Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf luchs35 vom 25.11.2018, 20:18:21
DSC02551.JPG

Jetzt hab ich mich ewig bemüht, die Tür zum Ponyhof aufzubekommen.
Nun will ich allen nur noch schnell eine gute Nacht wünschen.
Nächste Woche geht es ja nun mit Riesenschritten auf den Advent zu
und die Freude auf das Weihnachtsfest wächst.
(Außerdem duftet es dann auch nach Plätzchen!)
Fangt die neue Woche gut an
wünscht
Klara
(Luchsi, Du hast recht, das Kätzchen hätte ich sofort adoptiert,
aber es hatte bestimmt ein gutes Zuhause,
denn es war sehr gepflegt und sauber!
Leider darf ich in meiner Wohnung keine Tiere halten.)
RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf Klara39 vom 25.11.2018, 16:28:23

Ach, liebe Klare, es freut mich ungemein
dass ich mit meinem samtpfoten-Groupie nicht bin allein :-)
Ja, sie verstehen sich einzuschmeicheln und den Willen zu brechen
und sind penetrant wie die Staubsaugervertreter, die frechen -
nur die würden mir nie in Haus kommen herein
aber so ein Kätzchen, in der Kälte und soo allein ...
ganz ehrlich, deren Besitzer würde ich gerne einmal eine Nacht
in Nässe und Kälte draussen aussetzen, mal sehen war er/sie dann macht ...

Paulinchen hat mich heute erweicht
denn ihre Blicke und das Gemauze --- ich dachte, das reicht !
Und meine Enkelin, die heute zu Besuch kam, hat mich auch noch gelöchert
warum ich das aaarme Kätzchen denn nicht hereinlassen möchert -
Na gut, deachte ich .. katerchen hat sich eh im Schlafzimmer verkrochen
als er den besuch (ihh, was Fremdes!) hat gerochen .
er ist ein sehr schüchternes kerlchen noch
und kam nicht mehr raus aus seinem Loch.

Schlafzimmertür zu und Terrassentür auf
und schon begann die "feindliche Übernahme" durch Paulinchen ihren lauf ..
Zack, war sie drin und zack, in der Küche
überall ahnte sie essbare Gerüche
Katerchens Schüssel wurde gleich inhaliert
dann meiner Enkelin um die Beine geschmiert
und geschnurrt und die Diva gemacht, wir wurden fast "besoffer"
Nun liegt sie entspannt auf Enkelins Koffer :-)



wenigstens konnte ich noch meine Makkaroni alleine essen
das kleine Biest ist eiinfach nur verfressen ..
Nun werde ich mir noch ein Stück Schokoladenkuchen gönnen,
da krriegt paulinchen nichts, mag sie noch so laut flennen .


 

ahle-koelsche-jung
ahle-koelsche-jung
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von ahle-koelsche-jung
c58825ba907497048dec9c8be6c3ef96.gif

Hallo ich melde mich zurück,
hatte mich ja mal kurz verdrückt.
Ne schöne Geburtstagsfeier es gestern gab,
gepaart mit Trank und Lab.
Danach gings noch hin ins kölsche Thiater,
war sehr amüsant, und heut hatte ich keinen Kater.
Klara hätte bald Nachwuchs bekommen,
Sam wär besser nach Köln gekommen;
mit Zahlen gibt´s die Karten  in Hülle und Füll´,
teilweise ist es auch kein Müll.
Anjeli brachte uns zweimal leckere Torten,
schade das ich war an anderen Orten.
Mit dem Frühstück hat sie mich super vertreten,
da gehen ab die Kalorienraketen.
Haweger auf dem Feste Gedichte vorträgt,
weil er dort  die Erinnerung fortträgt.
Jetzt sind die tristen Feiertage endlich rum,
und ich leg mich wieder in der Küche krumm.
Wie gewohnt es wieder Frühstück gibt heut
für all die lieben Ponyhofleut.
Hoffe das auch Luchs kann wieder zugreifen,
und das Buffet nach ihrem Ei durchstreifen. 


ut3araba.jpgeigene Tasse.jpg

Anzeige

anjeli
anjeli
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von anjeli

Hallo auf dem Ponyhof,

na so was... noch niemand da... ach ja... heute ist ja blauer Montag...

