Forum Allgemeine Themen Plaudereien Club der Nightwriter und Nightreader

Plaudereien Club der Nightwriter und Nightreader

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Majorie vom 24.10.2020, 18:39:38

Tja @Majorie, wo Tussen einkaufen ist kein Platz für einen ehrlichen Papagei. Er wurde dem Tierheim übergeben. Die Menschen jedoch, die ihm das Sprechen beibrachten, durften bleiben. Ungerechte Welt 😕.
Obwohl sehr lange durften sie auch nicht bleiben, denn das Geschäft meldete Insolvenz an.
Bruny

tessy
tessy
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von tessy
als Antwort auf luchs35 vom 24.10.2020, 18:54:13

Hallo ihr lieben Nachteulen,
darf ich trotz längerer Abwesenheit wieder mitheulen?
viel zu lange war ich fort an einem anderen Ort
was lernte ich daraus - am schönsten ist es doch zuhaus
Noch immer geht mir kein Reim
auf meinen sorgfältig ausgelegten Leim 😥

Ich möchte euch etwas erzählen was mich sehr bewegt, vielleicht könnt ihr mich
verstehen? es dauert aber etwas
In den letzten Jahren habe ich mich sehr bemüht "Ruhe bewahren" zu üben weil mein Blutdruck übelst reagiert bei anderem Verhalten.
Ich schaffte es sogar ruhig zu bleiben als Kater Mikesch vor einigen Monaten mit einer Wunde am Rücken heimkam.
Zum Tierarzt - sieht nicht gut aus da hat sich etwas in den Rücken gebohrt was da nicht hingehört. Aber ein Antibiotikum, sorgfältig sauber gehalten und die Heilung verlief schnell.
Aber nun zu meiner Aufregung: Mikesch hustete einige Male, der Tierarzt konnte nichts Ernsthaftes feststellen, wollte aber zur Absicherung eine Röntgenaufnahme der Lunge.
Also zum Röntgenarzt, zum Glück alles in Ordnung.
Aber: und nun kommt es: auf der Aufnahme war deutlich zu sehen dass eine Kugel in seinem Rücken, nahe der Wirbelsäule, steckt.  Und nun ist es klar was die Wunde am Rücken verursachte. Jemand hat auf Kater Mikesch geschossen. Wer macht so etwas? und warum?
Jetzt, wenn ich das schreibe, steigt wieder Zorn in mir auf.😣



Ansonsten: ich freue mich dass alle Eulen auf ihren Ästen sitzen, mit einigen Blessuren, aber das Wichtigste,
sie sind alle da.

Viele liebe Grüße an alle Eulen 
die alten und auch die Neuen
bleibt tapfer und gesund
dann läuft weiterhin alles rund

Tageule Tessy
old_go
old_go
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von old_go
als Antwort auf tessy vom 24.10.2020, 20:03:27

Liebe Tessy-Tag-Eule

hab grade gelesen,was man deinem Katertier angetan hat und bin entsetzt!
Was geht nur in den Leuten vor,die so roh und gefühllos Tiere leiden lassen!

Wird dein Katerle wieder gesund?
Alle guten Wünsche von mir!

old_go

 

Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Bruny
als Antwort auf tessy vom 24.10.2020, 20:03:27

Meine Güte @Tessy, was sind das für abartige Menschen? Ich freue mich zwar außerordentlich, von dir zu lesen, hätte mir jedoch deine Wiederkehr anders gewünscht.
Ich habe ja schon Schwierigkeiten mit Menschen die Tiere nicht mögen, aber einem Tier auch noch mut- und böswillig Schaden zuzufügen, dafür habe ich absolut kein Verständnis.
Ich hoffe Mikesch erholt sich wieder 🐈.
Bleib gesund liebe Tessy und nicht so lange weg 🤗 Bruny
 

Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Majorie
als Antwort auf tessy vom 24.10.2020, 20:03:27
Liebe Tessy,

"Kugel im Ruecken Deines Katers, und wer macht sowas?"

Weisst Du es nicht? Habe ich in Deutschland x-mal erlebt.

Es sind die Jaeger, die sog.*Heger* die dies machen, um einen 'Kick' zu bekommen.

Sie erklaeren stets, sie haetten einen kleinen Hund oder eine Katze fuer einen Hasen gehalten.
Bestraft wurden sie nie.

Ich moechte nicht weiter ins Detail gehen hier - ich rege mich zu sehr darueber auf, und Euch
waere der Abend verdorben.

Aber "by the way": - schoen, dass Du Dich wieder hierher verirrt hast 😅.

Ich hoffe doch, die Kugel ist raus und Mikesch ist wohlauf!

"So long",  Majorie

Abstand_halten.jpg




 
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von luchs35
als Antwort auf tessy vom 24.10.2020, 20:03:27

Das ist ja kaum zu fassen, Tessy, der arme Mikesch!  Ein Glück, dass die Ursache nun gefunden wurde, und ich hoffe doch, dass Dein Katerle nun keine Beschwerden mehr hat. Aber ich weiß, als Mensch steckt man ja nicht in einem kranken Tier, man bemerkt erst, dass etwas nicht stimmt, wenn unübersehbare Reaktionen - wie jetzt der Husten - dazu kommen. Ich hoffe, dass es dem Mikesch jetzt wieder gut geht und Du noch lange Freude mit ihm hast. 
Und die Eulen werden ihre Blessuren auch noch los und heulen sich dann durch den Winter! 
 

b7a67b2c88a419619604e496cf9e3b52.png

Anzeige

old_go
old_go
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von old_go
 Gefreut habe ich mich heute

über 5 Jugendliche zwischen ca 12 u. 15.Jahren!
Paulchen an der langen Laufleine u. ich waren  bei schönem Wetter 
auf einem Spazierweg ,der zwischen großen Wiesen liegt,unterwegs.
Die Fünf kamen mit Fahrrädern u.ich stellte mich an die Seite und hielt  Hund  u. Leine kurz.
Der erste Junge,der vorbeikam rief freundlich

"GrüßGott  und danke.
Auch die anderen grüßten fröhlich mit danke.

Es gibt sie noch die guterzogene "nächste Generation"!

Auch beim Einkauf ist immer ein freundliches Hilfsangebot von jungen Menschen!

old_go

 
Tine1948
Tine1948
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Tine1948

Wer auf Tiere schiesst, ermordet die Liebe. Tine

Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Majorie
als Antwort auf Tine1948 vom 24.10.2020, 23:31:25
Schenke_Tieren.jpg
Liebe Tine,

die Jaeger haben kein Herz - sie haben lediglich genug Wolle, um die Koepfe der Tiere auszustopfen,
die sie abgeschossen haben, als Trophaee an die Wand zu haengen, um sich dann damit bei ihren
Gleichgesinnten zu bruesten.

Sehr viele Jaeger haben wir aus Geschaeftsgruenden kennengelernt - nicht Alle sind *krank*, Etliche
sind wirkliche Heger, die nur kranke, nicht mehr ueberlebensfaehige Tiere erloesen. Bei ihnen haengt
dann aber auch kein ausgestopfter Kopf an der Wand. Sie cremieren die Tiere und geben ihnen somit
das wuerdige Ende, das ihnen zusteht. Leider jedoch sind sie in der Minderheit.

"So long",  Majorie

Euch Allen wuensche ich einen schoenen Sonntag!








 
old_go
old_go
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von old_go

....ohne Worte....

 

Anzeige