Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

old_go
old_go
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von old_go
als Antwort auf luchs35 vom 21.09.2018, 19:11:54
Liebe Luchs....
deine Klage lasse ich nicht gelten,
und erlaube mir,dich hier zu schelten......

denk doch vergleichend mal daran,
was ich alles nicht mehr kann!

Zwei Wochen konnte ich nicht laufen,
konnte mir auch gar nichts kaufen........

der rechte Arm ist so voll Schmerzen,
und gar nicht gut gehts meinem Herzen!

Noch Vieles könnte ich aufzählen,
was mich belastet bis zum Quälen!!

Dabei hab ich noch nicht genannt,
dass beide Töchter sind todkrank.......

und mein Enkelzwillingsmütterlein
leidet arge  Rheumaschmerzenpein........Weinen

ich jammer hier nicht,will nicht klagen,
möchte aber doch mal sagen:

ich lass so schnell "den Kopf nicht hängen"
versuche stets, so zu verdrängen,

was mir das Leben auferlegt,
dass trotzdem Freude mich bewegt,

denn irgendwo leuchtet ein LichtSonne
und,das vergess ich nicht!

Scheint mir der Vollmond frech aufs Bett
und glaubt auch noch,das wäre nettUnschuldig

mich flieht der Schlaf und ich muss grübeln....
packt mich die Wut!---Statt zu verübeln,

was dieser Kerle sich erlaubt.....
les ich ein Buch,bin sehr erbaut,

wenn dabei Wunschmusik erklingt,
die mich wohltuend doch zum Schlafen bringt.

Ich grüße alle,die hier lesen,
geh jetzt,bin ja hier gewesenRose

old_go



https://youtu.be/COOrShGYt2I







 
Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Klara39
als Antwort auf old_go vom 21.09.2018, 19:43:25
DSC04913.JPG

Der Abendvogel fliegt herbei
und wieder ist ein Tag vorbei.
Ich wünsche nur noch schnell eine gute Nacht
und hoffe, dass es der morgige Tag besser mit Eurer Gesundheit macht!

Guets Nächtli
Klara
Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Klara39
als Antwort auf Klara39 vom 21.09.2018, 20:55:27
Nun stell ich noch schnell das Abendlied von Old_go ein,
denn es soll nicht vergessen sein!



Klara

Anzeige

Shenaya
Shenaya
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Shenaya
als Antwort auf luchs35 vom 21.09.2018, 19:11:54


















Shen-guit.png


nixe44
nixe44
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von nixe44

Hallo Guten Abend,

ich bin paar Tage nicht hier gewesen, doch hab ich alles nachgelesen.
Von mir gibt´s nichts Neues zu berichten, darum tat ich auch auf´s Schreiben hier verzichten.Unschuldig

Es kommen auch mal wieder bessere Tage, ganz ohne Frage. An die Kranken denk ich hier, gute Besserung wünsch ich Dir.

Ein schönes Wochenende wünscht die nixe und verschwindet wieder ganz fixe.
 

ahle-koelsche-jung
ahle-koelsche-jung
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von ahle-koelsche-jung
als Antwort auf Federstrich vom 17.09.2018, 11:09:09

Das find ich Klasse das du Sari auch ein Hähnchen gebraten hast lieber Federstrich.
Sie hat sich sicher riesig drüber gefreut

a-k-J


Anzeige

ahle-koelsche-jung
ahle-koelsche-jung
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von ahle-koelsche-jung
als Antwort auf omaria vom 20.09.2018, 13:50:31
Mh jetzt musste ich überlegen; wer war noch fit? die Strelitzie oder die Schwiegermutter? 
Sorry, aber das musste jetzt raus.
Tränen lachenTränen lachenTränen lachen

der Freche und wieder im Landesein a-k-J



Aus Teneriffa brachten wir mal eine mit,
schenkten sie der Schwiegermutter - da war sie noch fitt!
 
ahle-koelsche-jung
ahle-koelsche-jung
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von ahle-koelsche-jung
Kaum lässt man euch ein paar Tage allein,
da kriecht alles in die Krankenbetten hinein.
Zunächst gilt meine Begrüssung all denen,
die hier ihre Erkrankungen erwähnen.

beadb5d8c20db7219b852de106430b40.jpg
Natürlich will ich die Anderen nicht vergraulen,
und tu mir für sie den Bart mal kraulen.
Sag Hallo, ich bin zurück im Hof,
und finde das auch garnicht doof.
Hab mich zwar noch nicht so eingelebt,
da im Urlaub ich hab viel erlebt.
Ne tolle Zeit wir hatten dort vor Ort,
da fehlt mir irgendwie das richtige Wort.
Das Wetter war super, die Stimmung ganz toll,
nun ist auch der Fotoapperat ganz voll.
Mit neuen und alten Eindrücken ist er befüllt,
viele meinen er sei bestimmt vermüllt.
Auf Familien- und Kindheitsspuren war ich unterwegs,
ach was war es früher schön, wenn ich´s so überlegs.
Ein paar Fotos hab ich schon da gelassen,
ihr müsst euch dann nur mit den Foren befassen.
Werd auch das ein oder andere hier noch bringen,
denke das wird mir auch noch gelingen.
Zur Nacht spendier ich noch ein Gläschen Wein,
das wird bestimmt schmecken Manchem fein.

