Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.

Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von Shenaya
als Antwort auf Klara39 vom 18.06.2016, 20:20:25


Tolle Aufnahme, Klara. (Y)

Gestern - irgendwo zwischen München und Tegernsee:



Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von Shenaya
als Antwort auf Shenaya vom 18.06.2016, 18:25:50

Aus gegebenem Anlass und
ohne weiteren Kommentar!

Klick ...




Shen








~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Danke für Bruce Low und "Noah", Gudrun. (Y)

Lang ned g'hört und passt grad guad ...



(macht sich jetzt einen Gumälistunggis)
Klara39
Klara39
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von Klara39
als Antwort auf Shenaya vom 18.06.2016, 20:50:03


Noch ein Wolkenfoto - im Hintergrund sieht man ganz klein den Großen Inselsberg mit seiner Sternwarte (und dort schüttet es gerade!)

Luchs, da bin ich aber froh, dass Du keine nassen Füße bekommst , aber um mein heilix Blechle würde ich auch zittern (oder es irgendwo oberhalb parken!?)

Shenaya, dass dieses "Gumälistunggis" Kartoffelbrei bedeutet, wäre nicht zu erraten gewesen - das muss man wissen ! Dein Regenbogen-Foto sieht auch Klasse aus!

Schönen Abend noch! (Wer sollte denn jetzt eigentlich gewinnen??)
Klara

Anzeige

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von Morrison
als Antwort auf Klara39 vom 18.06.2016, 21:01:33
"Gumälistunggis"

Ist das Isländisch? Verstehe nichts, nichtmal Bahnhof.

Leute, ich bin so vollgefr*, dabei gab es nur Karfottelsalat und Maulaffen. Aber das mag ich halt, außer den anderen vielen Sachen.....

Fußball guck ich glaube ich nicht mehr, vor ein paar Tagen, als ich noch zusah, verspeiste ich nebenher eine Tüte Werthers Echte Sahnekaramell. Danach dachte ich, ich müsste platzen. Sonst esse ich nie etwas beim Fernsehen.
Und dachte noch: Hoffentlich bleiben meine Zähne alle drin, Karamell klebt doch so

Schönen Abend euch allen!
Heute hatten wir Sonne und nur wenig Regen.

Morrison
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Morrison vom 18.06.2016, 22:59:38
Gumälistunggis - ich denke, dass das sogar die meisten Schweizer nicht übersetzen können, denn die Dialekte sind so vielfältig und different, das macht auch Einheimischen Mühe. Dasselbe ist ja auch in Deutschland der Fall, wir verstehen auch nicht alle Dialekte.

Hier in der Ostschweiz z.Bsp. heißt der Kartoffelbrei : Herdöpfelstock, naja,da kommt auch nicht jeder gleich drauf.

Oder wisst ihr, was (schwäbisch) Grombiere oder Grombeere sind?= Kartoffeln.

Emil ist immer ein Vergnügen, aber habt ihr alles verstanden? War doch ganz einfach !

So, Fußball habe ich auch genug gesehen, aber mit "Hoffmanns Erzählungen" geteilt, ich konnte beidem nicht widerstehen.

Und jetzt gute Nacht "isch abe fertisch wie Flasche von Wasser"...Luchs
Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von Shenaya
als Antwort auf luchs35 vom 18.06.2016, 23:33:13

Mit diesem Abgwöhnerli

sage ich pfuus guet!

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Shenaya vom 18.06.2016, 23:46:04



Proscht Shen ! Schlof guet!

haweger
haweger
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von haweger
als Antwort auf luchs35 vom 18.06.2016, 23:33:13
An einem Sonnabendabend

Bei uns Dresdener Sachsen heeßt dr "Kartoffelbrei" ABERNMAUKE. De Abern sein ooch der Erdnüsgen oder Erdbirnn. un de "Mauke" kummt von de Sorben, ehm slawischen Volk. "Muka" is de Mehlbambe.
Hier isst mr ufft Abernmauke mit zwee saure Eier.
Übrigens habe ich vorgestern die ersten 300 Gramm Waldheidelbeeren (bei uns "de Heedelbärn gesprochen) gepflückt. Meinen persönlichen Vorjahresrekord von 25 kg Waldheidelbeeren pflücken, nicht kämmen!, werde ich wohl in diesem Jahr aus Zeitgründen nicht schaffen. Es müssen ja drei Manuskripte von Ortschroniken fertig werden.
Also denn, esse ich jetzt noch eine gedünstete Paprikaschote. Morgen ist in Radeberg Stadtfest, da ist früh Skatturnier und abends halte ich meinen 166. Stadtgeschichtsvortrag, diesmal zum Frühjahr des Jahres 1931.
Viele Grüße aus Sachsen, Haweger.
Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von Morrison
als Antwort auf luchs35 vom 18.06.2016, 23:33:13


Oder wisst ihr, was (schwäbisch) Grombiere oder Grombeere sind?= Kartoffeln.

Emil ist immer ein Vergnügen, aber habt ihr alles verstanden? War doch ganz einfach !

...Luchs


Ja, Emil ist ein Vergnügen

Also Grombiere sen Ebbira, gell?
Was sen Breschdleng?

Im Schwäbischen hat jedes Dorf seinen eigenen Dialekt. Kann sein, dass sich zwei Schwaben nicht oder ganz schlecht verstehen

Morrison
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Das Leben ist (k)ein Ponyhof V.
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Morrison vom 19.06.2016, 00:33:52
guten Morgäääähn
Gestern Abend ist alles an mir vorübergegangen,
habe einfach im Traumland abgehangen
wie eine Fledermaus,
alles um mich herum war aus.
Erst heute Morgen habe ich wieder zu mir gefunden
nach sage und schreibe 8 verschlafenen Stunden
aber nicht fit und erholt bin ich aufgewacht
sondern eher von der Sonne die ins Gesicht mir lacht.
Jetzt brauch ich erstmal eine Tasse mit heißer schwarzer Brühe
sogar das Aufstehen bereitet mir Mühe.
Und dann werde ich weitersehen,
ach ja und natürlich auf den Wochenmarkt gehen.
Ich wünsche Euch einen strahlenden Sonntag
Bruny

Anzeige