Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Federstrich vom 18.10.2018, 14:52:25

Nanu, was hat Dir an Dresden nicht gefallen, Gibfried? Zuviel Trubel? Das kann ich verstehen, wenn ich die die Jahre 89/90 bis 2015 vergleiche war das schon ein gewaltiger Sprung. Als ich Mitte 1990 mal mit dem Auto reingefahren bin, habe ich ziemlich gelitten, denn durch diese grandiosen Straßenlöcher zu fahren, war schon ein reiner Zirkusakt, das hat sich dann langsam gebessert, dafür bekam man kaum mal mehr einen Parkplatz.  Und der Weiße Hirsch , das Hotel, war innen furchtbar runtergekommen,  nackte Glühbirnen an der Zimmerdecke. da meinte sogar der damalige Hoteldirektor, er könne es mir kaum zumuten, ich blieb trotzdem, man kam ja kaum mehr irgendwo unter.  Ich muss aber heute noch sagen: Das Frühstück war super! Zwinkern...Luchs

Ach ja, fast vergessen: nein, in Leipzig war ich nicht, bin nur mal daran vorbeigefahren.

weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von weserstern
als Antwort auf luchs35 vom 18.10.2018, 15:05:20

Moin moin zusammen Ponyhofrunde,

ich war  heute mal wieder als Familientaxi unterwegs.

Auch hielt die Dorfküche leckere Nudelgerichte für die Lütten bereit..

Tja , danach gab es Beistand bei den Schuaufgaben

nun wollen sich die Lütten bald beim Abendbrot laben.

EUCH allen einen schönen Abend--

ach und Leipzig kenne ich sehr gut-- dort war ich regelmäßig zu Seminaren in unserer Fachhochschule--

und natürlich auch öfter in Auerbachs Keller. Zwinkern

Gruß in die Runde --- weserstern

 

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von luchs35
als Antwort auf weserstern vom 18.10.2018, 17:44:45

Für ein Nudelgericht wäre ich jetzt auch bereit, Sternchen.  Ich habe mich heute nur von dem ernährt, was es im PH gab, denn ich musste das wieder abbauen, was ich gestern Abend beim Chinesen draufgeladen habe, meine Waage hat jämmerlich geheult.  

Geht es der kleinen Anna besser? Ihr habt sicher ziemliche Sorgen , und das tut mir leid. Ich weiß wie ich gelitten haben, als meine beiden Jungs noch klein waren und jeder mal ins KH musste.  Beim Älteren  als Zweijähriger  hieß es Blinddarm raus, sein Bruder erwischte mit 3 Jahren Kolibakterien im Genfersee -auch KH. Und ich habe rotiert. 

So und nun gute Nacht, schlaft alle gut...Luchs 


Anzeige

weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von weserstern
als Antwort auf luchs35 vom 18.10.2018, 20:24:31

Ja Luchs und allen LIEBEN hier,

so können wir uns austauschen auf dem kleinen Ponyhofrevier... Zwinkern

wir brauchen dazu keine --großen Twitter - oder auch Facebook  -Geschichten
können darüber ganz einfach hier, in vertrauter Runde berichten...

Vielleicht schaut auch mal der eine-- oder auch mal die andere hier rein ---

doch alle, die hier schreiben--- finden sicher den Ponyhof sehr fein...

 


Bis die Tage--- weserstern
 
Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Klara39
als Antwort auf luchs35 vom 18.10.2018, 20:24:31
DSC01244.JPG
Den Kater hab ich noch nie lächeln sehn,
wahrscheinlich ist sein Leben auch nicht immer schön!
Ich war schon in Dresden und auch in Leipzig,
beide Städte haben mir gut gefallen - aber dort wohnen möchte ich nicht!

Morgen wird nochmal ein stressiger Tag,
weil ich ne Menge zu erledigen hab.
Da ist mir auch das Wetter egal -
schaffen muss ich auf jeden Fall!

Jetzt wünsch ich erstmal allen eine gute Nacht,
auf dass Ihr morgen froh erwacht!

Klara
anjeli
anjeli
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von anjeli

Hallo auf dem Ponyhof,

ich war schon mal kurz hier, habe einen Beitrag eingestellt und dann war mein WLAN weg...
jetzt bin ich wieder hier... 
ich muss euch doch Bruno zeigen...

War gar nicht so einfach, den Wildfang auf die Kamera zu bannen.  Er ist jetzt 9 Wochen alt und ich finde, er hat schon ziemlich große Pfoten... vielleicht wird er ja größer als angenommen... 

AktuellOktober20182.jpg
Dann sage ich mal Gute Nacht und bis morgen... 
anjeli
 


Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Bruny
als Antwort auf anjeli vom 18.10.2018, 22:08:27

Eigentlich wollte ich ja schon in mein Bett gehen
doch dann hab ich den süßen Bruno gesehen.
Einfach zum verlieben ist der kleine Kerl
so richtig knuddeln würde ich ihn gern Herz.
Ja seine Pfoten sind ganz schön groß
aber auch wenn sie kleiner wären, wäre ganz viel los.
Jetzt wünsche ich allen eine gute Nacht
gebt alle gut auf euch Acht.
Bruny
 

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Klara39
als Antwort auf Bruny vom 18.10.2018, 22:32:14
Frühstück26.jpg

Guten Morgen!
Ganz schnell muss jetzt ein Frühstück her
mit Eiern, Vollkornbrot und noch viel mehr!
Heute morgen ging hier alles so langsam,
dass ich nicht warten konnte, weil ich sonst zu spät kam!

Ich dachte, hier wäre inzwischen viel Betrieb,
aber bei süßen Hundebildern und Brunys Liebeserklärung an Bruno es blieb!
Nun werde ich gleich an die Arbeit gehn,
denn draußen ist es heute gar nicht schön!

Bis später
Klara, die guten Appetit wünscht!
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Klara39 vom 19.10.2018, 10:24:49
Och, Klara, das ist ja nicht zu fassen,
alle haben Dich beim Frühstück alleine gelassen,
dabei war der Tisch so gut und üppig gedeckt,
es hätte sicher allen gut geschmeckt. Rose

 
Ich musste leider schon sehr früh auf die Piste,
weil mich der Zahnarzt so sehr vermisste.
Doch auch das ist überstanden und gut,
ich bewahrte dann krampfhaft  ruhig Blut.Zwinkern

 
@Anjeli,  Bruno und Dein Enkel sind schon Freunde geworden,
wirst sehen, manchmal wird das Spielen überborden.
@Bruny, Morena war bestimmt auch mal so eine süße Maus,
aber eigentlich sieht sie immer noch so aus  Errötet...Luchs
 
 
 
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Bruny
als Antwort auf luchs35 vom 19.10.2018, 12:36:28

Ich war heute leider abgelenkt
habe einer dringenden Sache meine Aufmerksamkeit geschenkt.
Auf feste Nahrung muss ich ohnehin verzichten,
bei mir müssen es leider Smoothies und Suppen richten.
Hoffentlich werde ich das alles überstehen
ich kann diese Babynahrung jetzt schon nicht mehr sehen.
Ja @Luchs, meine Morena ist eine ganz süße Maus
aber so klein kam sie nicht in mein Haus.
Sie war ja schon 2 Jahre alt,
aber ihr flehender Blick ließ mich schon damals nicht kalt.
Heute hat sie von Männe geschimpft bekommen
und niedergeschlagen hat sie gleich reißaus genommen.
Eine Figur am Eingang hat sie umgeschmissen
dann wollte sie sich schnell verp....enTränen lachen
Bruny
 


Anzeige