Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.

Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von Shenaya


Guten Morgen, liebe Besucher des Ponyhofes,
wer Lust hat, kann unser gestriges Quiz
heute in Ruhe nachspielen.





1. _ Ein Gruß unter SEGLERN lautet: MAST- UND ...?..._

A) Beinbruch .....
B) Schotbruch .....
C) Kielbruch .....

2. _ Die größte Christusstatue der Welt steht in ..._

A) Polen .....
B) Brasilien .....
C) Tanzania .....

3. _ Wiederholungsfrage: Welche der folgenden Aussagen stimmt NICHT?
Der Große Panda ... _


A) .... kann nicht schwimmen .....
B) .... wird auch Bambusbär genannt .....
C) .... pinkelt im Handstand .....

4. Bischkek ist die Hauptstadt von ....? _

A) Usbekistan.....
B) Kirgisistan .....
C) Moldawien .....

5. _ Ein GALLIMIMUS ist ein/e ... ? _

A) französischer Komiker .....
B) belgischer Zwerghahn.....
C) Dinosaurier der Kreidezeit .....

6. _ Wer schrieb den Bestseller-Roman (2015) "EIN GANZES HALBES JAHR"? _

A) Jojo Moyes .....
B) Fredrik Backman .....
C) Melanie Raabe .....

7. _WOZZECK ist eine Oper von ... _

A) Benjamin Britten ....
B) Hector Berlioz.....
C) Alban Berg .....

8. _ Die Lokomotive der GOTTHARDBAHN wird genannt ... _?

A) Raupe .....
B) Krokodil .....
C) Büffel .....

9. _ Schätzfrage: Wie viele Tannenbäume werden in Deutschland
ca. pro Jahr verkauft (inkl. Geschäftszentren und Außenanlagen) _?


A) ca. 800.000 .....
B) ca. 1,5 Millionen .....
C) ca. 30 Millionen .....

10. _AYRAN ist ein/e... ? _

A) türkisches Erfrischungsgetränk .....
B) brasilianische Feuerechse .....
C) neuseeländisches Paprikagemüse .....


11. _ Was wurde NICHT von einer Frau erfunden? _


A) Scheibenwischer ....
B) Rüttelmethode bei der Champagnerherstellung .....
C) Dauerwelle

12. _Was versteht man unter TROMMELSUCHT ?_

A) Reflex, sich bei jedem Geräusch die Ohren zuzuhalten .....
B) Kaninchenkrankheit .....
C) Dissonanz im Orchesterbetrieb .....


13. _ FALSCH oder RICHTIG?
.Fischotter schwimmen so gut wie nie unter Brücken hindurch. _


A) FALSCH ..... B) RICHTIG .....

14. _Ordne die Buchstaben und finde heraus, was für ca. 1.200 Teile um
unsere Erde sausen! ... _


_LATTENSEIL_

.
.
.
.
.

Lösungen:

1 - B
2 - A
Die bisher größte Christusstatue der Welt steht
in der westpolnischen Kleinstadt Swiebodzin (Schwiebus).

3 - A
4 - B
5 - C
Gallimimus lebte in der späten Kreide und konnte mit seinen 225 Kilogramm sehr schnell laufen. Paläontologen vermuten, dass sich die Vögel aus Dinosauriern wie Gallimimus entwickelt haben. Der Name "Gallimimus" bedeutet auf Deutsch "Huhnnachahmer".

6 - A
7 - C
8 - B
9 - C
10 - A
11 - C
Der Frisör Karl Ludwig Nessler aus Todtnau erfand die Dauerwelle

12 - B
Wenn Kaninchen Blähungen bekommen, trommeln sie
mit den Hinterläufen wegen der Schmerzen auf den Boden.

13 - B
Die Otter verlassen den Fluss, laufen ein Stück über Land
und gehen nach der Brücke zurück ins Wasser.

14 - SATELLITEN




Gillian
Gillian
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von Gillian
als Antwort auf Shenaya vom 21.07.2016, 11:32:56
Danke, Shenaya
Ich hab gestern aus Gnatz über mich selbst nach der 3. Frage aufgehört. Mein alter Kopp hat immer Schwierigkeiten bei den "Negativ-Fragen", also "was ist NICHT ..."
Schön, dass Du die Fragen hier immer nochmal aufführst und ich feststellen kann, dass ich dies und das doch noch gewusst hätte
Auch eine alte Kuh lernt immer gern noch was dazu!
Mein Glückwunsch und meine Anerkennung an die Gewinner, deren "alter Kopp" noch so tadellos funktioniert!
Gi.
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Gillian vom 21.07.2016, 12:21:05
Huch, Klara, erst jetzt habe ich den Vogel auf dem Ast entdeckt,
er hatte sich aber auch richtig gut versteckt,
Du hast ihn wirklich gut erwischt,
bevor er sich ganz mit Blättern und Ästen vermischt.

Das Quiz war wieder perfekt aufgestellt,
da erfährt man so nebenbei Wissenswertes aus aller Welt.
Mit langem Nachdenken wäre ich richtig gut dabei gewesen,
aber es zählt auch die Zeit – und da trieb ich wo anders mein „Unwesen“.

Das nächste Mal, Shen, bin ich wieder dabei,
ich hoffe, auch der Kopp ist dann wieder frei.
Bein Reimen wird er tüchtig trainiert,
dann bin ich weniger „angeschmiert“.

