Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Shenaya vom 23.08.2018, 14:08:58

Na denn: Auf mit Löwengebrüll! Der Löwe kühlt sich schon ab, wenn der Zwilling halbiert Tränen lachen. Aber wie soll ein ungeteilter Schütze die diversen Angebote aufteilen? Er schlabbert eben alles allein - ohne Aszendent.
Alles klar? Kuss..Luchs

coffee-2067644__340.jpg

Aber ein Tässchen in Ehren kann zum Eis niemand verwehren. Odrrr?  
Federstrich
Federstrich
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Federstrich
als Antwort auf luchs35 vom 23.08.2018, 12:40:19
 
Und da ich heute kochfrei habe, genieße ich jetzt munter das, was ich vom Markt-Café mitgebracht habe :
 
heidelbeerquarkkuchen_normal.jpg
Heidelbeerquarkkuchen


 

 
So, so und was wird aus den andern,
die zum Kaffeetische wandern?
So ein kleines Stück, das kann nicht reichen,
wer Hunger hat, muss dann ausweichen...Weinen

Guten Appetit wünscht dir
Gibfried

PS: Hervorhebung geht auf meine Kappe UND Shens Eis kann nur ein Zubrot sein, erst muss der Kuchen schmecken fein. Danke, Shen, dennoch. Ok
ahle-koelsche-jung
ahle-koelsche-jung
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von ahle-koelsche-jung
als Antwort auf luchs35 vom 23.08.2018, 13:58:20
 
3fc05c5a288057e0c013505688d9b6fa8219.jpg



 
Nutella gegen Hitzefrust,
seht nur, wer hat wie darauf Lust?:P ...Luchs

Mh ich bin zwar Stier, ess aber garkein Nutella !!! Lachen
Meine Tochter ist da anders, auch Stier; und da passt es wieder.
a-k-J

Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Bruny
als Antwort auf ahle-koelsche-jung vom 23.08.2018, 15:42:32

Ich habe mir ja schon Luchsis Heidelbeerquarkkuchen geschnappt
und deshalb bin ich jetzt auch pappsatt.
Ich bin ein Schütze, hab aber kein Gewehr
und ein Nutellaglas löffle ich gar niemals leer.
Ein wenig spanische Musik will ich euch noch bringen,
zu der tat ich heute schon ganz lauthals singen Tränen lachen
 

Bruny
Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Klara39
als Antwort auf Bruny vom 23.08.2018, 15:49:26
Kuchen+Kaffee.JPG

3 Tassen Kaffee.JPG

Falls das Eis schon gegessen ist und falls Kaffee und Kuchen nicht reichen,
tu ich mich schnell mit Nachschub anschleichen.
Ich hab heute keine Lust, aushäusig zum Kaffeetrinken zu gehen,
denn draußen sind nur Blitze und schwarze Wolken zu sehen!

Guten Appetit wünscht
Klara
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Klara39 vom 23.08.2018, 15:59:45
Haha, old_Go nascht heimlich von unserem Tisch,
sie weiß ja, hier ist alles frisch!
Klara, Deine Torte hat sie angelockt,
leise schmausend sie in der oberen Ecke hockt ! Zwinkern

Und Du, Bruny, magst kein Nutella haben,
da kann sich jemand anderes doppelt laben.
Lass bitte Dein Gewehr nur stecken,
ringsum sitzt die Abwehr verborgen in den Hecken. Daumen hoch

a-k-J , du Stier mit den besonderen Gaben,
möchtest lieber was anderes haben? 
Der Hitzefrust vergeht auch bei einem Glas Wein,
drum schenk uns bitte ganz schnell ein. Kuss

Federle Gibfried, unser stiller Genießer im Eckchen,
wartet auf ein großes Teil aus meinem Versteckchen.
Ich weiß ja, Du magst Apfelkuchen mit  Streusel drauf-
sieh nur, wie schnell ich zum Konditor lauf' Errötet..Luchs

400080-960x720-oma-idas-apfelstreuselkuchen.jpg
 

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von luchs35

Nun rutsch ich mal geschwind ein bisschen vom Kuchen weg, denn heute  ist auch der "Gedenktag des Sklavenhandels" und erinnert an eines der schlimmsten Verbrechen in der Menschheitsgeschichte.
In den alten Kulturen gab es noch die "Haussklaven, bis dann Mitte des 15. Jahrhunderts die Portugiesen   an der Küste Westafrikas auf ihrer Goldsuche entdeckten, dass der Sklavenhandel lukrativer ist. Dieser "Verwertung von Menschenmaterial" schlossen sich im 16. Jh bis 19 Jh  die Briten, Franzosen, Spanier und Niederländer an. 
Schätzunsgweise 10 Millionen Menschen aus westafrikanischen Küstenbereichen fielen diesem Handel zum Opfer. Wieviele bereits auf den Sklavenschiffen nach Amerika verstarben, ist unbekannt.  

Erst im 19. Jahrhundert  endete offiziell der Handel mit Menschen- ein Schandfleck in der Menschheitsgeschichte.  Und am heutigen Tag wird an sie erinnnert. ...Luchs
 

bild.jpg
anjeli
anjeli
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von anjeli
als Antwort auf luchs35 vom 23.08.2018, 16:47:40

Hallo auf dem Ponyhof,

Obwohl ich viel Zeit habe, habe ich doch keine Zeit... (Zur Zeit bin ich mit dem Fotobuch meiner alten Dame beschäftigt. Ist sehr mühsam, weil ich alle Gedichte , die sie auswendig kann... auch verarbeitete.

Ich habe noch eine Woche Laufverbot... dann darf ich wieder... Jede Schnecke ist dann bestimmt schneller als ich. Tränen lachen Oder mein Kopf streikt und nichts geht...


Collagen82.1.jpg
Luchsi, beim Apfelkuchen greife ich immer zu und dann noch einen Super-Cappuccino von Klara.

AKJ... Nutella ist gar nicht so mein Ding, obwohl ich Stier bin... Ein Pott Eis wäre genial... vielleicht auch noch Rote Grütze dazu.

Liebe Grüße an alle von anjeli



 

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Bruny
als Antwort auf luchs35 vom 23.08.2018, 17:38:32

Und leider wird der Mensch auch heute noch als Ware gehandelt und damit Profit erzielt Wütend.
Aber GsD sind diese sehr dunklen Zeiten vorbei, hoffentlich für immer.
Bruny

Federstrich
Federstrich
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Federstrich
als Antwort auf Bruny vom 23.08.2018, 15:49:26
Ich habe mir ja schon Luchsis Heidelbeerquarkkuchen geschnappt
und deshalb bin ich jetzt auch pappsatt.
 
Bruny
Bist du sicher? Es gab doch nur ein Stück und Luchsi selbst und ich waren auch schon da... Tränen lachen

Anzeige