Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Bruny vom 13.03.2019, 08:31:46
fruehstueck1.jpg

Ganz früh am Morgen und nicht in der Nacht
habe ich für die Ponyhöfler Frühstück gemacht.
Dann aber muss ich schon wieder laufen,
um erst mal Blumen einzukaufen.

Ein alter Freund hat Geburtstag heute,
hat alle zum speisen einladen zu meiner Freude.
Und ich weiß es noch vom letzten Jahr,
bei seinen Festen zu speisen ist stets wunderbar.

Also nehmt alle hier nur Platz,
schön gemütlich und ohne Hatz.
sonst ist der Tag für die Katz  Zwinkern...Luchs
 

  
 
RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von WoSchi

heute völlig vom Winde verweht -
ich war hezte schon ganz ganz früh unterwegs , meine schwiegertochter fuhr mich heim , weil die Nachbarin, die sonst meine Katzen versorgt, sich ein Bein gebrochen hat und im Krankenhaus ist. Dann mach ich die doppeltürige Terrassentür auf und zack! kommt eine enorme Windboe und weisst mir den einen Türflügel aus der Hand, reisst ihn samt scharnieren aus dem Rahmen und landet auf dem Rasen - schöner Mist, jetzt sitz ich da mit Wind in der Bude und warte auf den schreiner. Hoffentlich kommt der in der nächsten Stunde, denn nun giesst es auch noch. Also bis später und bitte hebt mir eine Zimtschnecke und nen grooossen Capucchino auf. Danke

Mira
Mira
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Mira
als Antwort auf WoSchi vom 13.03.2019, 09:40:02

Ach Du lieber Gott Wo-Schi und ich dachte, wir hätten hier "Sturm".
Halte die Daumen, dass der Schreiner schnell kommt und Du nicht auch noch weg fliegst! Daumen hoch


Anzeige

Mira
Mira
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Mira
als Antwort auf luchs35 vom 13.03.2019, 09:36:56

Was für eine schöne Tafel, Luchs.
Nehme mir gerne einen Kaffee, danke! Daumen hoch

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf Mira vom 13.03.2019, 10:33:54

danke - erst einmal sind nun bloss die grossen Läden davor und von innen die Thermogardine, die ordentlich flattert, der schreiner wird so um 15h kommen und bringt dann eine Platte mit, um erst einmal von innen alles zuzuschrauben, damit es nocht zieht- der Wind hat gante Arbeit geleistet und die halbe Zarbe verrissen

pippa
pippa
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von pippa
als Antwort auf WoSchi vom 11.03.2019, 19:33:52

Moin Woschi,

ganz herzlichen Dank für das Einsetzen dieser goldigen Mäuschen.
Dass sie auch noch so herzhaft lachen können, wie auf der Schafgarbe zu sehen ist, setzt allem auch noch die Krone auf. So etwas goldiges sah ich noch nie.

Lieben Gruß - ausnahmsweise ganz speziell an dich und die süßen Mäuschen
von Pippa

RoseHerzVerliebt


Anzeige

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf pippa vom 13.03.2019, 11:02:35
DSC04334.JPG
Hallo und guten Morgen in den Ponyhof!

Wird man morgens schon angelacht,
ist gute Laune angesagt!
Pippa, die Mäuschen waren wirklich süß,
was ich WoSchi schon per PN wissen ließ.
Du hast es hier nun auf den Punkt gebracht -
Klara dafür danke sagt!

Bei uns stürmt es auch ganz fürchterlich!
WoSchi, ich hoffe. der Schreiner war inzwischen da und alles ist wieder dicht!?
Ich hab den Arztbesuch gut hinter mich gebracht
und muss nun Antibiotika nehmen (hat die Doktern gesacht!)

Jetzt muss ich mich schnell um den Haushalt kümmern,
nachher kann ich mich hier ausruhen und lesen - wie "ü"mmer! Zwinkern

Bis dann!
Klara
pippa
pippa
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von pippa
als Antwort auf pippa vom 13.03.2019, 11:02:35
P1150677.JPG
P1150681.JPGBäche fließen über die Wege
P1150689.JPGrechts ist die Ecker
P1150690.JPG"Stony s Bank" am Eckerstausee


Heute gibt es viel zu lesen,
bin ja gestern fort gewesen,
Kleider muss ich auch sortieren @bruni @ luchs
tu mich etwas noch genieren,
wegen all der Abendkleider,
die nun weg soll’n, seufz und leider,.

