Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

CharlotteSusanne
CharlotteSusanne
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von CharlotteSusanne
als Antwort auf luchs35 vom 26.02.2019, 09:44:50

jzkbhitph0u.jpg

...... an Euch alle, denn ich habe keine Zeit,
Tochter und Enkel stehen schon fast an der Haustür bereit !

laetzchen-blau-omaopatag_1000px.jpgAlso bis spääääääääääter !
Charlie
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf CharlotteSusanne vom 26.02.2019, 10:01:59

Schon seit gestern macht mir jemand das Leben richtig schwer
vor lauter denken komme ich der Arbeit nicht mehr hinterher.
Auch im Ponyhof bin ich bis jetzt noch nicht gewesen,
mir fehlt die Zeit um alles nachzulesen.
Jetzt aber habe ich mir eine Pause gegönnt,
ich sitze im Schatten während Morena um das Haus herumrennt.
Das Thermometer zeigt 26°,
aber irgendwie fühle ich mich noch immer malad.
Gestern bin ich mit ihr die große Runde gegangen,
danach hielt mich ein Tiefschlaf gefangen
aus dem bin ich gegen 2:00 Uhr erwacht,
was soll man da machen, mitten in der Nacht?
Ich wälzte mich hin und ich wälzte mich her
doch der Schlaf er kam nicht mehr.
Genießt einfach duesen wunderfallen Tag
der euch von allem das Beste bringen mag Herz.
Bruny
RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von WoSchi

Herrlich, dieser Sonnenschein,
Mein neues Gelenk kann zufrieden sein,
genau wie meine alten Knochen
Die sind heute schon ganz schön trainiert
dem Physiotherapeuten hab ich pariert
zufrieden ist er mit mir ollen Schrulle,
na darauf eine Radieschenstulle!
Zitronefalter tanzen in der Sonne,
Frühling ist einfach eine Wonne!
Nur die blöden Pollen fliegen zu früh
Meine Augen brennen und haben Müh
ohne zu tränen offen zu bleiben
(hach, lecker diese Radieschenscheiben ...)
Ins Auto einsteigen fällt noch sehr schwer,
auch das Sitzen in normaler Höhe
aber lange dauert es ja nicht mehr,
Mühe macht vor allem das Bücken
aber gehen kann ich schon prima ohne Krücken!

Frühstück hab ich verpasst, bedanke mich trotzdem gern
an den alten Kölschen Jung  ein Gruss und an alle nah und fern -
Samuels Humor ist einfach "der Börner"
der kleine Teufel, nur ohne Hörner :-)
Nun werde ich ein Mittagsschläfchen machen und TV schauen,
nach der Physio bin ich immer wie umgehauen -

Dem wunderbaren George Harrison will ich auch nochgedenken,
er hatte so viel Musik und kluge Gedanken zu schenken.
Von allen 4 Beatles war er mir stets der liebste und steckte dort immer etwas zurück,
Von Paul und John irgendiwe an die wand gedrückt -
Dabei war er ein wirkliches Ausnametalent
und fand erst allein und in anderer Formation seinen richtigen Trend
Seine Soloalben - alle habe ich noch
und was er mit anderen grossen Musikern "verbroch"
das ging in die Musikgeschichte ein
und die "Travelling Wilburys" wwerden immer ein Teil davon sein.
 


 

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf WoSchi vom 26.02.2019, 14:11:18

Beneidet mich heute ja nicht - ich bin am Ausfüllen des Steuerformulars, habe gerade das 2. graue Haar entdeckt , Zwinkern denn die lästige "Zettelwirtschaft" raubt mir noch den Verstand. Alle Jahre wieder!!  Wütend

Aber ich stell euch schnell was zum Aufheitern eures Innenlebens ein und beeile mich , um hoffentlich bald diesen Steuerkäse verdaut zu haben . Aber: Watt mutt, datt mutt  oder soo...Luchs


Sketches-on-Foam-5755212360e64__880.jpg

weihnachts-marmorkuchen-mit-streuseln-und-gebrannten-mandeln-F5925301,id=b5c0211e,b=lecker,w=590,h=442,cg=c.jpg

Bis später! 
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf CharlotteSusanne vom 26.02.2019, 10:01:59

Uff, mein Papiersteuerkrieg ist zu Ende,
weshalb ich mich wieder an euch wende.
Charlie feiert noch ihren Opa-Oma-Tag,
den ich ihr und "Opa" gönnen mag.

