Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Bruny
als Antwort auf luchs35 vom 23.10.2018, 10:02:05

Hihihi a-k-j, möchten würde ich gern alles,
aber leider und im Falle meines Falles
muss ich mich mit einfachem Porridge begnügen,
aber virtuell habe ich allergrößtes Vergnügen
an deinem reichlich gedeckten Tisch,
im realen Leben gibt es ihn für mich nischt Tränen lachen.
Huch, auch bei mir ist jede Menge Mist liegen geblieben,
es hat mich gleich wieder nach draussen getrieben.
Ich habe ganz feste die Tür zugemacht
und hoffe dass jemand anderer hier sauber macht Zwinkern.
Hasta pronto Bruny

 

Shenaya
Shenaya
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Shenaya
als Antwort auf luchs35 vom 23.10.2018, 10:02:05

Denn am frühen Abend kommt noch mein Enkel um die Ecke,
weshalb ich mit dem Quiz in einer Bredouille stecke.
Ich dachte, @Shenaya liegt noch krank darnieder,
doch nun sehe ich mit Vergnügen- da ist sie wieder. Zwinkern

.....

         Mach dir keinen Stress, liebe Luchs, wer Lust hat, am Quiz teilzunehmen, ist
       herzlich willkommen und wer meinen vorübergehenden Rückzug als Anlass
       nimmt, nicht teilzunehmen - auch gut.

       Nur soviel noch: Nicht jede Krankheit lässt dich "darnieder liegen" - und nicht
       jeder Kummer ist geeignet, inmitten Blumen- und Kuchen-fröhlicher Beiträge
       ausgebreitet zu werden.
       Aber mir wurde auch gestern schon das Befremden darüber ausgedrückt, wie
       es denn wohl möglich sei, wenn man "den Kopf nicht frei habe", an anderer
       Stelle einen Rumtopf einzustellen. Nun -  einen Kommentar dazu erspare ich mir
       - und euch.
      
       Ich würde mich freuen, wenn sich trotz des "Befremdens" einiger
       die Vorarbeit gelohnt hat und der heutige Quizabend in gewohnter
       Entspanntheit stattfinden kann.

       Beste Grüße - Shenaya
     



 
Malinda
Malinda
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Malinda
als Antwort auf Shenaya vom 23.10.2018, 11:43:03

Liebste Shen, lass Dich herzlich von mir drücken und von anderen nicht verrückt machen!
Ich glaube, hier wird immer akzeptiert, was, wann, wo oder wie jemand schreibt. Schließlich  kennen wir alle dunkle Stunden;  mit fortschreitendem Alter häufen sie sich.
Wenn Du soweit bist und wieder fröhlich hier  schreibst, wird es mich freuen!

Ach Klara, natürlich habe ich von Deinem `Kniefall` gelesen und versäumt, Dir gute Besserung zu wünschen. Hole ich hiermit nach und hoffe, dass Du mit blauen Flecken davon gekommen bist. Rose

Kennt Ihr das? Unter Freunden schließt man eine Packt, sich nichts mehr zum Geburtstag zu schenken und niemand hält sich daran?!
Kleinigkeiten sind schwieriger zu finden als ein gutes Buch!
So habe ich gestern das erste Spritzgebäck in diesem Jahr für einen Freundin gebacken.
Ich geb mal eine Runde aus. Smiley 

P1240283.JPG
Ersetzt natürlich kein Mittagessen, doch dafür hab ich keine Zeit.

Noch was: spanische Bürokratie....kaum sind 130 Jahre vergangen, bekommt Sagrada Familia eine Baugenehmigung... Ob Gaudi im Himmel jetzt eine Flasche Schampus öffnet???? Lachen

Bid dann
Malinda


Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Malinda vom 23.10.2018, 12:37:29

@Shenaya ich sage es mal ganz einfach und beherzt
es ist nicht einfach wenn die Seele schmerzt.
Malinda hat es schon sehr treffend gesagt,
mach dein Ding wie du es magst.

Ich liege in meiner Hängematte schon eine Weile
und starre in die Wolken, die ohne jegliche Eile
über mir am Himmel stehen
ich habe nicht den Eindruck, dass sie „gehen“.
Unsere englischen Nachbarn verbreiten
Streit und Stunk und ich frage mich, was mag sie dazu verleiten
mit ihren Landsleuten einen Psychokrieg zu führen.
Ich mach mir rar und lasse mich nicht verführen
hier irgendwie Partei zu ergreifen,
Ruhe und ein schöner Tag sollen mich begleiten.

