Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von luchs35
als Antwort auf ladybird vom 01.10.2018, 13:22:29

Och, Ladybird, seine Stimme ist so hoch, dass sie an den Nerven kratzt, weiß der Deibel, ob er überhaupt weiß, dass er ein Gockel ist und nicht ein Nagel, der über eine Metallplatte ratscht. Dein farbenprächtiger  Hahn gibt auf jeden Fall mal keinen Ton von sich Tränen lachen

Shen, die  Melodie kenne ich wohl, aber mir fällt nicht um alles der Name ein, ich muss passen, aber nachsummen könnte ich Zwinkern. Vielleicht klickt es noch, bevor Roxy auftaucht, sie weiß es sicher. 

Ansonsten ist bei mir Winter, bloß der Schnee fehlt noch . Und die verflixte Heizung ist noch viel zu langsam, ich bibbere vor mich hin , da hilft nur noch heißer Tee oder Kaffee mit Beilage  Zornig ...Luchs

IMG_1821.JPG   

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von luchs35
als Antwort auf luchs35 vom 01.10.2018, 15:23:47

Sehe gerade, Bruny hat den Titel schon, Super-  ich gratuliere ...Luchs
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Bruny
als Antwort auf luchs35 vom 01.10.2018, 15:28:43

Heute hat unsere neue Mitarbeiterin angefangen
und sofort waren wir in einem Problemnetz gehangen.
Ich habe fast den ganzen Tag Blut und Wasser geschwitzt,
aber jetzt, so glaube ich, ist wieder alles geritzt.
Der Teufel sitzt ja öfters im Detail ganz tief
und das halbe Büro dann nach mir rief,
dabei wollte ich mich dringend mit anderem befassen,
aber irgendwas musste ich halt dann unterlassen. 
Nun habe ich mir ein Käffchen verdient
und mich auch vom Kuchenteller bedient Daumen hoch.
Ciao, Bruny


Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Bruny vom 01.10.2018, 16:33:31
Tja, Bruny, hab Geduld mit den Neuen,
sonst fangen sie gleich an zu scheuen,
dann bleibt auch diese Arbeit bei Dir,
nicht, dass es dann geht wie bei mir. Enttäuscht

Die Arbeit bleibt an mir stets hängen,
ich komm einfach nicht aus ihren Fängen,
bin aber auch selber daran schuld,
dazu hapert es manchmal mit der Geduld.

Da ist es besser, Shens Rätsel zu raten,
auch wenn die Antwort oft geht baden.
Spaß ist trotzdem angesagt,
also wird einfach nicht mehr geklagt Lachen..Luchs

 
Himmel_30--Zehn-Jahre-lang-betet-Herbert-je-10715.png


 
Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf luchs35 vom 01.10.2018, 17:02:12
Hallo in den Ponyhof,

bin heute viel unterwegs gewesen
und habe gerade mit Bestürzung gelesen,
dass er - Charles Aznavour - gegangen ist.

Jetzt muss ich mal ungereimt weiterschreiben. Er hat ein hohes Alter erreicht, trotzdem stimmt es mich traurig. Er war ein toller Künstler. Nun ist wieder einer von den Künstlern, die mit ihrer Musik begeistert haben, gegangen.

 
 

LG
Roxanna
Shenaya
Shenaya
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Shenaya
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
musikrätsel ....JPG






°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

SternSternStern


Panther-She.JPG

Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Bruny
als Antwort auf luchs35 vom 01.10.2018, 17:02:12

Haha Luchsi, an den Neuen tat es nicht liegen
nur die Technik tat sich leicht verbiegen
und ließ sich lange nicht besiegen.
Formulare haben wir neu erstellt,
doch wie sich halt das manchmal so verhält
wurden sie nicht eingebunden in das Warenwirtschaftssystem 
und ehrlich gesagt, fand ich das dann sehr unangenehm.
Noch ein paar Tage dann mache ich eine Reise
und löse das Problem vor Ort und auf meine Weise.
Für heute aber reicht es mir
und darum verschwinde ich jetzt auch von hier Winken.
Bruny
 

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Roxanna vom 01.10.2018, 17:41:38
6126901.jpg
 
Im Dezember wäre Charles Aznavour im Hallenstadion Zürich aufgetreten, nun wird er seine wunderbaren Chansons  einem höheren Publikum präsentieren. Er wurde 93 Jahre alt, ein hohes Alter, aber ich hätte ihm noch viel Zeit gegönnt. 1997 hatte ich das Vergnügen ihn in Napoule/Cannes als direkter Nachbar meines Stiefsohnes kennenzulernen, als ich dort 6 Wochen Urlaub machte. Er war ein liebenswürdiger und bescheidener Mensch, den ich gerne in meiner Erinnerung behalten werde. 
Ich wünsche ihm den ewigen Frieden und aufmerksame Zuhörer/Innnen,wenn er ihnen mit seinem Chansons Freude macht. ...Luchs
 
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Shenaya vom 01.10.2018, 17:45:36

Wipeout war einmal die Erkennungsmelodie
von einem Tanzcafé, das vergesse ich nie.
20 Jahre später kam noch the Race dazu

auch dieses Stück raubte mir oft meine Ruh Zwinkern.
Mit the Race habe ich meinen Männe kennengelernt
und den Sound der Musik auch nie mehr verlernt Zwinkern.
Mit der Reimerei geht bei mir zur Zeit nix
und darum verschwinde ich auch wieder fix.
Bruny
Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf Bruny vom 01.10.2018, 18:42:41
Viel zu erledigen hatte ich heute,
jetzt bin ich geschafft ihr lieben Leute.
Gerätselt wurde und Kuchen gegessen,
zu glauben es wär‘ noch was übrig, ist wohl vermessen Zwinkern
 
Zu den neuen Wanderschuhen hab‘ ich besorgt passende Socken,
jetzt kann ich den schwarzen Wald wirklich rocken.
Brunys Technik hat heute Zicken gemacht,
darüber hat sie so gar nicht gelacht.
 
Das Rätsel-Lied hätte ich nun nicht raten können,
der Bruny kann ich das Krönchen von Herzen gönnen.
Sag mir, wo die Männer sind, will ich wie Marlene mal fragen,
außer akj sehe ich hier keinen seit Tagen. Zwinkern
 
Zwei Gockels habe ich euch auch noch mitgebracht,
als Ergänzung zu ladybirds Gockelpracht.
Ja so ein stolzer Hahn, der hat schon was
und den Hennen macht es auf jeden Fall Spaß.
 
Allerlei 063.JPG


Den hier kann man als Windmühle benutzen,
irgendjemand tat ihm den schönen Schweif stutzen
und hat ein Windrädchen angebracht,
dass mir hier ja niemand deswegen lacht. Tränen lachen

DSC01942.JPG


Ihr wißt ja, kräht der Hahn auf dem Mist,
ändert sich's Wetter oder bleibt wie es ist.

Euch wünsche ich nun einen schönen Abend
und schleiche mich jetzt wieder

Roxanna

 

Anzeige