Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.

luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von luchs35
als Antwort auf luchs35 vom 07.06.2016, 22:38:44




Hier könnt ihr zur Vorwarnung noch sehen
was morgen früh mir wird geschehen.
Wer kommt mit, um Händchen zu halten?-
der Tag wird sich nicht so heiter gestalten.

Ich kralle mich jetzt schon irgendwo fest,
falls der Zahnarzt meinen „heißen“ Zahn nicht bei mir lässt.
Deshalb verbringt beim Frühstück ohne Sorgen
ohne mich den Mittwochmorgen ...Luchs
Barbara48
Barbara48
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von Barbara48
als Antwort auf luchs35 vom 07.06.2016, 22:54:29
Heut' komm' ich als Erste in die Ponyhofrunde
es ist früh am Morgen ich bekunde

Raus aus den Federn, vorbei ist die Nacht
denn es ist ein neuer Tag erwacht.

Ich war schon beim Bäcker und sprach zu der Frau:,
"Heute nehme ich es sehr genau,

bitte geben sie mir 20 Brötchen von diesen da,
ich bezahle auch in bar."

Habe für Euch nun den Früstückstisch gerichtet
in der Hoffnung, ihr nicht darauf verzichtet.



Es ist genug für Alle da,
guten Appetit wünscht Euch - Barbara -

Luchs heute morgen zum Zahnarzt muß,
darum schicke ich ihr einen lieben Gruß.

Und in Gedanken werde ich ihr Händchen streicheln
und den Zahnarzt in seine Schranken weisen,

sollte er versuchen das Zähnchen zu ziehen
dann werde ich sofort mit Luchsi fliehen,

denn jeden Zahn sollte man versuchen zu halten,
da jeder von ihnen kostbar ist für die "Alten".

Wenn keine mehr da, dann ist's wohl gescheiter,
Du kaust in Zukunft auf dem Zahnfleisch weiter.

Denn Implantate oder ein Gebiß ist sehr sehr teuer,
wenn die Rechnung dann kommt ist Dir nicht mehr Geheur.

Drum ist man gut, dass Luchs bald beim Zahnarzt sitzt,
und der retten kann, was noch zu retten ist.
weserstern
weserstern
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von weserstern
als Antwort auf Barbara48 vom 08.06.2016, 06:25:48
Moin moin zusammen in der Runde,
es ist schon jemand da zu früher Stunde.

Da lass ich mich doch gern hier nieder,
denn Barbara dichtet schon wieder

Auch eine Stärkung für alle hat sie mitgebracht,
hat an die ganze Ponyhofrunde gedacht.

Ich wünsche allen einen schönen Tag
und dass es für Luchs gut ausgehen mag.

sternchen

Anzeige

Klara39
Klara39
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von Klara39
als Antwort auf weserstern vom 08.06.2016, 07:02:22


Guten Morgen!

Wollte nur schnell die Tiere versorgen,
aber Barbara und Sternchen waren da schon früher am Morgen!
Da lass ich mir gleich schmecken das Frühstück so lecker,
dass Barbara nicht umsonst frische Brötchen geholt hat beim Bäcker.

An Luchsi denk ich auch die ganze Zeit,
dass ihr der Zahnarzt nicht zu große Schmerzen bereit´!
Aber was sein muss, das muss sein -
hinterher kaut sich´s wieder doppelt fein!

Als ich vom Ausnahmezustand in Hamburg hab vernommen,
war mein Herz auch ziemlich beklommen.
An Malenga hab ich gedacht,
das Unwetter ging hoffentlich an ihr vorbei in dieser Nacht!

Die Sonne scheint schon wieder ganz unschuldig vom Himmel
und ich stürze mich jetzt in des Alltags Getümmel.
Wünsche allen einen schönen Tag
ohne alles Ungemach!

Klara
old_go
old_go
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von old_go
Hab nicht viel Zeit,sag nur: Guten Morgen!
Wünsch euch einen Tag ganz ohne Sorgen!

Muss wieder zum Doc verflixt juchheeee,
das finde ich nämlich gar nicht scheee

setz noch schnell eine Adresse ein,
ich find' diese Ferienwohnung besonders fein!
Meine Tochter sandte mir die Adresse zu,
schaut euch das an,so ganz in Ruh':

(bitte bei Google eingeben)

Traum Ferienwohnungen , Usedom, Gnitz
Ferienwohnung Froer

vor einem Jahr haben meine Tochter und ihr Ehegespons den Bungalow gekauft,wild daran gearbeitet und arbeiten lassen,
und ich finde es wunderschön!

old Go
Barbara48
Barbara48
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von Barbara48
als Antwort auf Barbara48 vom 07.06.2016, 12:55:18
Oh ja, Weserstern, er kam sofort wieder zurück,
als ich auf den Antwort-Button geklickt.

Eingenistet hat er sich nun anscheinend für immer bei mir
oh mann, das kostet Zeit, ich sachet Dir.

DER PONYHOF-VIRUS

Wer von Euch hat den Antwort-Button manipuliert,
den Virus dahinter still heimlich platziert?

Denn wenn man klickt auf diesen drauf
und das Schreibfeld macht sich dadurch auf,

dann schlägt er zu, du bist infiziert
weil er Dich sofort zum reimen manipuliert.

Dann fängste an und zerbrichst Dir den Kopf,
womit reimt sich denn das letzte Wort.

