Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

ahle-koelsche-jung
ahle-koelsche-jung
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von ahle-koelsche-jung
Weserstern bekommt ne neue Familienkutsche,
ist da hinten drauf eventuell ne Rutsche?
Wir wünschen ihr Allzeit gute Fahrt,
vielleicht hat sie auch ein Foto parat.
Heut Abend wurde mit Shen wieder gerätselt fleissig,
dies wurde mir geflüstert von nem Zeisig.
Klara brachte leckere Erdbeeren und Brötchen mit Mett,
das war von ihr besonders nett.
Ansonsten schauten die Damen aus der Runde,
mit dem Fernglas nach den Männern mit den Pfunden.
Oder auch nach denen mit nem Sixpack
auch wenn die hatten an gar keinen Frack.
Nun sag ich gute Nacht und wünsch den Kranken,
alles Gute und mögen sie Kraft wieder tanken.

Photo Studios201918.jpgeigene Tasse.jpg
Tine1948
Tine1948
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Tine1948
als Antwort auf ahle-koelsche-jung vom 08.01.2019, 23:53:44

Obwohl ich bin im fernen Odenwalde,
eil ich zu akj's Frühstück balde.
Brrrr, nur noch schnell mit der Jule raus,
denn wärmer ist wahrlich hier im Haus.
Bei Regen, Wind und schwerem Wetter
kam ich hier an, ich hoff, es wird netter!
Ein Glück ist, dass hier auch das WLAN geht,
damit meine Verbindfung zum Ponyhof steht.
Ich schick euch erst mal Grüsse und sag: Bis eben
Denn ich brauch etwas Zeit um mich hier einzuleben.
Tine
 

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf Tine1948 vom 09.01.2019, 09:03:31
DSC03139.JPG
Guten Morgen,
heute früh war die Natur überzuckert mit weiß -
nun fängt auch bei uns an der Winter...zauber! Zwinkern
Noch ist es nicht so lausig kalt,
aber das kommt sicher auch bald!

Ich hoffe, alle haben gut geschlafen
im warmen sicheren Hafen!?

Das leckere Frühstück hat mich hergelockt
und ich habe mich zu Tine an den Frühstückstisch gehockt!
Ich freue mich, dass sie es auch von Ferne in den Ponyhof schafft
und wünsche ihr ganz viel Freude und neue Kraft.

Möge es den Kranken bald besser gehn,
dass wir sie im Ponyhof wiedersehn!
Das wünscht
Klara

Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Klara39 vom 09.01.2019, 09:33:46

Also @Tine ist nun wieder im Odenwald
und anscheinend ist ihr dort sehr kalt.
@Klara hat sich gerne an den Frühstückstisch gesetzt,
ganz entspannt und nicht gehetzt.
Ich habe mich nun auch eingefunden,
bin schon fleißig gewesen die letzten Stunden,
denn mich nervt wieder mal, von dritter Stelle,
dass ich eine App instalieren muß, so auf die Schnelle.
In den nächsten 2 Jahren,
das wage ich mich, jetzt schon zu sagen
gibt es nur noch Banking to go,
das macht zwar nicht jeden froh,
aber bereits jetzt deutet alles darauf hin
und Smartphone ist man nirgendwo mehr drinn Tränen lachen.
Bruny

SamuelVimes
SamuelVimes
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von SamuelVimes
als Antwort auf Bruny vom 09.01.2019, 10:42:49

Ich habe mich nun auch eingefunden,
bin schon fleißig gewesen die letzten Stunden,
denn mich nervt wieder mal, von dritter Stelle,
dass ich eine App instalieren muß, so auf die Schnelle.
In den nächsten 2 Jahren,
das wage ich mich, jetzt schon zu sagen
gibt es nur noch Banking to go,
das macht zwar nicht jeden froh,
aber bereits jetzt deutet alles darauf hin
und Smartphone ist man nirgendwo mehr drinn Tränen lachen.
Bruny

"Banking to Go" ist Klasse !
Ich hatte nur ein paar kleine Probleme die
Schnittstelle zu meinem s/w - Laserdrucker einzurichten -
aber jetzt klappt alles bestens mit dem Geldausdrucken.
NUR - einen Farbdrucker muss ich mir wohl langsam mal
zulegen - ab und zu habe ich noch Probleme beim
Geldwechseln.UnschuldigLachen

rs-segelken-servietten-geldbuendel-geldscheine-500-euro-lila-vorne_600x600.jpg
LG
Sam
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf SamuelVimes vom 09.01.2019, 11:06:15

