Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof Nr. XI

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof Nr. XI

CharlotteSusanne
CharlotteSusanne
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof Nr. XI
geschrieben von CharlotteSusanne
als Antwort auf Bruny vom 18.07.2017, 21:34:01
Bulgursalat a la Bruny werd ich auch mal machen !
Aber ich muß gleich wieder lachen,
denn mein Mann wird FLEISCH vermissen,
er denkt dann, ich hätte ihn besch...ich hätte es vergessen.

Der Buchfink-Story hab ich gelauscht,
Vogel- gegen Shens Stimme getauscht.
Da merkt man nix von bayrischem "Slang",
da kommt das Nordlicht voll durch im Klang!

Nixe und old_go haben den Weg hierher gefunden,
verbringen wie wir im PH angenehme "Stunden".

Klara, Dein Himmel ist schöner als bei mir!
Solche Fotos sind Spitze und machen mir viel Plaisier.

Müde bin ich und guck auf die Uhr -
zum Tagesabschluß kommt heute hier Kurt Masur.
Heute wäre er 90 geworden,
ein Ossi als Weltbürger an vielen Orten!



KURT MASUR 18.7.1927 -19.12.2015

Ich wünsche Euch allen eine gute Nacht
und bin froh, daß dieser Tag vollbracht...
Charlie
SamuelVimes
SamuelVimes
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof Nr. XI
geschrieben von SamuelVimes
als Antwort auf CharlotteSusanne vom 18.07.2017, 22:43:57
Was hat Sam heute Abend gegessen ?

Sams Apfeltoast

2 Scheiben Toastbrot
2 Esslöffel Senf, mittelscharf oder scharf
2 Scheiben Fleischwurst/Bierwurst o.ä.
1 säuerlicher Apfel
2 Scheiben Schmelzkäse /Käse

Senf auf dem Toastbrot verteilen
Scheibe Wurst drauflegen
Apfel grob reiben und auf die Wurst verteilen
Scheibe Käse drauf
im Ofen überbacken bis der Käse schmilzt

LG
Sam
Clematis
Clematis
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof Nr. XI
geschrieben von Clematis
als Antwort auf CharlotteSusanne vom 18.07.2017, 22:43:57
Guten Morgen ins Höfle!

Bruny
, Dein Sommersalat wird gleich probiert.
Wie schön, liebe Shenaya, Deine Stimme mal zu hören. Wir sind uns in den Foren doch eigentlich sehr fremd, da wir nur unsere Gedanken lesen können.

Heute gedenke ich gerne dem großen Schweizer Schriftsteller:

Er hat wohl auch gerne ins Glas geguckt, davon gibts eine Legende:
eines Nachts torkelte Keller heimwärts, findet aber das Haus nicht.
Fragt er einen unterwegs: könnet Sie mir sägga, wo der Keller wohnt?

der Andere: Aber Sie sind doch Gottfried Keller!

Keller: Ich ha Sie gfröget, wo der Keller wohnt, net wer ich bin!

Clematis

Anzeige

Roxanna
Roxanna
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof Nr. XI
geschrieben von Roxanna
Guten Morgen in den Ponyhof,

viel ist gestern im PH los gewesen,
hab' alles angeschaut und gelesen
und sage Dank für all die schönen Sachen,
die sicher nicht nur mir Freude machen.

Jetzt ist's für ein gutes Frühstück Zeit,
heute morgen stelle ich es mal wieder bereit.
Ich hoffe, ihr kommt alle bald vorbei,
damit es hier wieder lebendig und heiter sei.




Jetzt wünsche ich euch einen guten Tag,
und dass die Hitze euch nicht allzu sehr plag'.
Ich bin leider immer noch ein wenig malade,
da hilft noch nicht einmal eine Schokolade .

Doch alles geht wieder einmal vorbei,
da braucht es auch keine große Jammerei.
Heute ist übrigens der Tag des Himbeerkuchen(s)
ausnahmsweise gibt es jetzt schon ein Törtchen zum versuchen.




Roxanna
CharlotteSusanne
CharlotteSusanne
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof Nr. XI
geschrieben von CharlotteSusanne
als Antwort auf Roxanna vom 19.07.2017, 08:23:55
Guten Morgen,
Clematis und Roxanna
und alle, die noch nach Euch kommen,
einen Kaffee hab ich mir schnell genommen,
aber zum Reimen hab ich jetzt keine Zeit,
andere "Aufgaben" stehen für mich bereit....

