Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf chris vom 17.02.2019, 06:56:49

Guten Morgen in die Ponyhofrunde
wünsche ich zur frühen Stunde.
Heute bin ich schon zeitig aufgewacht,
weil die Sonne in mein Zimmer lacht Sonne.
Die Nase läuft, der Hals kratzt
und die halbe Nacht hat der Husten mich getratzt.
@Luchs will sich meine Morena borgen,
sie soll ihr Freitags eine saubere Wohnung besorgen,
da musst du nur fleissig Brösel verteilen,
und meine Fellnase wird sich freudig beeilen
alles piekfein zu hinterlassen Tränen lachen.
Sie ist eine große Hilfe, zugegebenermaßen.
Wichtig machen kann ich mich zur Zeit nicht,
weil im Moment kein Garten zu mir spricht.
Doch bald bin ich ja wieder zu Hause,
dann hat die Ruhezeit im Garten erst einmal Pause.
Gute Besserung an alle Kranken,
alles wird gut - ich bin bei euch in meinen Gedanken Rose.
Bruny

Malinda
Malinda
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Malinda
als Antwort auf Bruny vom 17.02.2019, 08:30:51

 Ein schnelles `Guten Morgen`
mit Wünschen für einen Tag ohne Sorgen!
Bin momentan ziemlich gestresst
und mein Zeitplan in ein enges Korsett gepresst.
Es kommen auch wieder ruhigere Zeiten,
die mir dann mehr Freude bereiten.

scneegl....jpg
Dieser Anblick hat mich gestern schon erfreut.
Nächste Woche genieße ich ihn erneut.

Seid alle ganz lieb gegrüßt -
Malinda

 

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf Malinda vom 17.02.2019, 09:30:17
Schaf mäh.JPG
Guten Morgen zum Sonntag!

Weil ich Euch heute morgen schon so zahlreich seh,
mach ich einfach nur mal  "mäh"!
Wie froh bin ich, dass ich nicht liegen muss im Schnee!

Malinda, so eine tolle Blumenwiese -
im Frühling ist nichts so schön wie diese! Daumen hoch
Und noch schöner ist es, dass heute die Sonne wieder lacht.
Die ersten Blumen sind einfach eine Pracht.

Bruny, mir geht es leider wie Dir,
aber für Husten und Schnupfen kann man nix für.
Da wünschen wir uns mal gegenseitig gute Besserung.
Das gute Frühstück mit schönen Tulpen von a-k-J. gibt neuen Schwung.

Wie es weitergeht werde ich sehn,
ich lass es heute ganz ruhig angehn!
Allen anderen auch einen schönen Tag
mit Spiel und Tanz wie jede/r mag! Zwinkern

Klara

Anzeige

omaria
omaria
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von omaria
als Antwort auf chris vom 17.02.2019, 06:56:49

Guten Morgen ihr 'Ponyhöflinge'! Zwinkern

Also wenn @Chris schon die Blumen wachsen hört,
und andere sich im Garten WICHTIG MACHEN,
möchte ich doch schnell meinen Sonntags-Gruß loswerden:

(M)eine grundlose Nettigkeit  Verliebt

P1190417 Sonntagsgruß.JPG
*o* Maria

schorsch
schorsch
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von schorsch
Da es leider keine Meisen mehr gibt, die meine Meisenknödel aufpicken könnten, müssen sich andere Tierchen darum bemühen....


Maus und Spatzen an Meisenknödel kurz Gif.GIF
Die Maus hat sich heute Nacht mindestens 20 mal bedient. Sie bunkert das Zeugs offenbar in ihrem Reduit!

Falls jemand die Vögel nicht erkennt: Es sind Spatzen (bei euch Sperlinge genannt).
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf chris vom 17.02.2019, 06:56:49

Ach wie schön- wen sehe ich da?
Es ist Malinda, sie ist uns ganz nah. 
Der Stress hat sie fast aufgefressen,
wäre sie doch lieber bei uns gesessen.

Ich hoffe, meine Liebe, es geht Dir soweit gut,
und Du hast gefasst wieder Kraft und Mut!
Krabble mit mir doch weiter die Leiter hoch,
"wir schaffen das!" das weißt Du doch. Daumen hoch

Bruny, Du bist am Sonntag zu früh auf den Beinen,
es ist doch Ruhetag sollte man meinen. 
Und bist Du zuhause, dann redet Dein Garten,
denn er wird sicher Dich sehnsüchtig erwarten.  

a-k-J,  ich zeig die Zähne, um das Frühstück zu knacken,
und wie ich mich kenne, werde ich das auch packen.
Die Tulpen springen mir fröhlich ins Auge,
in der Hoffnung, dass der Frühling auch was tauge.

