Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.

Klara39
Klara39
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von Klara39
als Antwort auf luchs35 vom 22.07.2016, 18:10:34


Luchs, danke, dass Du mir das gesagt hast
da hab ich ja mit dem "Nichtfliegen" nichts verpasst
Heute Vormittag hab ich mir die Füße vertreten
und bin auch an unserem Teich gewesen.

Die Wasservögel putzten grad ihr Gefieder,
doch wenn jemand naht, fliehen sie lieber.
Nur der Jungschwan rührte sich nicht,
die Eltern waren zwar auch da, kümmerten sich aber nicht.

Ich konnte ganz nah an ihn heran,
da wäre jeder geflohen, der kann.
Das kam mir doch etwas seltsam vor
und einer Dame im Gemeindeamt trug ich meine Befürchtungen vor.

Sie rief auch gleich das Bauamt an
und einer von den netten Menschen wollte sich um das Tier kümmern dann.
Ich bin gespannt, ob er wirklich lädiert war,
und war froh, dass ich nicht einfach vorbei marschiert war.

Ich hoffe mal, dass er gesund und
bald wieder im Wasser verschwundt
Manchmal ist das Reimen schwer,
ich bitte Euch um Nachsicht sehr!
Klara
Adoma
Adoma
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von Adoma
als Antwort auf luchs35 vom 22.07.2016, 18:47:06
Und ich überlege inzwischen, wie ich Nachbars Katze mit
dem bunten Kragen ausstatten kann:
Birdsafe

Adoma bald an der Nähmaschine
Klara39
Klara39
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von Klara39
als Antwort auf Adoma vom 22.07.2016, 19:15:25
Perfekt, Adoma, ! Auch wenn ich nichts verstanden habe, die Fotos sagen alles! Aber ich würde vorher mit den Nachbarn sprechen, sonst bist Du unentwegt am Kragen nähen
Hier haben einige Katzen Glöckchen um den Hals - aber es ist eben der Lauf der Dinge, dass auch mal ein Vögelchen gefangen wird. Vor allem die Bodenbrüter sind in Gefahr um diese Zeit.
Klara

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Klara39 vom 22.07.2016, 19:25:50
Entsetzen in München nach einer Schießerei im in einem zentralen Münchner Einkaufszentrum mit Toten und Verletzten.
Natürlich denke ich sofort an unsere Münchnerin Shenaya, die ich heute noch nicht gesehen habe- hoffentlich ist sie nicht beim Einkaufsbummel in der City.

Also Shen, melde Dich!
Klara39
Klara39
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von Klara39
als Antwort auf luchs35 vom 22.07.2016, 19:47:36
Luchs, ich hab auch eben erst von dem Amoklauf in München erfahren und soll Euch eine Nachricht von Shen übermitteln: Sie und ihre Familie und Freunde sind in Sicherheit. Sie hat aber im Moment verständlicherweise keinen Nerv, hier zu schreiben. Sie ist fix und fertig! Es sind vom Tatort bis zu ihr keine 2km!
Man kann wirklich nur beten!
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Klara39 vom 22.07.2016, 20:14:07
Danke, Klara, für die Nachricht. Das ist doch beruhigend...Luchs

Anzeige

haweger
haweger
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von haweger
als Antwort auf luchs35 vom 22.07.2016, 20:20:07
an diesem Münchner Schießabend, 22. Juli

Liebe Luchs, wenn von Dir auch auf die Münchner Ereignisse bezogen, es ist beruhigend ... die Sonne steht seit vorgestern 2° tiefer zum Horizont und heute sammelten sich in Langebrück (Ortschaft in Dresden) die ersten Mauersegler. Es wird Herbst, in vier Monaten ist fast schon Erster Advent. Nur mal so ein Nachtgedanke.
Malinda
Malinda
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von Malinda
als Antwort auf haweger vom 22.07.2016, 22:56:19
Guten Morgen

Fassungslos, sprachlos, ratlos.
So geht es mir momentan, wie vielen anderen auch.
Wieder sind Menschen sinnlos gestorben und den Hinterbliebenen steht langes Leid bevor.
Es ist nur traurig!
Sehr erleichtert bin ich, dass es Shen gut geht.
Liebe Klara, vielen Dank für die Nachricht.
Wir haben von der Tat erst spät bei Freunden erfahren und hab gleich an sie gedacht.

Irgendwie ist mir nicht nach leichtem Plauder zumute.

Ich wünsche Euch ein Wochenende bei angenehmen Temperaturen.
Gruß Malida
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Malinda vom 23.07.2016, 08:35:41
Mir geht es wie Dir Malinda. Ich habe davon von unserer englischen Nachbarin erfahren, denn zu diesem Zeitpunkt war ich mit Morena unterwegs.
Im Moment bin ich nur unfassbar traurig und ... ich weiß eigentlich nicht was ... irgendwie leer.
Ein 17jähriger in Würzburg, ein 18jähriger in München und bei mir geistert das Wort Trittbrettfahrer im Kopf und verfolgt mich schon die ganze Nacht. Heulen frage ich mich immer wieder: Warum?
Bruny
Klara39
Klara39
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von Klara39
als Antwort auf Bruny vom 23.07.2016, 09:18:18


"Wir haben Hunger..."

Will schnell nur guten Morgen sagen,
ehe uns wieder die vielfältigen Sorgen plagen!
Draußen ist die Stimmung angemessen,
es ist trüb! Die gestrige Sonne hat uns vergessen.

Ich bin traurig wegen der unnötigen Morde
und hoffe, dass es wirklich nur ein Verrückter war und keine Horde.
Eine ganze große Stadt in Schrecken und Angst versetzen,
nur weil man mit sich selbst nicht klar kommt...?
Es bleibt Entsetzen.

Die Daumen hab ich für Shen und alle Betroffenen gedrückt,
dass ihre Nerven sich erholen und sie das Leben wieder beglückt!
Wünsche allen einen erträglichen Tag
ohne neue Angst und Plag.
Klara

Anzeige