Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf luchs35 vom 11.01.2019, 20:36:58
DSC03261.JPG
Guten Abend in die Runde!
Bin eben erst heimgekommen vor ner knappen Stunde!
Habe einen Lichtbildervortrag besucht in unserem Bürgerhaus -
es war eine Rückblende auf´s verflossene Jahr und sehr interessant.
Danke Federstrich für Deine Hilfe -
nun kann ich die kleinen Luchse begucken.
Das geht auch ohne Englisch-Kenntnisse Zwinkern!

Omaria danke für das Urlaubsfoto und genieße die warme Zeit -
hier stehen dann Schneeberge für Dich bereit!

Ach ja, und heute war der "Tag des deutschen Apfels",
leider hatte ich keine Zeit, ihn entsprechend zu würdigen!
Aber "ein Apfel am Tag erspart den Doktor".
("An apple a day keeps the doctor away..")

Ich wünsche allen gute Ruh
und mach die Laptop-Klappe zu!
Guets Nächtli!
Klara
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Klara39 vom 11.01.2019, 22:31:47

Ohhhh Klara hat gestern Nacht
für uns ein kaltes Bild mitgebracht.
Dabei ist mir doch ohnehin sehr kalt,
bei nur 3°, hoffentlich scheint die Sonne bald.
Na ja, ich habe euch mal ein Frühstück aufgetischt
denn mich hat der Hunger schon mächtig erwischt
F9D1CC27-8019-4314-8F2E-09D7B1F5EB24.jpeg
Lasst es euch nur richtig gut schmecken,
ich verkrieche mich jetzt wieder unter vielen Decken Zwinkern.
Bruny

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf Bruny vom 12.01.2019, 08:31:05
DSC03265.JPG
Guten Morgen in den Ponyhof!

Danke für das gute Frühstück, Bruny, danach stand mir der Sinn -
da setze ich mich gleich gemütlich hin.
Noch ist ja niemand da und ich habe die Qual der Wahl,
ich hoffe, es kommt noch jemand dazu bald mal!

So kalt ist es gar nicht hier bei mir und
langsam fällt in sich zusammen die weiße Pracht,
aber Petrus sicher bald ne neue schafft.
Heute geht es mit dem Reimen nicht so gut,
deshalb nehme ich gleich wieder meinen "Hut".
Muss noch ein paar Besorgungen machen
und kann den Tag dann ruhig angehen lassen.

Ich wünsche allen Angeschlagenen und Kranken gute Besserung
und ein Grüßle von Charlie will ich auch noch dalassen.
Das "Personal" im Ponyhof wird immer dünner,
aber der nahende Frühling ist ein Hoffnungsschimmer.

Ringsum gute Wünsche für einen entspannten Samstag!
Klara

Anzeige

Malinda
Malinda
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Malinda
als Antwort auf Klara39 vom 12.01.2019, 09:21:41

An diesem nassen und grauen Morgen
vertreibt das Frühstück zwar nicht meine Sorgen,
aber frischgepresster Orangensaft
von Bruny macht,
dass ich mich nach Spanien träume
und vor Augen habe wünderschöne Bäume!

Mimosenbaum.jpg
Sicher ist bald wieder so weit,
dass der Mimosenduft sich überall verteilt.
Ach, beim Ansehen
ist es schon um mich geschehen.

Klara, Deine Blüten sind wundervoll.
Doch wenn ich nicht raten soll,
musst Du mir verraten, 
sie gehören zu welchen Arten?

Es ist ein Versuch, ein bisschen zu reimen.
Doch ich lasse es lieber bleiben.

Ich habe mich an Schnee-  Urlaubs- und Tierbildern erfreut.
Ein bisschen Schnee als Lichtblick für die Augen hätte ich auch gern. Aber hier ist es ja wärmer als ich Spanien?! Aktuell haben wir 5 Grad.
Aber wenn ich an die geplagten Menschen, ob Betroffene oder Helfer, denke, ertrage ich lieber das Einheitsgrau. Irgendwann kommt auch wieder die Sonne.
Ich weiß, dass ich im Sommer geschrieben habe, ich würde nie mehr über Regen meckern...
was man nicht so alles sagt. Zwinkern

Liebe Grüße
Malinda
 

WoSchi
WoSchi
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von WoSchi

Guten Morgen in den Ponyhof,
das Frühstück von Bruny habe ich sehr genossen,
real hab ich nur Ingwertee
und den ganzen Morgen schon hats hier gegossen.
Paulinchen und Katerchen zusammen nun kuscheln !
Sie liegen im neuen Katzenbett und... tuscheln :-)
Wahrscheinlich lachen sie mich aus
anstatt zu fangen die freche Maus
die ich nachts irgendwo rascheln hör -
ich muss sie wohl selber fangen, denn die Katzen, ich schwör -
sind sowas von verwöhnt und faul
und für uns Menschen viel zu faul :-)