Gillian, lass Dich nur nicht schrecken,
auch wenn es zeitlich nicht klappt, gibt es viel zu entdecken …Luchs

Anzeige

Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von Shenaya


... dass viele der 35.000 streunenden Hunde
- die sog. "Metro-Hunde" -
in der 15-Millionen-Metropole Moskau außerordentlich
einfallsreich sind und nahezu täglich selbständig
in "ihre" U-Bahn einsteigen, um dann zielsicher
an einer bestimmten Station wieder auszusteigen?

Diese Metro-Hunde sind meist sehr friedlich
und erbetteln sich von freundlich gesinnten
Fahrgästen ihr tägliches Futter und auch die
eine oder andere Streicheleinheit.

Klick




*Wuff* staunt(e) Shen
und winkt mal in alle Himmelsrichtungen
allen Mitstaunenden zu
Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von Shenaya


Über der Isarmetropole tobte gerade für 15 Minuten
ein kleines Inferno.

Waren die Temperaturen heute Mittag schon um 10°
kühler als gestern, so steht das Thermometer momentan
auf 17° und ich lauf schon wieder mit Jäckchen rum ...

So schnell wie es aufzog, entfernt es sich grad wieder,
das Unwetter, das Donnergrollen ist nur noch schwach zu
hören, der Hagelschlag hat sich in sanften Regen verwandelt.
Nur dunkel ist es noch ...

Mei o mei ...
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Shenaya vom 21.07.2016, 16:25:10
Dafür herrscht bei mir Backofen Shen. Ich sitze zwar in einem klimatisierten Büro, aber der Arbeitsaufwand übersteigt alles je dagewesene, sodass ich weder klar denken noch mich an irgendwas im Moment erfreuen kann .
Die Sonne scheint, ist aber nicht ungewöhnlich hier, es ist total Windstill, deshalb auch Backofen und ich soll heute noch Lasagne machen, also zusätzliche Hitze.
Manchmal würde ich, witterungsmäßig, gerne tauschen .
Bruny die total abgekämpft in den Seilen hängt, während ich auf einen Anruf warte

Anzeige

Klara39
Klara39
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von Klara39
als Antwort auf Shenaya vom 21.07.2016, 16:25:10


Das sieht ja gefährlich aus, Shenaya!
Ganz so schlimm war es bei uns nicht -
nur ein Starkregen nahm uns die Sicht.
Jetzt regnet es noch leise vor sich hin.

Eben hatte ich einen Anruf von Heddy,
falls sie jemand vermissen sollte:
sie ist gestern nicht aus dem Quiz geflohen -
ihre PC-Tastatur hat plötzlich gestreikt, langsam war sie vorher schon.

Die Fragen fand sie interessant und hätte gern weiter geraten,
aber die Technik wollte nicht trotz aller Mühe.
Nun muss sie sich erst um Ersatz bemühen
und meldet sich dann wieder hier.

Bis dahin lässt sie alle grüßen!
Wünsche einen stressfreien Donnerstag!
Klara,
die erfrischt aufatmet, denn statt 33° gestern sind es nur noch 15°C.
Bruny, so an die 10° nehme ich Dir gerne ab !
Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von Morrison
als Antwort auf Klara39 vom 21.07.2016, 16:42:38
Bei uns war das Gewitter heute Nacht, sehr laut, sehr nass. Da jetzt den ganzen Tag wieder die Sonne herunterknallt, dampft es ordentlich, einfach so, dass es wieder nicht schön ist *schluchz*

Wünsche euch, ob im T-shirt oder im Jäckchen ...
einen schönen Resttag!
Morrison
Margareta35
Margareta35
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von Margareta35
Nun haben wir die große Hitze,
30 Grad und kein Wind, sind keine Witze.
War in der Probstei zu schauen nach den Strohfiguren,
es sind wirklich kunstvoll gestaltete Staturen,
die ich gefunden in den kleinen Probsteier Orten,
versuchte diese fotogen zu horten.
Doch Sonne und Hitze machten mir zu schaffen,
mußte nachmittags schon mich nach Hause raffen.
Es sind schon viele Interessierte unterwegs zu den Figuren
und machen von Ort zu Ort ihre Strohfigur-Touren.

Fuchsjagd:



Ist die Katze aus dem Haus, tanzen die Mäuse auf dem Tisch:



Lieber einen Spatz in der Hand als eine Taube auf dem Dach:



Aquarium

Malinda
Malinda
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von Malinda
als Antwort auf Margareta35 vom 21.07.2016, 18:35:07
Margareta, da waren Künstler am Werk.
Schöne Fotos!
Weniger schöne, dafür erschreckende von Dir, Shen!
Gestern las ich irgendwo, dass es nach der Hitze im Süden zu Tornados kommen könnte.
Wenigsten das bleibt Dir erspart. Hoffentlich!!
Bei Klara bogen sich die Bäume vom Regen und Wind.
Bei uns ist bei momentanen 28° und Sonnenschein kein Gewitter in Sicht.
Da ich 2 Gärten zu bewässern habe, wäre mir moderater Regen nicht unangenehm.
Aber bitte: Landregen wohlgemerkt.
Ich geh vor 8 Uhr aus dem Haus und wenn ich zurück bin, igle ich mich in der Verdunklung ein.
Voriges Jahr war haargenau das gleiche Spiel: kaum sind unsere Freunde in Urlaub, wird es heiß.
Ich erinnere mich deshalb, weil ich aus einem Bottich mit Wasser, Wasserpflanzen und Fischen etliche Liter Wasser ausgetauscht hatte. Ich hatte Angst, unseren Freunden Kochfisch zu übergeben. Noch 3 solche Tage und es ist wieder soweit!

Haltet tapfer durch
wünscht
Malinda

Anzeige