Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

anjeli
anjeli
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von anjeli
als Antwort auf WoSchi vom 29.11.2018, 08:46:00

Guten Morgen auf dem Ponyhof,

WoSchi... ich finde es sehr gut, dass du geschrieben hast, dass du dich hier im Ponyhof öffentlich entschuldigst, das zeigt Größe... die viele Menschen nicht besitzen
Aber, das macht doch die zwischenmenschlichen Beziehungen auch aus... dass es auch mal knirscht...
ich finde, es darf auch mal knirschen...

Das Leben ist eben kein  Ponyhof... und ein Ponyhofleben ohne Kritik ist doch wie eine Suppe ohne Salz...

Und nach Regen folgt doch Sonnenschein und sei bitte nicht mehr zerknirscht...
und Nina Ruge hat doch immer gesagt "Alles wird gut"..

Das Ponyhofleben ist bunt und genauso bunt gemischt sind die Charaktere (Ponies) und das ist doch auch gut so...

P1060723 (2).JPG
Grüßle für einen schönen Tag wünscht 
anjeli

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf Shenaya vom 28.11.2018, 08:47:42

Shen, da musst Du was verwechseln. Ich hatte das Quiz gemeint.
Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf WoSchi vom 29.11.2018, 09:29:41
DSC02517.JPG

Guten Morgen in den Ponyhof!

(Dies ist jetzt der dritte Versuch, nachdem 2 x der fertige Beitrag beim Absenden verschwunden ist!)

Bruny, danke für Deine Sonnenbilder, ich finde sie schön -
bei uns ist heute auch mal wieder die Sonne zu sehn,
WoSchi, Deiner sensiblen Entschuldigung schließe ich mich an und danke Dir,
denn eigentlich war ich mit meiner "Meckerei" der Anlass dafür.

Ich hoffe, Sam nimmt sie an und schreibt im Poynhof weiter.
Hier war es doch immer amüsant und heiter!
Sam und außerdem soll ich Dich von Charlie herzlich grüßen,
sie liest emsig hier mit und würde Dich sehr vermissen!

Jetzt setze ich mich erstmal an den Frühstückstisch!
Danke a-k.J., es ist alles noch ganz frisch.
Die Arbeit kann warten, sie kommt dann -
ich geh auch wirklich gleich ran!

Allen einen angenehmen Tag,
der nur Gutes bringen mag.
(Ich vermisse Old-Go - weiß zufällig jemand, wie es ihr geht?
Drücke allen die Daumen, denen was fehlt!)
Klara

Anzeige

Shenaya
Shenaya
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Shenaya
als Antwort auf WoSchi vom 29.11.2018, 09:29:41
Na sowas aber auch. Unschuldig Nachdem du mir ja spontan ein "Herzchen" verpasstest für mein von dir zitiertes Posting,


und die Ankündigung für den nächsten Quizabend ja von allen Schlaufüchsen an mehreren Stellen z.K genommen wurde, dachte ich Dummilein doch tatsächlich, du beziehst dich auf die tolle despedida meines Freundes Juan in unserem Clubraum, wo ich den Dienstag Abend mit guten Freunden, köstlichem Essen und bester Latino-Musik verbrachte.


S.
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf WoSchi vom 29.11.2018, 08:46:00
Das Thema, das uns so verdrossen
ist nun hoffentlich abgeschlossen. 
Eine sanfte Mahnung musste sein,
das sehen die Beteiligten sicher ein. 

Und ich sag auch völlig ungeniert,
Sam ist sicher nicht so kleinkariert,
dass er sich darüber lange echauviert-
und schon ist der G-Becher abserviert. 

A-k-Js breites Frühstücksangebot
tut heute für mich wirklich not,
doch die Qual der Wahl ist schlimm-
nehm ich die Eier nun gekocht oder gebraten hin...??

Und solange hier noch die Sonne vom Himmel lacht,
hat  auch das Wetter gar  nichts falsch gemacht ...Luchs

630629_1_fun_spruch_gbpic_21.jpg
@SamuelVimes,  @Klara39,  @ ahle kölsche-jung. @Shenaya
Tine1948
Tine1948
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Tine1948
als Antwort auf ahle-koelsche-jung vom 28.11.2018, 23:34:44

Spät komm ich und mit Zahlücke vom Zahnarzt zurück. Ein armer Backenzahn musste wech. Nun seh ich grad, dass so dolle Mengen von Mohnbrötchen hier sind und ich kann keins essen. Na gut, dann nehm ich die zwei Eier. Luchs hat sicher das Spiegelei verzehrt. Allen einen friedlichen tag wünscht die Tine


Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Tine1948 vom 29.11.2018, 12:01:42

Pfff liebe Tine, die Eier hab ich schon verdrückt
hab sie einfach mit der Zunge zerdrückt :P.
Wenn ich dann irgendwann mal wieder beissen kann,
dann mache ich mich an die Brötchen mit dem Kümmel dran Tränen lachen.
Das wird bestimmt noch eine Weile dauern,
ihr müsst mich aber nicht übermäßig bedauern Zwinkern.
Saludos Bruny
 

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Tine1948 vom 29.11.2018, 12:01:42

Och, Tine, ein "Klopf"-Ei hab ich schon gegessen,
Du weißt doch, ich bin morgens recht verfressen,
aber alles andere kannst Du haben,
es sind lauter "gleitfähige" Gaben Lächeln.

Die Mohnkörnchen kannst Du lange genießen,
nur die Zahnwunde darf sich dann nicht schnell schließen Zwinkern.
ich hatte heute eine Dorade   - ein Genuss,
was ich wirklich anerkennen muss....Luchs
 


IMG_2800.JPG
SamuelVimes
SamuelVimes
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von SamuelVimes

Liebe Woschi und liebe Klara und wer sich sonst nocht
angesprochen fühlt !

Ihr müsst Euch nicht entschuldigen - in einer
gewisssen Art und Weise habt ihr ja Recht.
Mir ist durchaus bewusst, dass in diesem Faden
praktisch "2 Generationen Senioren" schreiben.
Old_Go hat mich mal  als "Jungspund" bezeichnet
und gemeint, ich könne ja durchaus ihr Sohn sein -
was alterstechnisch auch hinkommt.
Mit meinen schlappen 64 wäre ich in einem
"normalen" Beruf noch nicht mal in Rente/Pension.
Und dann fühle ich  mich halt manchmal
auch noch wie 8, 12 oder 20 und
interessiere mich nicht nur für Goethe und Schiller
sondern auch für Rowling oder Petronella Apfelmus.

Liebe Grüsse
Sam


 

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf SamuelVimes vom 29.11.2018, 14:26:34

Hihihi Sam, das glaube ich geht uns allen so. Manchmal bin ich näher an Methusalem und dann wieder albern. Beides passt zusammen aber weil ich berufstätig bin und den Kopf voll habe mich Technikkram, suche ich eher die unangestrengte freizeitliche Betätigung. Ich nerve vielleicht auch mit den Erzählungen über meinen Hund, aber ich hoffe das wird mir nachgesehen. Ich nerve bestimmt auch mit meiner Art von Musik, was man mir ebenso hoffentlich verzeihen wird. Aber alles in allem sind wir doch eine tolle Ponyhoftruppe Daumen hoch.
Bruny
 


Anzeige