Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.

Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von Shenaya
als Antwort auf luchs35 vom 06.07.2016, 18:44:40
- Verspottet und ausgelacht wegen vermeintlich "verrückter Idee"
- geb. 1887 in München
- vermutlich Meteorologe
- promovierte als Dr. rer. nat.
- vermutlich irgendwie "verwandt" mit einem Tier, das
auf Bauernhöfen zu finden ist
- erreichte große Bedeutung während des 2. Weltkrieges
- hat irgendwie mit "Spannung" zu tun - (Da Kachelmann sich über uns bucklig lacht, handelt es sich möglicherweise um den Verkünder eines mit Spannung erwarteten Wetterberichtes???)

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf Shenaya vom 06.07.2016, 19:10:21
Hm,gefunden bei Google - Franz Baur, Erfinder der langfristigen Wettervorhersage. Eigentlich treffen alle Punkte zu.
Bin mal gespannt, ob es stimmt. Auch Vater des Wetterfrösche genannt.
Gruß Heddy
Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von Shenaya
als Antwort auf vom 06.07.2016, 19:43:42
Heddy, ich glaube, du hast ihn...

Suuuuuper - !!!



Shen - (beeindruckt!)

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von luchs35
als Antwort auf luchs35 vom 06.07.2016, 18:44:40
Heddy, gratuliere, Du hast 100 Punkte! ER ist es :

Der Vater aller Wetterfrösche: Franz Baur

Vor 120 Jahren, am 14. Februar 1887, wurde der deutsche Meteorologe Franz Baur geboren. Er gilt als der Vater der modernen langfristigen Wettervorhersage. Doch wie viele Pioniere wurde er lange nicht anerkannt, sogar ausgelacht und verspottet wurde er.

Franz Baur wurde am 14. Februar in München als Sohn eines Oberst geboren. Von 1919 bis 1921 besuchte er die Universität Freiburg im Breisgau. Dort erwarb er einen Abschluss als Doktor der Naturwissenschaften. Schon während des Studiums leitete er die Wetter und Sonnenwarte in St. Blasien. Danach wurde er Chef der staatlichen Forschungsstelle für langfristige Wettervorhersage in Frankfurt/Main.

Während des Krieges musste er Wetterprognosen für bestimmte Kampfabschnitte machen, sowie das erwartete Sommerwetter und die Getreideernte vorhersagen. Diese Aufgaben des Hitler-Regimes führten dazu, das er nach dem Krieg zunächst keine Forschungsgelder bekam.
Genaue Wettervorhersagen sind in der modernen Industriegesellschaft unerlässlich. Der Verkehr zu Lande, zu Wasser und in der Luft sind auf präzise Vorhersagen angewiesen. Auch Landwirte brauchen möglichst exakte Voraussagen, um eine gute Ernte einfahren zu können.

Heute ist nix mehr mit
" Kräht der Hahn auf dem Mist,
ändert sich das Wetter
oder es bleibt,wie es ist!

Herzlich willkommen bei uns, Heddy, war ein guter Einstand ..Luchs
Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von Shenaya
als Antwort auf luchs35 vom 06.07.2016, 19:52:28



Auf Heddys gelungene Recherche:

Zur Entspannung mal wieder was Leichtes zwischendurch...

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Liebe Rate- (und Reise-)Füchse,

die bisherige virtuelle Reise-Route unserer



führte uns von

Hamburg > Nienburg/Weser > Wittenberge > Schwerin
> Leipzig > über Gudensberg > Freiburg/Br.
> bis nach Wien (zur Kaiserin Marie Theres)
> zuletzt zur Porta Nigra in Trier


Ich bleibe in Deutschland und radele Richtung:

.





Auch dieses Mal ist es wieder ein "Negativ"
der Sehenswürdigkeit.

Viel Spaß bei unserer Schnipseljagd
wünscht euch


Barbara48
Barbara48
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von Barbara48
als Antwort auf Shenaya vom 06.07.2016, 19:59:52
Allen Ponyhöflerinnen, die jetzt auf die Jagd gehen,
biete ich eine Stärkung an, dann kann man wieder besser denken.



LG

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Shenaya vom 06.07.2016, 19:50:34
Schaut mal, das haben wir hier vor rund 10 Jahren im ST bis obenhin gespielt, es war ein toller Spaß - ich weiß nicht mehr, wieviele Neueröffnungen es da gab- die Titel variierten.

Das eignet sich allerdings nicht innerhalb eines normalen Threads wie diesen hier - höchstens mal als Intermezzo -wie dieses eben.

Ich bin mal kurz in alte Zeiten zurückgefallen ... schulligung..Luchs
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Shenaya vom 06.07.2016, 19:59:52
Ich tippe mal auf Schloss Sanssouci Potsdam ???

Danke Barbara für die Stärkung - habe ich inzwischen nötig !!! Und nun geht's gleich zum Kicken , bezw. Ronaldo jagen ...Luchs
weserstern
weserstern
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von weserstern
als Antwort auf luchs35 vom 06.07.2016, 20:24:18
Danke allen für die tollen Gaben zum Fußballabend

Ich war noch ein wenig --walken --- vor dem vielleicht langen Sesselmarathon

Da ich nun viele Kalorien verbraucht habe, lange ich gern bei allen zu.

Wünsche allen einen schönen Abend... mal sehen, was der noch so bringt.. ( mir nun ein gutes Glas Wein )

Bis dahin... sternchen
Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf luchs35 vom 06.07.2016, 20:24:18
würde ich auch tippen, Luchs.
Raten würde ich gerne mit Euch, aber ansonsten kann nicht reimen, denke bin für den Poyhof nicht geeignet.
Schönen Abend noch und viel Spaß beim Fußballgucken.
Gruß Heddy

Anzeige