Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Januarloch gähnt

Plaudereien Das Januarloch gähnt

yankee
yankee
Mitglied

Re: Das Januarloch gähnt
geschrieben von yankee
als Antwort auf luchs35 vom 17.01.2008, 16:05:21
Ach ist das schön, wenn andere dasselbe Problem haben
Ich wundere mich schon das ganze letzte Jahr, daß am Ende des Geldes noch soviel Monat übrig ist.
Mein Rezept: Lohnsteuerausgleich schnellst möglich einreichen, Durchforstung der überflüssigen Versicherungen, Zeitungsabonnements und sonstigem Quatsch mit sofortiger Kündigung. Prüfung auf Anträge von Nachzahlungen. Wechsel zum billigsten Stromtarif, Einschwörung vor dem Spiegel beim nächsten Einkauf auf alles zu verzichten was man nicht unbedingt braucht, zählen der vorhandenen Pfandflaschen mit sofortiger Rückgabe, Verschiebung von geplanten Anschaffungen auf späteren Termin (das entlastet psychisch) und wenn das alles noch nicht reicht folgt die Planung (Taktik) für das nächste Gespräch mit dem Chef in Sachen Gehaltserhöhung
--
yankee
gemella
gemella
Mitglied

Re: Das Januarloch gähnt
geschrieben von gemella
als Antwort auf luchs35 vom 17.01.2008, 16:05:21
Zinsen abholen )
--
gemella
heide
heide
Mitglied

Re: Das Januarloch gähnt
geschrieben von heide
als Antwort auf gemella vom 18.01.2008, 17:34:14
Zinsen abholen........dann dürfte Dir das Januarloch ja keine Sorgen bereiten.
--
heide

Anzeige

heide
heide
Mitglied

Re: Das Januarloch gähnt
geschrieben von heide
als Antwort auf gemella vom 18.01.2008, 17:34:14
Zinsen abholen........dann dürfte Dir das Januarloch ja keine Sorgen bereiten.
--
heide




Linta
Linta
Mitglied

Re: Das Januarloch gähnt
geschrieben von Linta
als Antwort auf heide vom 18.01.2008, 17:39:01

Ich lege mein Geld vor den Spiegel und verdoppel so alles.....

Mit einem Schmunzeln
ninna
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Das Januarloch gähnt
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Linta vom 18.01.2008, 17:57:52

Und wer trotz Januarloch nicht zuhause sitzen und seine letzten Euros zählen will, für den hat Werbe- und Konsumgüterbranche ein Trostpflästerchen bereit: Januarlochparties und Januarschnäppchen , die auch noch dem ganz leeren Portemonnaie schmeicheln.

Man muss bloss aufpassen, dass die Kreditkarten dann nicht ganz durchglühen, sonst tut sich ein schwarzes Loch auf, das alles verschlingt und die finanziellen Januar-Probleme durch das ganze Jahr zieht.

"Heute kaufen, morgen zahlen" und dann zum Schuldenberater. )))



--
luchsi35

Anzeige

Linta
Linta
Mitglied

Re: Das Januarloch gähnt
geschrieben von Linta
als Antwort auf luchs35 vom 18.01.2008, 19:43:36

Luchsi,
dann sucht man sich einen Kumpel der eh schon ziemlich
gut "Auf dem letzten Loch pfeift" und läßt ihn
Schmiere stehen, während man selbst versucht nen Tresor
zu knacken...........oho aha!
n.
herrlehmann
herrlehmann
Mitglied

Re: Das Januarloch gähnt
geschrieben von herrlehmann
als Antwort auf luchs35 vom 18.01.2008, 19:43:36
erzähl das bloß nicht meinen kindern!
grüßchen
sybille
--
herrlehmann
herrlehmann
herrlehmann
Mitglied

Re: Das Januarloch gähnt
geschrieben von herrlehmann
als Antwort auf luchs35 vom 18.01.2008, 19:43:36
ich meinte das mit dem bezahlen )))
--
herrlehmann
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Das Januarloch gähnt
geschrieben von luchs35
als Antwort auf herrlehmann vom 18.01.2008, 21:07:27

Aber irgendwo müssen die Kids das doch lernen, sonst kommen sie nie auf den Dreh ))
--
luchsi35

Anzeige