WoSchi...da Paulinchen aber Glück gehabt... sie ist ja wirklich eine Süße... die reinste Diva wohl...


Collagen65.jpg
Ich hatte heute viel vor... aber leider noch nichts geschafft... gleich gehe ich zum Sport und danach bin ich müde... also muss ich alles verschieben...

Grüßle  und einen schönen Tag... wünscht 
anjeli

 

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf anjeli vom 26.11.2018, 09:35:20

Heute komme ich schon früh zum Ponyhof,
mir etwas vom Frühstück zu nehmen wäre jetzt gar nicht doof.
Ich bin nämlich mit Morena schon durch das Dickicht marschiert
CC59B4A1-A75C-4DCF-A35B-C78C9A527AA4.jpegsie hat der starke Wind dabei überhaupt nicht geniert
aber ich hatte ganz große Schwierigkeiten vorwärts zu kommen,
diese unfreiwillige Fasterei hat mir meine Energie genommen.
Dabei gäbe es jetzt so viel zu tun rund um das Haus
und auch drinnen sieht es nicht unbedingt ordentlich aus.
Also werde ich gleich den Staubwedel schwingen
danach darf dann der Staubsauger singen.
Aber jetzt muss ich einfach schnell in die Gänge kommen
um später dann wieder zum Ponyhof zu kommen.
Hasta pronto Bruny

@Anjeli bist soeben an mir vorübergezischt
aus dem Augenwinkel habe ich dich gerade noch erwischt Zwinkern

anjeli
anjeli
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von anjeli
als Antwort auf Bruny vom 26.11.2018, 09:42:52

Hallo Bruny,
ich habe mit Interesse deine Erlebnisse auf dem Weg mit Morena gelesen... erzähl doch auch die negativen Erlebnisse...
Mich interessieren einfach schöne Wege... bin dabei ein Fotobuch zu gestalten...Lachen

Für mein Buch mit Bibelsprüchen brauchte ich auch Wege... und es gibt sehr viele Zitate zu Wegen...

Grüßle anjeli


Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf anjeli vom 26.11.2018, 09:35:20



Ich bin so schlapp, aber hier tobt das Leben,
will versuchen, mein Bestes zu geben. 
Doch das Beste hat a-k-J schon geschafft,
ich habe  mein Ei und noch anderes gerafft.

Der @ahle -kölsche -Jung hat fremd gefeiert,
 @Anjeli für ihn Frühstück aus den Rippen geleiert,
da waren wir ja gut mit Futter versorgt 
und haben uns nichts ausgeborgt. 

Bei Klara kopft Advent mit Rose im Tannengrün an,
ja, mit Riesenschritten naht auch Weihnachten ran,
und @Woschi ist nun schmuseweich geschnurrt,
auch wenn ihr Katerchen darüber etwas murrt. 

Doch nun ist es für mich höchste Zeit,
ich mach mich für den Doc- Besuch bereit.
Startet besser als ich in die neue Woche rein,
am Ende wir der 1. Advent zu feiern sein...Luchs


baustelle.png

@Bruny, ich habe gerade noch den Lufthauch gespürt, als Du vorbei gerast bist, aber die Woche wartet ja noch Zwinkern 
Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf Bruny vom 26.11.2018, 09:42:52
DSC02512.JPG
Guten Morgen in den Ponyhof,
das Wetter ist heute wirklich echt doof.
Ich habe aber drin genug zu tun
und kann erst später wieder ruhn!

Luchsi, das Tannengesteck war noch nicht zum Advent!
Wir haben es dem Grab zum Totensonntag gegönnt.
Die Adventsgestecke sehen dann ähnlich aus,
allerdings tragen wir sie nicht auf den Friedhof hinaus!

