensch oder Wand,
und können einen bringen um den Verstand.
Ameisen in der Wohnung ist ein Graus,
die müssen da unbedingt heraus.
Mich ärgern die hier auf dem Balkon
es wimmelt nur so davon.
Hab auch schon einiges probiert,
und bin dran kapituliert.
Selbst gegen Backpulver sind sie resistent,
man kann immer noch zusehen wie die Ameise rennt. 

Fand gerade im Netz diesen Artikel hier,
vielleicht hilft er denn auch mir:

"Was kann man gegen Ameisen tun?
Gegen Ameisen helfen stark duftende Substanzen und Hausmittel wie Knoblauch, Zimtpulver, Lavendel, Nelken, Wacholder, Kerbel, Thymian, Majoran, Zitrone, aber auch Essig oder ätherische Öle wie das speziell gemischte Ameisenöl sollen als Mittel zur Ameisen-Abwehr helfen und sie auf andere Laufwege vertreiben.
Wenn es Ihnen nicht gelingt, die Eingänge zu verschließen, können Sie die Ameisen auch loswerden, indem Sie ihre Straßen durch Hindernisse wie doppelseitiges Klebeband, Backpulver oder zerkleinerte Eierschalen unterbrechen. In der Wohnung sind Ameisen ungebetene Gäste, die Sie mit jeder Art von Essig recht einfach loswerden können. Kennen Sie den Verlauf der Ameisenstraße, stellen Sie kleine mit Essig gefüllte Schälchen an dieser entlang. ... Füllen Sie dazu etwas Essig in eine Sprühflasche."

Wenn Alles nichts nutzt dann denken wir quer
und besorgen uns einfach nen Ameisenbär.

Ameisenbär.jpeg


a-k-J
old_go
old_go
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von old_go
als Antwort auf ahle-koelsche-jung vom 13.06.2020, 23:26:50
eule-0012.gif
Ganz leise schaue ich mich um,
und denke: ich bin doch nicht dumm😉

weiß genau,Alkohol vertrag' ich nicht mehr,
greif darum zum Glas Wasser,danke sehr!

Wollt ihr was von Paulchen wissen,
bevor ihr  sinkt in eure Kissen?

An der Leine spazieren zu geh'n,
findet er immer noch nicht schön,

doch etwas besser ging's schon heute,
wir trafen auch einige Leute,

die wollten den "o,wie süss" so gerne streicheln....
sie sollten lieber sammeln Eicheln.......😎

denn Paule ist ein kluger Hund,
der läßt sich nicht zu jeder Stund'

anfassen! Er krabbelt zwischen meine Beine,
sehr clever denk' ich,da können keine

fremden Hände in be"fummeln",
er will lieber im Gras sich tummeln!

Das haben wir heute im Garten
gemacht! Und ich mußt' gar nicht lange warten,

bis er fröhlich Bocksprünge macht,
o,wie habe ich gelacht!

Nach 15 Minuten war er "alle"
und ging sehr gern in seine "Falle",

dort schlief er dann und träumte was,
ich weiß nicht,ob Gutes oder Spass

ihn zum Jiffen animiert,
Pfötchen bewegt, wie frisch geschmiert,

plötzlich bellt der kleine Wicht
im Traum und ich weiß nicht,

was ihn dazu veranlasst hat...
ganz sachte streicheln ich ihn tat,

da knurrt im Schlaf der kleine Wicht!
Nanu,seit wann mag er streicheln nicht?❓

Ich sag euch allen:gute Nacht!
nen schönen Tag hab ich verbracht.

Schuhu,schuhu
schon bin ich fort im Nu
23ea6923b2e838510d5673e36372d30d.gif








 
Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Majorie
als Antwort auf ahle-koelsche-jung vom 13.06.2020, 23:26:50
Danke, das ist ja fantastisch.

Bist halt doch 'ne echte Koelsche Jung' !

Der erste Schluck geht an Dich - auf dass Du gesund und als Patenonkel dem Paulchen
lange erhalten bleibst.

" Schlof' jutt",
  LG, Majorie

3551.jpgDas hier habe ich heute in der Tageszeitung des Oberberg.Kreises (dem Parkplatz von Koeln)
entdeckt. Das Farmhaus meiner Grosseltern, in dem ich aufgewachsen bin, ist noch soeben auf
dem Foto zu sehen ( ganz links oben, direkt am Wald).
Im Hintergrund (der Huegel) ist die 'Meerhard' - noch immer ein beliebter Huegel fuer Feiern und Treffen der Liebespaaerchen :-)
Wenn Du das Oberbergische nicht kennst, besuch's mal. Es ist noch immer wunderschoen,
mit etlichen Talsperren und Spezialitaeten-Restaurants.
Auch die Landschaft ist sehr, sehr attraktiv!
An sich ist der Horizont der Menschen so eng wie die Taeler dort; aber wenn Du erwaehnst,
dass Du ein Koelner bist, rennst Du offene Tueren ein.

D.O.

Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Bruny
als Antwort auf ahle-koelsche-jung vom 13.06.2020, 23:50:32

Na ja, ich habe eine andere Plage
glaubt es mir wenn ich euch sage,
dass die Heuschrecken
mich dieses Jahr besonders erschrecken.
Sie haben meine Strelitzien angefressen,
auf diese gefräßigen Monster bin ich nicht versessen.
Und noch ein Phänomen habe ich in diesem Jahr,
in der Vogeltränke badet eine ganze Bienenschar.
Die Vögel haben keine Chance zu trinken,
ich glaube das tut ihnen mächtig stinken.
🦉😳 Bruny

ahle-koelsche-jung
ahle-koelsche-jung
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von ahle-koelsche-jung

@ Old_go
Der kleine Racker weiss was er will, und was ihm gut tut. Halt ein typisches Dackelgemüt.
@ Majorie
Danke für deinen Bericht über deine ursprüngliche Heimat. Ab und an sind wir auch mal im Bergischen.
Hatten mal einen sehr netten Gasthof entdeckt, wo man auch leckere bergische Waffeln essen konnte. Leider haben die damaligen Besitzer wegen Ungereimtheiten mit der Vermieterin das Lokal dran gegeben. Nach über einem Jahr Leerstand haben neue Pächter den Gasthof übernommen. Leider sind die auf dem Modetrip "alles Bio", ebenso bei den Waffeln, die jetzt überhaupt nicht mehr schmecken. Uns haben sie seitdem nicht wiedergesehen.

a-k-J
 

old_go
old_go
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von old_go
Für Bruny hätt' ich einen Rat,
der in der Tat doch recht probat:

bevor man schneidet die Gewächse,
die auf den Stufen machen böse Kleckse,

würd' ich mit Folie sie abdecken
und schon wird kein Fleck sie mehr erschrecken!

👵




 
WurzelFluegel
WurzelFluegel
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von WurzelFluegel
als Antwort auf ahle-koelsche-jung vom 13.06.2020, 23:26:50

danke akj

Wein, Trinken, Anstoßen, Prost, Weinglas
stelle noch etwas zum Knuspern dazu
Lebensmittel, Canapes, Essen, Brot
lasst es euch schmecken!


Anzeige