Forum Allgemeine Themen Plaudereien Club der Nightwriter und Nightreader

Plaudereien Club der Nightwriter und Nightreader

Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Majorie
als Antwort auf Tine1948 vom 22.06.2020, 20:27:59
Ein ganz herrliches Foto von Julchen, Tine.

Sie sieht sehr entschlossen, aber immer noch pfiffig drein. Letzteres sehe ich als positiv - es zeigt,
dass sie noch Freude am Leben hat, aber ...............sie ist alt, Tine.

Wir muessen sehr oft das Alter der Tiere schaetzen, die neu ins Heim kommen, da sie oftmals
ausgesetzt und natuerlich keinerlei Papiere vorhanden sind.

In Julchen ist noch eine gehoerige Portion Lebenswille in ihren Augen zu entdecken - besonders das linke Auge ist ja glasklar zu sehen.

Habt noch eine lange, schoene Zeit miteinander und seid gegruesst und geknuddelt von Majorie.

                                                                                      🐞


 
Songeur
Songeur
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Songeur
als Antwort auf Majorie vom 22.06.2020, 21:23:20

Akela wird nicht vermißt, Majorie, der erfreut sich wohl noch bester Gesundheit. Er ist ja auch nicht in der Provinz Limburg / Flandern, sondern in der Province de Liège / Wallonie.

Das mutmaßlich erschossene Tier war eine trächtige Wölfin in Flandern.

Es gibt in der Wallonie einen "Plan Loup" und der ist nicht von Tierschützern gemacht, sondern von der wallonischen Regierung. Darin wird für den Schutz der Wolfe vorgesorgt und auch die Entschädigungen geregelt die die Viehhalter bekommen, wenn nachweislich ein Wolf deren Nutztier(e) getötet hat.

Den Jägern wollen hier auch einige an den Kragen :

Zum Schutz der Wölfe: Petition für Jagdverbot um Weismes

WurzelFluegel
WurzelFluegel
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von WurzelFluegel
als Antwort auf Songeur vom 22.06.2020, 21:53:39

h35031.gifWolf, Nacht, Mond, Heulen, Raubtier
schön, unsere Freunde, die Wölfe werden hier so respektvoll behandelt,
wie ihre Abkömmlinge die Hunde

@Tine 1948
das Foto von deinem Julchen ist etwas besonderes - gefällt mir sehr, die Dame 😊
dieser Blick spricht Bände und verrät doch nicht alles

passt gut aufeinander auf!!!

@old_go
bitte rechtfertige dich nicht
und bitte mach mal ein paar neue Fotos von Paulchen und lass uns ein bisschen 
teilhaben an deinem Glück

@luchs35 
habe an anderem Orte gelesen, dass du endlich vernünftig wirst und einen Spezialisten aufsuchst green.gif  - ist sowieso schon höchste Zeit!!! 
aber Spaß beiseite - ich wünsche dir gute Besserung und dass es endlich einen gut begründeten Ansatzpunkt für eine erfolgreiche Behandlung gibt

@Bruny
verändert sich die Agave oder wäschst sie weiter gen Himmel? Ich bin schon so neugierig auf die Blüte

allen anderen Eulen schicke ich ein herzliches 
Huuhuuuuuuuuuuu
WurzelFlügel.JPG

Anzeige

Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Majorie
als Antwort auf Songeur vom 22.06.2020, 21:53:39
Das ist ja noch verwerflicher - ein traechtiges Tier zu erschiessen.

Hoffentlich hat Akela seine Pflicht erfuellt 😉 und es entwickelt sich eine Wolffamilie.

Wenn die Regierung hinter Allem steht und die Geschaedigten eine entsprechende Entschaedigung
erhalten, gelingt es hoffentlich den Jaegern an den Kragen zu gehen.

Sorry, aber die Flamen und die Wallonen habe ich schon immer durcheinander gekegelt - obschon mir
die Wallonie lieber war als Flandern.

Wir sind geschaeftlich dort sehr viel rumgereist, da sich mehrere Geschaeftspartner meines Mannes
dort niedergelassen hatten.
Das Essen war vorzueglich - besonders das franzoesische, und das ganz besonders in Liege
(ich bekomme das ' nicht andersrum auf das 'e' - kennen die keyboards hier nicht :-)

"Take care", Majorie  -- die Dir fuer Deine interessanten Berichte sehr dankt!
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Bruny
als Antwort auf WurzelFluegel vom 22.06.2020, 22:17:29

No, nun tut sich nichts mehr an meiner Agave. Sie wächst nicht mehr weiter, macht aber auch die Blüte nicht auf.
Dafür spuckt meine Riesensukkulente und ich bin nur noch am fegen. Außerdem macht sie einen schrecklichen Krach wenn sie hölzernen Schalen ausspuckt und die innenliegenden schwarzen „Pfefferkörner“ hinausschleudert.
Sie spuckt den ganzen Tag und die halbe Nacht, aber ganz heftig ist es zwischen 3:00 und 6:00 Uhr Nachmittag wenn es am heißesten ist.
Langsam leiden auch meine Pflanzen 😳 und ich auch ein bisschen ☹️.
Bruny

WurzelFluegel
WurzelFluegel
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von WurzelFluegel
als Antwort auf Bruny vom 22.06.2020, 22:39:10

Ich kann mir das gar nicht vorstellen, wie groß sind diese Samen denn, dass du das wirklich so laut hörst?
Kannst du das Geräusch mit etwas vergleichen, was mir vlt bekannt ist 😅


Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Bruny
als Antwort auf WurzelFluegel vom 22.06.2020, 22:48:45

Ja ich werde es versuchen

Das sind die „Früchte“ die zu diesem Zeitpunkt noch nicht ganz reif sind
62D1C859-811E-485E-B756-56E5ECAEC0D0.jpeg
Wenn es heiß wird werden diese Kapseln rot und bei großer Hitze öffnen sie sich. Es sind ganz harte hölzerne „Kerne“ die rausgeschleudert werden. Es knallt wie Knallfrösche.
3BD22CF2-3E5C-4890-BAC2-22A69758B038.jpegDie kleinen schwarzen wie Pfefferkörner aussehenden Samen sind nicht laut aber wenn sie am Boden bleiben besteht Rutschgefahr. 
Dies ist nur ein kleiner Teil von dem was ich mehrmals täglich aufsammele.