Download.jpg
Wer lieber mag ein Bier
der rufe jetztmal hier.
Hab euch eins mitgebracht von unserem Trip,
fand das Kredenzen dessen doch sehr Hipp.

20180918_190515.jpg

Eins will ich jetzt aber nicht vergessen,
das wäre sonst doch arg vermessen;
ein Frühstück muss auch noch hier her
auch auf die Eier könnt ihr euch freuen sehr.

images (15).jpg
images (1).jpg
So viereckige Augen hab ich nu
und muss mal gehen schnell zur Ruh.
Gelesen hab ich eure Berichte alle,
damit ich auf dem Laufenden bin auf jedem Falle.
Sah viele "alte" und neue Gesichter,
so wird der Ponyhof nicht lichter.
Schlaft gut und träumt was Feines in der Nacht,
das ihr mir dabei nur nicht zuviel lacht.

euer a-k-J 

 
Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Klara39
als Antwort auf ahle-koelsche-jung vom 22.09.2018, 01:20:13
DSC04756.JPG
Guten Morgen,
freu, der a-k-J. ist wieder hier -
da gibt es das Frühstück gleich mit Bier!
Nur dachte ich grad eben:
Kann man denn solche Maß auch heben? Zwinkern

Ich bin schon ganz gespannt
auf die Bilder, die Du mitgebracht hast aus Deinem Urlaubsland!
Dein frischer Wind, den Du hier in den PH gebracht,
hat sicher alle Kranken fröhlich gemacht.

Nachdem Petrus uns gestern mit etwas Regen beschenkt,
die Sonne uns wieder mit Wärme bedenkt.
Ich habe heute genügend zu tun
und kann erst später wieder hier ausruhn!

Einen erträglichen Morgen und schönen Tag
jedem, der noch kommen mag!
Klara
RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von WoSchi

Guten Morgen Ponyfreunde,
gestern schrieb ich sooo einen langen Beitrag und dann war er weg, so ein Mist
dabei war es etwas, das sehr wichtig mir ist
drum hier noch einmal in Kurzform , ohne Reim
vielleicht fällt Euch ja dazu was ein ..
Also: wie ihr wisst, soll ich Montag zu einem ambulanten Eingriff in s KKH.
um aber für den Fall der Fälle, dass ich eine Nacht dableiben muss, vorbereitet zu sein, habe ich vorgestern das ganze stationäre Aufnahmeprocedere durchgehechelt.
Mal abgesehen davon, dass man mich mehrfach falsch und kreuz und quer durchs Haus schickte, schrieb man 9in der Anmeldung meinen Namen komplett falsch .- trotzdem die doch meine Chipkarte der Kasse eingelesen hatte und da steht alles richtig drauf.
Nichts gehört zu einem Menschen so sehr und identifiziert ihn sogut wie sein persönlicher, amtlicher Name - da kann man doch wohl auch darauf bestehen, dass er richtig geschrieben wird, oder?

Tatsächlich behauptete die gute Frau, es sei so eingelesen worden und ich bestand auf eine Korrektur und gab ihr nochmals die Karte..siehe da ... da war alles richtig, sie maulte etwas und schrieb alles neu . Wieder wurde alles ausgedruckt , sämltiche Etiketten usw, ich nahm die Mappe und ging nunh wieder in die chirurgische Ambulanz .. unterwegs stellte ich fest, dass sie eine falsche Postleitzahl  eingegeben hatte. Vorne eine 2 und keine 5 .. das wird lustig, wenn die mir was zusenden wollen ..

An der Rezeption der Ambulanz hatte mab bereits einen Ordner für all meine Papiere angelegt..auch da... Name falsch .. ich bat nochmals um Korrektur und die gute Frau dort schaute mich an wie ein grimmiger Pitbull ... mir war klar: nun hatte ich schon 2 Freundinnen im aus :-)

Nach der Voruntersuchung durch die diensthabende Ärztin, eine sehr kompetente und freundliche Frau, wurde der OP Termin bestätigt: Montag sagte sie mir .. 
Ich musste dann noch zur Blutabnahme, zum Röntgen Torso, EKG und Anästhesie zum Vorgespräch und schliesslich - seit 10h war ich da im Haus und inzwischen war es 16h und ich immer noch nüchtern ... musste ich mit all den Papieren noch auf die Station ...da bekam ich eine Telefonnummer, ich solle Sonntag anrufen und mir die genaue Uhrzeit für MONTAG geben lassen ...na gut ..
Ich komme endlich so gegen 19h wieder nach Hause und schaue mir all die Kopien noch einmal an und da steht ... OP Termin wäre der 25.9. ---also DIENSTAG  ... hmhmhm
Ich habe da dann gestern angerufen - zuerst in der Ambulanz und die guckt in den OP Plan und da steht 27,9. ... äääh ... ja rufen Sie doch mal auf station an ..
Ich Station angerufen .. "also Sie stehen hier für MONTAG..oder ...ne...Moment ..äääh ...moment ich verbinde Sie mit dem Arzt... und der: "also komischerweise stehen sie hier bei mir für übernächste Woche ...."

Liebe Ponyfreunde, mal ehrlich .. würde Ihr guten Gefühls in dieses Krankenhaus gehen??
Es ist nichts akutes und ich kann schnell in Frankfurt einen Ersatztermin bekommen ... was soll ich tun

Dabke Euch, Mare - ziemlich durcheinander


Anzeige