@Malinda, ja sie hat ihre Eigenart die spanische Bürokratie,
wann sue zuschlägt, man weiß es nie Tränen lachen.
Saludos, Bruny
 
 

ahle-koelsche-jung
ahle-koelsche-jung
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von ahle-koelsche-jung
als Antwort auf Shenaya vom 23.10.2018, 11:43:03

Hallo Shen,
es ist schön wieder von dir zulesen und mitzubekommen das du wieder aktiv bist.
Ne Auszeit braucht jeder mal, und nicht immer ist unbedingt ne Rechtfertigung erforderlich.
Kann da nur beipflichten: lass dich von Anderen nicht verrückt machen, und zieh dein Ding 
durch. 
Soweit ich die PH´ler einschätzte, ist dir keiner böse. Umso grösser die Freude das du den Weg hierher
wieder gefunden hast.

Mal schauen ob ich es heut Abend mal in den Dachgarten schaffe.

Klar, auch bei mir darfst du gern ausmisten kommen, bring aber nen Container mit. Ich nehm in der Zwischenzeit gern noch ein Stück Apfelkuchen mit rumgetränkten Rosinen; dann hab ich wenigstens ne Ausrede meine Sache liegen zulassen Lachen

So wünsche euch nen angenehmen Tag, muss noch für Bruny Porridge zubereiten

Schöne Grüsse a-k-J

jetzt hat mich Bruny wohl überholt

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Malinda vom 23.10.2018, 12:37:29

Da hat das Bauwerk aber Glück gehabt, dass es nicht wegen mangelnder Baugenehmigung abgerissen wurde, @Malinda, wäre ja schade gewesen. Aber da sieht man halt wieder, wie in manchen Ländern die Bürokratie funktioniert (oder nicht)!  Eines Deiner neugebackenen Plätzchen schnappe ich aber doch, denn ich bin heute nicht mal zum Mittagessen gekommen- es gibt solche Tage! Zwinkern


Trotzdem, @Bruny, bei Porrigde hätte ich den Hungertod vorgezogen oder mich unter dem "Mist" verkrochen!

Leider kann ich auch nur @Shenaya antworten : Fine, i do what i can! Ich verstehe zwar die verärgerten Reaktionen, aber im PH selbst finden sie keinen Niederschlag. Ok? ...Luchs (lechzt nach Kaffee) 
 

682604_1_11071570_961205460598179_4310644609927232786_n.jpg

Anzeige

Shenaya
Shenaya
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Shenaya
als Antwort auf Malinda vom 23.10.2018, 12:37:29

Ihr Lieben, Malinda, Bruny und Kölsche Jung, ich danke euch herzlich für eure verständnisvollen und freundlichen Worte. Über die "externen" lieben Grüße und die guten Wünsche aus dem Norden und aus Spanien und habe ich mich ebenfalls gerade sehr gefreut. RoseHerz

Ich empfehle mir selber, die "Ohren steif zu halten" und höre zur Zeit gerne entspannende Musik, die sich wohltuend auf die Stimmung ausübt.

Vor einigen Tagen entdeckte ich einen Musikclip, der mich sehr bewegte. Ich wusste nicht, dass der blinde Tenor Andrea Bocelli einen Sohn hat, der ebenfalls ein begnadeter Sänger ist.

Für Interessierte hier das Video:

                                                     Andrea und Matteo Bocelli



 
 
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Bruny
als Antwort auf luchs35 vom 23.10.2018, 13:55:53

Ich frage jetzt mal, könnt ihr noch mehr ertragen
denn ich habe schon wieder etwas zu beklagen.
Mein Smoothiemaker hat den Geist aufgegeben,
dabei hab ich beim Einkauf auf Langlebigkeit acht gegeben.
Er wurde auch noch nicht oft hergenommen,
trotzdem hat er sich arg hinterlistig benommen.
Persimon, Mango, Berberitzen und Mandarinen,
alles war schon im Behälter drinnen
doch der Kerl er blieb einfach stumm,
drehte sich kein einziges Mal herum.
Ich stehe nun ohne Mittagessen da und das ist dumm
Bruny, die lüstern auf Männes Teller blickt :P

 

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Shenaya vom 23.10.2018, 14:34:46

Dieses Video habe ich vor ein paar Tagen eingestellt, liebe @Shenaya. Hast du gesehen wie das Gesicht vom Vater leuchtete, als der Sohn die ersten Takte gesungen hat? Mich hatten sofort die beiden Stimmen begeistert aber dieses innige Verhältnis von Vater und Sohn hat mich sehr berührt.
Hasta luego Bruny

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Klara39
als Antwort auf Bruny vom 23.10.2018, 14:43:20
Kuchen tegut.JPG

Liebe Bruny,
wenn´s Dein Mixer nicht mehr tut,
verliere nicht den Mut!
Vielleicht kannst Du eins von den süßen Stücken
mit der Zunge eh bissle zerdrücken?

Bei mir hat der Drucker den Geist aufgegeben,
so ist das mit der Technik eben.
Aber es gibt ja ratz - fatz
Ersatz! Zwinkern
Allen einen schönen Nachmittag und Abend!

Klara

Anzeige