Wandern war ich gestern den ganzen Tag,
war sehr anstrengend, weil viel Schnee noch lag,
dabei wollten wir doch den Frühling genießen,
sehen, wie die Frühblüher sprießen,
doch der Schnee hatte alles zugedeckt,
was Frühlingsgefühle gar nicht erweckt.

Jetzt wünsch ich all den Hustern Ruh
und für Yamo Gesundheit noch dazu,
und Roxy wünsch ich keine Sorgen,
und Sternchens Stony will ich borgen,
eine Bank für ihn allein,
hoffe, dass dies ihn wird frein.

 
Dir, liebe WoSchi wünsche ich, dass du den Sturm inzwischen wieder aussperren konntest.
Wie schrecklich der wüten kann erlebe ich leider auch immer wieder, weil ich auf meinen Terrassen immer alles anbinden muss. Gestern nach der Wanderung war sogar ein Tau gerissen. Zum Glück standen die Möbel nur kreuz und quer und waren nicht davongeflogen.Wütend

ALLEN Ponyhöflern ganz liebe harzliche Grüße
Pippa

 
 
 
 


 
RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf pippa vom 13.03.2019, 11:54:20

danke für deine guten wünsche und auch an alle anderen vielen Dank -
bei näherer ortsbegehung rund ums Haus musste ich noch mehr Schäden feststellemn. Den Kabelkanal für die Aussenlampen an der Ostseite hat es komplett heruntregeweht in der nacht und die 2 grossen Jalousien an der Nordseite, hinter denen sich sowas wie ein grosser Geräteschrank befindet, da hats alle Lamellen herausgedrückt. Meine Katzen haben sich ins Schlafzimmer verkrochen, auch wenn es da kühler ist - aber da ist Ruhe und der Wind pustet nicht hinein und ich hab erst einmal alles beiseite geräumt, damit die Handwerker nachher die Platte verschrauben können. Das wird sicher ein paar tage dauern und ich muss irgendwie improvisieren. Zum Glück ist es in meiner Küche nbzw am Esstisch warm, nur der Wind pustet eben hinein, weil es keine zwischentür gibt - und Möpschen sitz auf seinem schnuffelkissen auf dem grossen Tisch - so ein liebes kleines Hundemädchen, sie kann so herzerwärmend sorgenvoll und tröstend gucken, das Schnitzelchen.
Bis denne. der Tischler kommt hoffentlich um 15h

CharlotteSusanne
CharlotteSusanne
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von CharlotteSusanne
als Antwort auf WoSchi vom 13.03.2019, 12:44:10

Hallo, Ihr Lieben,

nun müßten die Schreiner bei Woschi eingetroffen sein,
denn bei all den Schäden  - das schafft ja einer gar nicht allein,
und bei diesem Wetter wär`s wichtig, wenn alles schnell wieder dicht ! ! !
Melde es Deiner Versicherung, die den Schaden finanziell wieder richt`.......

Pippa, ich hoffe, daß Du das letzte Mal jetzt durch Schnee gewandert bist,
statt Frühlingsblümchen zu sehen, war so viel Weiß doch Mist  !
Aber Deine Fotos und Verse gefallen mir sehr,
davon könnten  auf den Ponyhof  ruhig  noch mehr !


53544672_2145464512213301_1597833687875977216_n.jpg
So wie oben stell ich mir den Yamo vor, der hat Gliederreißen,
aber in seinem Alter muß er nichts mehr beweisen,
kann seine Tage verbringen ganz und gar mit Bequemen,
nur vor der Nachbarin sollte er sich in acht nehmen.

Zu seinem Lebensstil kommt die passende Musik,
Bruny hat ja heute Morgen schon angefangen mit dem Bewegungs-Tick ......
 



Klara, die Blüten vom "Käthchen" sind ja eigentlich nicht so groß,
aber auf Deinem Foto denkt man es, deshalb war ich etwas irritiert bloß.

Ich werd`hier noch eine kleine Runde im ST dreh`n
und später wieder nach euch seh`n !
Charlie

Anzeige