So sehe ich die Welt von meinem oberen Balkon:
kein Wölkchen am Himmel seit Tagen schon!



Zu dem blühenden Busch gehört diese Rose,
die noch dazu wunderbar duftet!



Allen einen schönen Sommertag!
Charlie
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof Nr. XI
geschrieben von luchs35
als Antwort auf CharlotteSusanne vom 19.07.2017, 09:08:29
Nun ließ mich mein Gast endlich ziehen,
ich dachte schon, ich müsste fliehen,
denn wenn Roxi mit dem Frühstück lockt,
das Katerle mir im Nacken hockt.

Sams Apfeltoast ist wohl schon gegessen,
er ähnelt Toast Hawai - aber wohl aus Hessen.
Mit Clematis kommt Gottfried Keller als Gast,
deshalb lassen wir uns nieder ohne Hast.

Charlie, mir geht es ähnlich wie Dir,
wäre gerne länger und öfter hier,
aber derzeit fehlt mit einfach die Zeit,
aber bald bin ich wieder bereit ... ...Luchs

Anzeige

Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof Nr. XI
geschrieben von Shenaya

http://up.picr.de/29833768sm.jpg[/img]

Ich hoffe, ihr habt alle ausgeschlafen.
Mich hat schon wieder der Krakeeler geweckt

- kurz vor 6.00 Uhr - .

W a r u m nicht so, Herr Buchfink?




Bruny - nun hast du deinen Jorge
-[i]Chorche hört sich immer wieder nett an -

und wir nennen unseren Krachmacher einfach
Schorsch, - (die bayerische Ausgabe von
"Jorge" ).

Ja Charlie, ich glaube, das Nordlicht
kann ich auch nach 40 Jahren in meiner
Wahlheimat Bayern nicht verleugnen .

Clematis, einige "ST-Stimmen" habe ich
schon live hören dürfen - andere Stimmen
kenne ich durch telefonischen Kontakt
und von allen anderen versuche
ich, mir die Stimme vorzustellen.... .
Die "Keller-Anekdote" ist Klasse...

Jetzt schnuppere ich an Charlies prächtiger
Rose und schau mal, was von Roxys leckerem
Frühstück noch übrig ist. Das Himbeertörtchen
hat sich zwischenzeitlich natürlich Samtpfote
Luchs geschnappt ...

Später versuche ich dann mal, euch mit
einem Musikrätsel zu locken...

Bis dann - supersonnige Grüße -


luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof Nr. XI
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Shenaya vom 19.07.2017, 10:27:47
Richtig, Shen, das Himbeertörtchen ist weg,
und ich noch immer die Lippen leck,
das mach ich wie mein kleiner Gast,
wenn er einen Schnippel Wurst erfasst.

Heute Morgen gab es nicht einen Piep,
auch die Buchfinken blieben lieb,
nicht mal die Elstern hört man kreischen,
nur meine beiden Täubchen ihre Bröckchen heischen.

Den Tag werde ich wohl "im Tran" verbringen,
vielleicht nach einem klärenden Gewitter mich aufwärts schwingen,
denn diese schwüle Hitze gibt mir bald den Rest,
wenn es endlich mal regnet, gebe ich ein Freudenfest! ...Luchs
CharlotteSusanne
CharlotteSusanne
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof Nr. XI
geschrieben von CharlotteSusanne
als Antwort auf luchs35 vom 19.07.2017, 10:59:51
Irgendwas arbeiten kann man nur ganz wenig,
also "nichts tun" wie ein König,
denn es ist viiiiel zu heiß und schwül,
bei uns ist`s nur im Keller noch etwas kühl......

Einer "meiner" Impressionisten hat heute Geburtstag.
Es ist Edgar Degas, der nicht nur viele Ballerinen,
sondern auch u.a. viele Pferderennen gemalt hat.

EDGAR DEGAS 19.7.1834 - 27.9.1917

?????????? wo sind die Bilder????????????
Hat das Gerät denn hitzefrei?

Charlie
Roxanna
Roxanna
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof Nr. XI
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf luchs35 vom 19.07.2017, 10:59:51
Ganz speziell für uns beide, liebe Luchs . Im letzten Winter auf dem Weg von Hinterzarten nach Titisee aufgenommen




und dazu noch ein Liedchen



Ich hoffe, mich bei den Sonnenanbetern nicht allzu unbeliebt zu machen

Roxy

Hier schnell noch Nachschub an Himbeertörtchen, heute soll niemand darben


Anzeige