Dann willste in Prosa weiter schreiben,
aber der Virus sagt: „nein, nein Barbara, du musst jetzt reimen.“

Er verfolgt mich schon bis ins Schlafgemach,
das ist kein Witz, wenn ich’s Euch sag:

denn

ich wollte mich gestern legen ins Bett,
da merkte ich, dass er mich angesteckt.

Der Ponyhof-Virus ließ mich nicht schlafen,
da half auch nicht das zählen von Schafen.

Konnte nicht mehr in klaren Sätzen denken,
denn meine Gedanken taten sich verrenken.

Mir kamen immer viele Sätze in den Sinn,
aber wie bekomme ich das mit dem reimen hin?

Die Virus-Erkrankung wurde immer schlimmer,
dann machte ich Licht in meinem Zimmer,

griff zu Bleistift und Papier,
damit ich es Euch heute schreiben kann hier.

Mich hat also der Ponyhof-Virus nun auch erwischt,
darum schrieb ich darüber dieses Gedicht.

Hör’ aber jetzt auf mit diesem reimen,
denn draußen tut die Sonne scheinen.

Wünsche Euch allen einen schönen Tag,
genießt ihn, ohne Müh’ und Plag’.

Irgendwann bin ich wieder da,

es grüßt in die Runde, die mit dem Ponyhof-Virus infizierte

Autorin – Barbara -


Anzeige

Margareta35
Margareta35
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von Margareta35
Einen schönen guten Morgen
wünsche ich allen Ponyfreunden ohne Sorgen.
Mußte heute früh aufstehen
und aus dem Hause gehen,
hatte beim Friseur einen Termin
und da mußte ich ja pünktlich hin.

Es ist erheblich kälter geworden
bei uns im hohen Norden,
die Sonne heute ist verschwunden
und das wohl für mehrere Stunden.

Bislang gab es bei uns zum Glück noch kein Unwetter
mit Starkregen, Hagel, Sturm und Gewitter.
Darüber sind wir auch froh
und hoffen es bleibt auch so.

Gestern bei tropischen Temperaturen und Sonnenschein
schaute ich wieder in Bosau in den Katengarten hinein.
Digitalis steht in voller Blüte,
vor deren Gebrauch man sich jedoch hüte.
Digitalis ist ein altes Medikament,
dessen Wirkung am besten Arzt und Apotheker kennt.

Es fangen auch an zu blühen die verschiedensten Arten von Rosen
nicht nur die gelben, sondern auch die roten.

Wünsche Euch einen guten Tag,
und das Luchs wieder geheilt nach hause kommen mag.

Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von Shenaya

Früh seid ihr schon hier gewesen,
viel gab's drum auch nachzulesen.

Danke für das Frühstück auch -
mach davon doch gern Gebrauch.

Barbara konnt es nicht lassen,
musste doch in Reime fassen

bei der guten Bäckersfrau
die Bestellung ganz genau.

Sternchen war auch schon aktiv,
während ich ja (fast) noch schlief. .

Gudrun sagt ganz leise: Komm
doch mit mir nach Usedom...

Klara, ist das wohl ein "Fuchs"?
Würd schön reimen sich auf "Luchs",

die wohl noch beim Zahnarzt weilt,
wo das Schicksal sie ereilt

und der Doc mit seiner Zange
reißt den Zahn! Gott, mir wird bange...

Margarete, ich will hoffen,
dass die Atemwege offen

wieder sind und du halb neun,
mit uns im Salon kannst sein.


Nachtobereulchen Bruny schläft wohl noch,
ich schleich mich mal ran und zieh ihr vorsichtig
die Bettdecke weg ...

Herzliche Grüße und sturmfreies Wetter
wünscht euch

http://up.picr.de/25820640gt.jpg[/img]

___________________________________________
[i]
@ Malenga
Hab grad gelesen, dass der Tornadorüssel auch in
Rahlstedt tobte und eine große Schneise schlug.
Ich hoffe, bei dir ist alles ok.

LG - H.


nixe44
nixe44
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von nixe44
als Antwort auf luchs35 vom 07.06.2016, 22:54:29




Hier könnt ihr zur Vorwarnung noch sehen
was morgen früh mir wird geschehen.
Wer kommt mit, um Händchen zu halten?-
der Tag wird sich nicht so heiter gestalten.

Ich kralle mich jetzt schon irgendwo fest,
falls der Zahnarzt meinen „heißen“ Zahn nicht bei mir lässt.
Ja Luchsi, ich kann da sehr mitfühlen, saß ja erst vor 2 Tagen auf solch Stühlen.

Als Kind sind Dir die Beißer mit Schmerzen gekommen, im Alter werden sie Dir wieder genommen.

Glück war mir beschieden, die Zahnschmerzen sind weg, meine Zähne sind geblieben.

Ich hoffe das auch für Dich, das freut nicht nur mich.

nixe
Klara39
Klara39
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von Klara39
als Antwort auf Shenaya vom 08.06.2016, 10:41:40


Du sagst es, Shenaya, ich hätt auch gehabt einen Kleinen Fuchs,
- Du siehst sein Foto oben! - der hätte sich schön gereimt auf Luchs.
Der, den Du meinst, ist ein alter
etwas abgearbeiteter Distelfalter!
Er war der einzige in diesem Jahr,
den ich bisher sah.
Aber ich hab Hoffnung, es kommen im Juli mehr,
darauf freue ich mich schon sehr!
Klara

Anzeige