Nun "mache ich mir wichtig", was der Tag so bringt,
doch weil Biri mich zum Nutzungsrecht zwingt,
nehme ich das "wichtig"  weg,
der Rest dient dann dem gleichen Zweck. Errötet

Danke, Chris, für den "verschneiten" Sonntagsgruß,
wobei ich den weißen Zauber hier suchen muss,
denn bei uns scheint die Sonne in voller Pracht,
was daraus einen richtigen Sonn(en)tag macht. 

So starte ich vergnügt in den Tag hinein,
er könnte - bis jetzt - gar nicht besser sein...Luchs


Und schreibe ich in Ruhe meine Verslein hin,
sind neue Gäste im Ponyhof drin.
Auch ihnen noch schnell ein frohes guten Morgen,
lasst nur draußen alle Sorgen Zwinkern



@Omaria, @Chris @Malinda  @ahle-koelsche-Jung
@Klara39 @Schorsch @Bruny @Biri49 @CharlotteSusanne 

 

 


Anzeige

Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf luchs35 vom 17.02.2019, 10:27:36
Guten Morgen in den Ponyhof,

reges Treiben war hier schon, da reihe ich mich ein und bringe auch ein bisschen Farbe mit

DSC02200.JPG
und ein Liedchen

 

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag, wie immer ihr ihn verbringt

Roxanna
anjeli
anjeli
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von anjeli

Hallo auf dem Ponyhof,

ich bin wieder da, aber noch nicht ganz okay... habe noch diesen Bluterguss, er mich quält, wenn ich lange sitze...
ist aber schon bedeutend besser geworden... 

Vielen Dank für euren lieben Grüße, die Chris mir alle immer ausgerichtet hat... sie hat mich fast jeden Tag angerufen...
von diesen NoroVirus blieb ich verschont, obwohl bei uns in der Rehaklinik wütete... im Moment ist dort Aufnahmestopp, weil die Patienten aus der OP_ Klinik schon mit dem Virus anreisen...

Collagen177.jpg

Ich wünsche allen einen schönen Sonntag...  und Spaziergänge in der Sonne...

Grüßle anjeli

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf anjeli vom 17.02.2019, 11:05:46

Wie schön, liebe @Anjeli, dass Du wieder bei uns bist. Es geht aufwärts oder auch vorwärts, denn Dein Knie wird sich hoffentlich bald erinnern, zu welchem Zweck es am Bein  angebracht istZwinkern. Der Bluterguss wird sich auch bald auflösen, und dann kannst Du wieder hüpfen wie einst. Ja, den Noro hast Du sicher nicht gebrauchen können. Wer will den schon? Mich hatte er einfach angefallen, zum Glück nicht so heftig.
Ich wünsche Dir weiterhin gute Besserung und vor allem, dass der Erfolg von Dauer ist Daumen hoch...Luchs


 tierbilder2016-1.jpg 
RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf anjeli vom 17.02.2019, 11:05:46

HAllo anjeli, schön Dich zu lesen!
Und dass Du wieder daheim bist, freut ich - Du hast ein neues Knie bekommen oder wie war das noch?
Bei mir wurde vor 2 Tagen die Hüftprothese ausgetauscht, die alte hatte ich nicht einmal 3 Jahre und machte große Probleme. Noro und Krankenhauskeime sind meine größte Angst, aber hier im KKH ist man da wirklich hinterher. Der Chirurg hat mir erklärt, er würde bei Knie und Hüft-OPs keine Dränage mehr legen, weil die Infektionsgefahr zu gross sei, das Wundwasser verteilt sich und man hat etwas länger ein Hämatom, aber damit kann ich leben. Ausserden nehme ich schon seit 1 Wo vor der OP Arnika und das entspannt das Gewebe und alles heilt besser. Habe damit schon seit vielen jahren gute Erfahrungen gemacht.

Heute ging das Laufen schon sehr gut, ich habe eine ganz tolle Physoitherapeutin und sie machte mir heute Mut und siehe da, es klappt auch schon ohne Krücken. Das probiere ich aber erst einmal nurim Zimmer.

Habe ganz eckige Augen , weil ich in 24 h bestimmt 20 Folgen von "The Big Bang Theorie" gesehen habe .. guckt jemand das von Euch auch? Hätte damals, als die Serie in den USA begann, nie gedacht, dass neurotische Nerds so sympathisch sein können :-) Sie jetzt auf deutsch zu sehen ist lustig.

Euch allen einen schönen Sonntag und ein so leckeres Honigbrötchen, wie ich hier noch habe
 


Anzeige