Und unsere arme @Bruny muss noch immer leiden,
denn die Maladie will sie einfach nicht meiden.
Dazu macht ihr ein Bösewicht das Leben schwer,
als ob nicht schon genug Ärger auf der Erde wär'.

Wenigstens ist @WoSchi recht zufrieden mit der Welt,
da sie außer Pollen auch viel Sonnenschein enthält.
Lieg Du nur brav ohne Dich zu bücken in der Sonne 
und genieße den Sam-Börnerhumor mit Wonne.

Und nebenbei kannst Du George hören,
der konnte auch mich immer wieder betören.
Er wollte nie so sehr  im Vordergrund stehen,
aber man wollte ihn auch lieber hören als sehen.

Nun werde auch ich mich von der Sonne küssen lassen,
und dabei vergnügt echten Kaffee und Kuchen fassen Sonne...Luchs


10703634528426299037086576467097092032-n.png






luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf luchs35 vom 26.02.2019, 16:24:11
IMG_2089.JPG

Ich bin mal gespannt, ob ich heute auch so einen wunderschönen Abendhimmel erleben darf wie gestern. Es sieht aus, als ob der Himmel in Flammen stünde ...Luchs

Anzeige

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von WoSchi

ja so einen Sonnenuntergang haben wir hier in der Eifel auch :-)

Hab nur nichts zum fotografieren da.
Am WE holt meine Enkelin mich ab und dann bleibe ich bis Montag in meiner kleinen Keksdos, ich freu mich schon. Und die Mädchen können prima Helferlein sein um meinen Garten ein wenig zum Blühen zu bringen-

weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf WoSchi vom 26.02.2019, 18:15:29

Ja WoSchi,

meine Enkel waren heute auch mal wieder hier-- wie so oft, ist ja gleich um die Ecke.

Haben auch ihre Freundinnen mitgebracht und es wurde auf unserer Terrasse ein Picknick veranstaltet.

Sie fahren so gern mit ihren neuen Inlinern auf unserer Straße -- hier ist ja kein Betrieb und der Weg geht dann ins Feld.

Bis die erste Aurto fahren kann, das dauert bestimmt noch 10 Jahre  Zwinkern aber lieb und hilfsbereit sind alle -- sie sorgen sich ganz liebevoll um stony.

Tja und da ich mal wieder im Garten war , haben sie  dann sogar alles wieder ordentlich in der Küche abgestellt und die Freundinnen dankten für die gute Aufnahme hier  Zwinkern

Hatte sogar glutenfreie Knäcke besorgt, da die Freundin von A. nicht alles essen darf und nur so bei einem Glas Wasser hier zu sitzen, wenn all die anderen essen , ist ja auch nicht schön.

Sie hat sich darüber sehr gefreut .

Doch es ist ja nun grad Abendbrotzeit da hat die Dorfküche auch was für euch bereit ---



Abend11.jpg

Vielleicht sorgt noch jemand für Getränke hier---Zwinkern

Bis dahin lieben Gruß an alle --- weserstern

 

Tine1948
Tine1948
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Tine1948
als Antwort auf luchs35 vom 26.02.2019, 16:36:40

Liebe Luchs, gerade eben hab ich ihn blutrot über der Aare stehen sehen. Leider hatte ich kein Handy für ein Foto dabei. Julchen hat in den letzten Sonnentrahlen die Badesaison eröffnet. Ich wünsche allen hier im Hof einen schönen Abend. Tine

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf weserstern vom 26.02.2019, 18:44:31
 Die Sonnenuntergänge derzeit sind eine echte Wucht,
die man sogar im Sommer vergebens sucht,
doch sie sind eine Freude für die Augen,
wozu sie eigentlich am besten taugen. 

Ja, Tine, Du wohnst ja im Westen- von hier aus gesehen,
und westwärts habe ich dieses Feuerwerk auch gesehen. 
Da ist das Julchen wohl vor Freude ins Wasser gesprungen,
und innerlich hast Du sicher ein Liedchen gesungen.

Das Abendbrot sieht ja recht lecker aus,
 Wein und Saft ist leider auch bei mir aus,
aber etwas Bier stell ich mal rein,
es werden sicher  einige Leutchen durstig sein Zwinkern..Luchs

320x318_c_makruege_01_20020930.JPG
 

Anzeige