WoSchi, ich ahnte doch, dass das dicke Paulinchen Dich erweicht -
nun hat sie ihr Ziel ja mit Bravour erreicht!
Ich hoffe nur, dass sie sich noch mit Deinem Katerchen verträgt,
dann ist der Grundstein für dauerhafte Freude gelegt.
(Was sagt denn die Nachbarin zu der "Fremdgängerin"?
Nimmt sie das einfach so hin?)

Jetzt lasse ich mir´s an a-k-Js Frühstückstisch wohlergehn.
wie´s weitergeht, werde ich dann sehn!
Bruny, setz Dich zu mir, denn Du brauchst Kraft,
sonst hat Dich Morena bald geschafft!

Allen einen erträglichen Wochenanfang,
danke für alle nicht erwähnten Beiträge und bis später
Klara
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny

Wie ihr wohl wisst streife ich in meinem geliebten Campo umher
doch was ich gestern entdeckt habe, macht mein Herz richtig schwer.
Zwischen Orangenbäumen sehr gut versteckt
habe ich trotzdem eine Unterkunft entdeckt.
Eigentlich hat sie Morena gesehen
bei näherem hinsehen war ich geschockt und ich muss gestehen,
dass ich das Bild nicht vergessen kann,
dort hausen nämlich Menschen, sie kamen illegal hier an.
Manche wohnen in der Hütte aus Stein,
obwohl das Dach kaputt ist und es regnet hinein.
Ich kann gar nicht sagen wieviele Menschen dort sind
ich war dort Grenzübertreter und darum verschwand ich geschwind.
4B129E47-58FB-4FBB-97D7-0B2F995967B7.jpeg
Bruny Weinen

nixe44
nixe44
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von nixe44
als Antwort auf WoSchi vom 25.11.2018, 21:48:56
Nun liegt sie entspannt auf Enkelins Koffer :-)

geschrieben von WoSchi
Hallo ihr lieben Leute, ihr lest richtig und ich melde mich aus meiner Heimstadt heute.

@WoSchi das konnte auch mein Koffer sein, da passte nie nix(nur mit Hilfe meiner Zimmerdame) mehr hinein.Daumen runter Doch erst waren Sommersachen drin, ich fuhr ja im Oktober in die Toskana hin.
1,2,Florenz mit Dom 3,4,Pisa,5,Siena,Piazza del Campo.JPG
1,2, Florenz mit Dom...3,4, Pisa mit Schieflage-Turm, 5 Siena mit Piazza del Campo. Dieser Platz ist unter den Plätzen Italiens einmalig und unverwechselbar. Sie öffnet sich muschelförmig auf einem zum Zentrum des Halbkreises hin abfallenden Gelände. Hier erhebt sich der Palazzo Pubblico

Kaum zu Hause packte ich die Sommersachen aus, Wintersachen drin, da fuhr ich an die Ostsee hin(da fror man bis zum Kinn). In Rostock/Warnemünde bezog ich mein Quartier, ich war ja mit meinen Tanzmäusen hier.
Erdbeerhof, Heiligendamm, Warnemünde.JPG
1, Heiligendamm(1.Kaiserbad)...2, Carl´s Erdbeerhof(Erlebnisstätte für jung und alt)...3, 3-Master Segelboot im Hafen von Warnemünde

Vom 02.11.- 16.11. (Türkei) war es wieder warm(26-28 Grad), könnt´s mir glauben, ich nehm euch nicht auf den Arm.Zwinkern Alanya war mein Ziel, da konnte man bestaunen ziemlich viel.
Außer Strand und Meer, auf die Ausflüge freute ich mich sehr(Side, Aspendos).
Bild folgt später, muß noch Collage basteln.

Meine Reiselust ist ungebrochen, meine Kinder haben den Braten schon gerochen.
Ab nächster Woche besuche ich die verschiedenen Weihnachtsmärkte am Rhein(Straßburg, Speyer, Heidelberg, Mannheim, Rüdesheim, Koblenz), das soll´s vorerst gewesen sein.
Im neuen Jahr steht dann mein Umzug an, mal sehen ob ich den noch bezahlen kann. Zwinkern

Ich verabschiede mich erstmal für heute und grüße alle Leute.

nixe
 

Anzeige