Na lieber Sam, hast du denn noch ein wenig Zeit?
ich hätte da noch einen Deal für dich bereit.
Einen ganz tollen Laser Farbdrucker habe ich hier
und sogar ein besonders taugliches Papier.
Alles würde ich für dich rausrucken Tränen lachen,
müsstest für mich nur auch ein paar Scheinchen drucken Unschuldig.
Bruny


Anzeige

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf Bruny vom 09.01.2019, 11:18:28
Lass Dich nicht erwischen, Sam! Denke an die Hacker!! Zwinkern
Klara
SamuelVimes
SamuelVimes
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von SamuelVimes
als Antwort auf Klara39 vom 08.01.2019, 19:52:24

(So ein Schokoladenbad ist ja noch schauriger als ein Moorbad,
aber andere mögen es vielleicht!?)
Klara

Moorbad ?  Nach dem Sonnenbad nimmt frau heute ein Schlammbad !

be1b42_1404826181_podborka_12.jpg
tb8d47a_b54.jpg
LG
Sam
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf SamuelVimes vom 09.01.2019, 11:43:23
Ooohh, Sam, Du wirst mir immer sympathischer, kannst Du mich wie Bruny mal in die Kunst des Drucken einweihen? ZwinkernAber ich merke schon, da sind sämtliche Mädels hinter Dir her und sicher macht Dir A-K-J nun ein Extrafrühstück am Morgen. Du hast es erfasst, wie man Verlockungen streunt und Streunerinnen einfängt , und Du kannst Dich gelassen im Schokobad suhlen. Sogar Klara liebäugelt schon damit! Errötet
Ja, das ist einfach schweinisch gut. Jetzt eilt wahrscheinlich auch Tine aus dem Odenwald hierher, das lässt sich niemand entgehen Daumen hoch...Luchs

@Bruny @ahlekoelschejung @Klara @Tine1948 


 
RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von WoSchi

Na, da hab ich ja viel nachzulesen :-)
Melde mich zurück aus meinem leider verkürztem Urlaub in Israel, voll von Eindrücken und guter Laune und dem festen Willen, bald wieder hinzureisen. Neben der Freude, sich mit so vielen Verwandten aus aller Welt dort bei unseren "Familienältesten" zu treffen gab es viele neue Begegnungen mit jungen und alten Menschen, mit klugen und sehr dummen.Aber das ist eine andere Geschichte ;-)
Meine zwei ältesten Enkelsöhne studieren nun in der Wüstenstadt Beer Sheva an der Ben Gurion Universität . Keine  wirkliche Sehenswürdigkeit auf den ersten Blick .. , erinnert ein wenig an Brasilia ... überdimensionale mehrspurige Allen, gesäumt von heruntergekommenen Plattenbauten aus den 50ern und 60ern, aber da ist auch noch der Rest der kleinen Beduinen-Stadt, die einst von den Türken gegründet wurde dort in der Wüste  und deren zahlreiche Brunnen schon immer eine grosse Bedeutung hatten. In der Altstadt gibt es so viel e interessante Ecken. Auf den zweiten Blick entdeckt man allerhand vrerückte Sachen dort, sehr gut essen gehen kann man dort und kann quasi eine kullinarische Weltreise machen - ja und dann sind da die vielen jingen Leute, wie man sie in jeder Universitätsstadt findet - es wird viel gelernt, aber auch viel und gerne gefeiert. Unsere 2 Jungs hatten Glück und fanden eine kleine 1-Zimmer-Wohnung mit Balkon, die sie nun erst einmal gemeinsam bewohnen werden, denn auch wenn beide ein Stipendium bekommen haben, ist das Leben dort nicht gerade billig.
Auch wenn sie mitten in der Wüste sitzen, Tel Aviv und auch Jerusalem sind in weniger als 2h mit dem Bus oder mit dem chicen Schnellzug, der jede Stunde fährt, zu erreichen . Na wir werden sehen, wie es den beiden dort ergeht. Sie sind voller Eifer und sollten sie "Heimweh" haben, so ist ein bisschen Familie ja in Tel Aviv.
Hier zuhause fand ich mein Häuschen blitzeblank geputz , meine 2 fröhlichen Haus- und Katzensitterinnen und 3 sehr gut genährte Katzen :-) Katerchen kam gleich freudig zu mir und beschnurrte mich, Paulinchen hob nur mal den Kopf und meine "Rückläuferin" kam auch im garten gleich zu mir und schnurrte kurz um die Beine - ja, da ist man wieder zuhause. Auch wenn ich schon am Montag zurück nach Frankfurt geflogen bin und seit gestern Mittag wieder in meinem Eifeldorf, so bin ich doch noch sehr erschöpft, mir steckt wohl eine Grippe in den Knochen. Aber ich frue mich, wieder da zu sein und wieder hier .


Anzeige