Noch schnell ein paar Zeilen ohne Reim -
ich habe glaube ich entdeckt die Ursache für mein Unwohlsein.
Ich muss wegen einer Erkrankung sehr viel Eiweiss essen und wollte schlau sein ... und habe seit einigen Tagen jeden Tag 2 - 3 Soja-Shakes getrunken und es ging mir immer schlechter. Und siehe da .. Schilddrüsenhormone und Soja vertragen sich gar nicht  und mein Morbus Hashimoto hat so richtig aufgedreht! Erst heute wurde mir der Zusammenhang klar und ich habe einiges dazu nachgelesen ..
Nur gut, dass man sowas selbst schnell abstellen kann. Also .. die Sohjashakes sind ab sofort Geschichte und ich werde lieber wieder zu Handkäs greifen, aber ohne Musik :-) Aber kleinen Stinker sind wahre Eiweissbomben! Ihr glaubt gar nicht, wie schwer es ist, täglich 100g Eiweiss zusammen zu kriegen und auch noch 3 Liter zu trinken. Muss aber sein, damit ich endlich wieder zunehme.
Genug aus der Krankengeschichte :-)
Ich kuschel mich wieder aufs Sofa und freu mich auf einen langen Nachmittag Wintersport im TV.
 

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf WoSchi vom 12.01.2019, 11:25:45
DSC03268.JPG
Die Enten und Blesshühner suchen ein paar Krümel unter dem tauenden Schnee,
denn Hunger tut weh.
Eigentlich wollte ich laufen um den Teich,
aber bei dem Glatteis auf den Wegen wurden mir die Knie weich!
Eine gebrochene Hüfte würde mir jetzt bestimmt nicht passen,
(passt nie!!!)
deshalb werde ich das Laufen einschränken oder lassen.

Malinda, die Blüten gehören zu einer Kalanchoe,
(auf deutsch hört sie auf den schönen Namen "Flammendes Käthchen"!)
die bei mir schon seit dem Herbst blüht und
mir besondere Freude macht, weil sie gefüllte Blüten hat.

WoSchi, was es alles gibt - es tut mir leid, dass Du solche Probleme hast
und ich wünsche Dir gute Besserung!
Ich würde Dir gern ein paar Pfunde abgeben.
Das Leben ist doch manchmal ungerecht:
den einen geht es zu gut -
den anderen zu schlecht!

Ich hoffe, dass es Luchsi nicht schlechter geht
und bald wieder hier von ihr etwas zu lesen steht!
Bis später!
Klara

Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Klara39 vom 12.01.2019, 11:54:54

@Klara, deine rote Blume begeistert mich sehr,
sag wo bekommst du nur die Schönheiten her?
@Malinda - die Kälte ist schon wieder gewichen,
die Sonne tat es mit ihrer Wärme richten.
@Woschi - ja wir Schilddrüsen geplagten haben es nicht leicht,
gute Resultate werden nur ganz selten erreicht.
Obwohl ich seit Jahren keine Schilddrüse mehr habe,
sind meine steigenden Werte für mich eine Plage.
Für alle Kranken und nicht ganz Gesunden,
hätte ich eine Hühnerbrühe, die würde euch munden.
Mein Männe wurstelt wieder in der Küche herum
und ich hab mich verzogen, bin ja nicht dumm Tränen lachen.
Hasta pronto meint Bruny

 

SamuelVimes
SamuelVimes
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von SamuelVimes
als Antwort auf Roxanna vom 11.01.2019, 11:50:01


Nachtrag: Mein Lob, lieber Sam, muss ich nun doch wieder ein klitzekleines bisschen einschränken Zwinkern. Ich habe dich schon gelobt ohne den Link geöffnet zu haben. Es gibt da viel buntes zu lesen, aber diese Geschichte mit Federstrichs Therapie ist nicht dabei. Trotzdem war es eine nette Erinnerung Lächeln.

Mmmh . Das ganze entwickelt sich langsam -
gehe mal vorwärts bis zur Seite 72......

https://www.seniorenportal.de/community/forum/plaudereien/ein-kessel-buntes?tid=345467&page=72

LG
Sam
Tine1948
Tine1948
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Tine1948
als Antwort auf Bruny vom 12.01.2019, 12:44:04

Ach Bruny, auch wenn ich gehör zu den Gesunden,
eine heisse, kräfitge Hühnerbrühe würde mir jetzt munden.
Für alle die von Kälte und Regen geplagt und verdrossen,
stell ich noch heissen Apfelwein rein, den ich grad genossen:
Bildergebnis für heisser apfelweinBild: Chefkoch
Wie Malinda mag ich den Regen nicht wirklich bereuen,
seit dem Sommer sollten wir uns immer darüber freuen.
Und dir, Woschi, könnt ich empfehlen: ein heimisches Fischlein,
das ist bei Eiweissbedarf vielleicht auch mal fein.
Nun mach ich mich widerwillig auf die Socken,
bei dem Spaziergang bleiben wir beide nicht trocken,
nämlich die Jule und die Tine. Und an euch mit Gruss,
verabschieden wir uns und laufen los, ohne Verdruss.

Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf SamuelVimes vom 12.01.2019, 13:25:34
Ja, lieber Sam, gestern spät Abends habe ich mal alles gelesen und diese Seiten dann auch gefunden. Also doch großes Lob Zwinkern für deine Mühe und danke Rose für die Erinnerung an lustige und bewegte Zeiten.

Liebe Grüße an dich
Roxanna

Anzeige