Und das ist die Agavenpflanze woraus die Blüte wächst
05553C05-9526-4272-9473-25257124BC25.jpeg
Und hier ist die obere Spitze und im Hintergrund die „schießende“ Sukkulente
599B0B08-4BE3-41C8-A99D-C0817FC3ADC3.jpeg
😂
Bruny
 

WurzelFluegel
WurzelFluegel
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von WurzelFluegel
als Antwort auf Bruny vom 22.06.2020, 23:12:49

danke Bruny,
schade dass ich das nie gesehen habe in natura, klingt sehr interessant
dh. es fliegen die Kapselteile umher und die Samen sind pfefferkorngroß
und sie fliegen mit Vorliebe, wenn du siesta hältst

green.gif
tja, frau kann nicht alles haben, ein bisschen spanische Kapselexplosionsgeräuschkulisse gehört wohl zum Flair 😅

Tine1948
Tine1948
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Tine1948
als Antwort auf WurzelFluegel vom 22.06.2020, 22:17:29

Liebe Freundinnen, Wurzelfluegel, Majorie, ich möchte euch schnell aufklären, das Foto hab ich aus Pixabay, es ist nicht die echte Jule, aber so wie auf dem Foto ist sie, die Jule. Ich habe ein neues Handy ,und das kann bisher meine Fotos nicht in den Lappi transportieren. Daher habe ich nach einem lebensechten Parallelfoto gesucht. - Aber ihr habt recht: Julilein wird alt. Ums Schnäuzle rum sind jetzt weisse Haare. Und vielleicht hat sie Rheuma. Die Laborwerte sind nämlich alle gut. Nur das kleine Fieber und die geschwundene Bewegungslust weisen darauf hin, dass sie in ihrer Lebenslust eingeschränkt ist.
IMG_0351 (2).JPG
Denn so aktiv war sie mal: Alles Aufräumen im Bach, fragt sie

old_go
old_go
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von old_go
als Antwort auf Tine1948 vom 22.06.2020, 23:48:11
Nur ein kurzes "Guten Morgen"

Tine,wenn ich dir einen erprobten Rat für Julchen geben darf:

bei z.B. meinem alternden Yamo,der auch Gelenkprobleme hatte,
habe ich nicht die chemische Keule genommen.

Er bekam mit Einverständnis meines Tierarztes 

Heel-Tabletten  gegen die Gelenkprobleme
und ab dem 12. Jahr:
CBD-Tropfen gegen die Schmerzen (hab ich in der Schweiz bestellt)
Crataegutt zur Herzstärkung,1 Drg. 80 mg tgl.es gibt auch Tropfen,können für Julchen größenentsprechend dosiert werden
den gesamten B-Komplex 
(der Chefarzt der Lbg Tierklinik,ein hervorragender Veterinär,seit 2001 DER Tierarzt meines absoluten Vertrauens war absolut damit einverstanden)
3x wöchentlich 1 Eigelb

sein Fell war wunderschön,seine Bewegungen langsamer, aber "wir " haben uns "angepasst" verhalten.Er machte keine langen stürmischen Waldläufe mehr,aber öfter am Tag kleinere Spaziergänge.
Dr. S.H. sagte mir,ich hätte ihm so ein längeres,gutes Alter ermöglicht.
Ich vermisse ihn immer noch sehr!

Ach,so: Bewegungstherapie auf dem Wasserlaufband hat nach den Op's die Muskulatur wieder aufgebaut und die Gelenke beweglich gemacht.
Später habe ich selber bei ihm die Muskulatur mit einem Massagegerät gelockert,immer mal wieder,kurmäßig.

Hatte ihn ja sehr krank und völlig stupide von einem Arztehepaar im Alter von 7 1/2 Jahren übernommen.

Meine Art,mit ihm umzugehen hat aus dem armen Kerl schnell einen fröhlichen Irish Setter werden lassen,der mich mit seinem Wesen und seiner Zuneigung und Treue unendlich beglückt hat.

Wir Beide waren ein Team!

Kein Cent tut mir leid,den ich für ihn ausgegeben habe!!

Ich fühlte mich so sicher mit ihm.

Gudrun,yamo 2 (2016_10_23 10_39_52 UTC) (1).JPG
Das war er nach  2 Operationen und 5 Wochen intensivem Trainig,konsequent,aber nicht hart!
Er lernte schnell und mit Freude.
Nach 5 Wochen konnte ich ihn frei laufen lassen!
S7300177.JPGwir hatten einen Super-Übungsplatz,man sieht ihm an,wie gerne er gelernt hat.ich war 82 und sehr krank,die Chemo hatte mich fest im Griff,aber Yamo gab mir soviel Kraft!

Gudrun



















 

Anzeige