Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf SamuelVimes vom 07.04.2019, 18:29:09
50480382-botellas-de-vino-y-vasos-de-vino-blanco-rosa-y-rojo-sobre-una-mesa-de-madera-con-uvas-y-queso.jpg

Ok, das sollte für ein paar Abende reichen ...zum  Wohl Daumen hoch..Luchs                       
Barbara48
Barbara48
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Barbara48
als Antwort auf Songeur vom 07.04.2019, 17:42:11

Huch @Songeur

ist das eine Maus?
Sieht mir eher wie ne Ratte aus. Erschrocken

Meine Samtpfoten haben die Mäuse lebendig ins Haus gebracht,
wollten damit spielen, aber die Mäuse haben gelacht,

unter die Schränke, Couch und in die Ecken sind sie geflitzt,
Sissi und Tiggy sind stundelang davorge"sitzt" (gesessen)

Dann begann das Stühle und Tische rücken,
mein Mann half nicht, er hat sich davor immer gedrückt,

allein bei dem Wort Maus im Haus,
rannte er aus der Wohnung raus.

Ich bewaffnet mit Salatschüssel und Kuchenplatte,
Tiggy und Sissi scheuchten sie so lange, bis ich sie hatte.

So habe ich die Maus wieder getragen in den Garten,
wo sie meine Kätzchen dann konnten wieder jagen.

LG

9j1ty7uvaso.gif
Clematis
Clematis
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Clematis
als Antwort auf Kettwiger vom 07.04.2019, 18:16:54

Hab alles korrigiert, @Kettwiger, alles i.O.

Ich mag auch Fisch....

Siehste, hat doch jeder ein Schmalzhäfele rumstehen,
und das ist gut so.

Clematis
 


Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Songeur vom 07.04.2019, 17:42:11

Tja Songeur, auch meine Morena hat heute an mich gedacht
und mir einen Hasen mitgebracht.
Ich rief nur ganz laut aus,
dann zog ich sie aus dem Gestrüpp geraus.
Ganz verdutzt hat sie mich angesehen
sie konnte mein Entsetzen gar nicht verstehen Überrascht.

 

Songeur
Songeur
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Songeur
als Antwort auf Barbara48 vom 07.04.2019, 18:42:59

Huch @Songeur

ist das eine Maus?
Sieht mir eher wie ne Ratte aus. Erschrocken

 
Weiß ich offen gesagt nicht. Ein Bekannter, der das Bild ebenfalls (andernorts) gesehen hat, meinte auch das Tierchen sei für eine Maus zu groß.

Das abgeschleppte Tier war jedenfalls tot, zum damit spielen nicht mehr geeignet. Die Mäuse, die mir hin und wieder vor die Tür gelegt wurden, waren aber auch alle tot.
Barbara48
Barbara48
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Barbara48
als Antwort auf Songeur vom 07.04.2019, 19:03:40

Lieben Dank, @Songeur,
dass Du meine Frage so schnell beantwortet hast. Applaus

Ob Maus, ob Ratte, Vögelchen, oder sonstiges Kleingetier,
hatte ich seinerzeit morgens, nicht gern liegen vor meiner Tür.

So, weißte, in diesem Sinne, wenn gerufen wurde:

3vogs3e9sy9.jpg

LG von


n4tm4rw86qr.gif
 


Anzeige

Seija
Seija
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Seija
als Antwort auf Songeur vom 07.04.2019, 19:03:40

Mein Sohn hat auch eine Katze. Die „spielte“ draußen mit einer MausErschrocken. Ich konnte mir das Elend der armen kleinen Maus nicht mitansehen und bat meinen Sohn einzuschreiten. Das tat er dann auch mit dem Erfolg, dass die Maus sich zu uns ins Wohnzimmer rettete. Darauf viel Geschrei von mir (hab Angst vor Mäusen). Jetzt musste mein Sohn die Maus im Wohnzimmer jagen und zur Tür hinausbefördern (war sehr aufwendig).
Frustriert sagte er zu mir: „Einen Auftrag zur Mäuserettung nehme ich nicht mehr an!“



 Ich wünsche allen Ponyhöflern einen erholsamen Abend!
 
RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von WoSchi

schön war der Tag, Klärchen kam doch noch durch die Wolken
der Bauer auf unserer Gassirunde hatte grad seine Ziegen gemolken,
mein Schnitzelchen roch die frische Milch und ist gleich hin
und bekam vom Bauern auch gleich einen Strahl dirket vom Euter in die Schnute rin
nen viertel Liter habe ich mitgenommen ,
die Hälfte davon hat die Kleine zum Dinner bekommen,
zusammen mit geriebenem Apfel. Honig und ein paar Haferflocken
damit kann ich die kleine Schnecke immer locken.
Kurativ bei Darmproblemen
soll man Hunden ruhig Ziegenmilch geben -
und es hat ihr so gut geschmeckt
dass sie sich immer noch ihr Bärtchen leckt.

So ähnlich auch ich und die Enkelin
beim Leipziger Allerlei langten wir 2 x hin -
viel Arbeit ists, das zuzubreiten und zu kochen
aber der Geschmack entschädigt für alles
und es hat so herrlich gerochen.

Heute Abend wollen wir Fado hören und träumen
ein Gläschen Roten aus dem Alentejo auch einräumen
vielleicht werden es sogar zwei oder drei
denn es ist ein herrliches Tröpfchren und alles andere wird einerlei ;-)

dieses tolle Video wird an anderer Stelle untergehen,
drum lass ich es hier einfach noch einmal sehen -
so einen Musiklehrer wünsche ich allen Kindern ...
 

weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf WoSchi vom 07.04.2019, 20:17:47

Ach WoSchi,

bei einem kleine -- ROTEN -- bin ich gerne dabei . Habe die Chillzeit  Zwinkern vorhin überwunden noch so einige Sachen im Garten gefunden . die habe ich bis vorhin in Ordnung gebracht-- drum wünsche ich allen nun eine --Gute Nacht--

Aber deine Hortensien-- die lass so , wie sie sind, denn bereits im Herbst bilden sich die neuen Blüten, nur ganz einfach die alten Blüten kurz abschneiden , dann hast du auch im nächsten Jahr sehr viele Blütenstände..

Noch mal son Oldie zum Träumen.. Unschuldig
 


Euch allen hier und auch den neuen Besuchern vom Ponyhof einen schönen Abend

LG in diese ganz tolle Runde-- weserstern
Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf WoSchi vom 07.04.2019, 20:17:47
DSC05287.JPG
Der Himmel war heute abend nicht mehr sehr schön -
es hat nach Gewitter ausgesehn.
Bis jetzt ist aber noch alles still -
vielleicht weil ich in Ruhe schlafen will! Zwinkern

Morgen muss ich am Vormittag raus
und hoffe, der Himmel macht dann kein Gebraus.
Woher kommt eigentlich die Angst vor Mäusen und derartigem Getier?
Sie können doch für ihr Aussehen nix für?

Das ist doch wie die Spinnen-Phobie alles unnötig.
Ich probiere erst immer alles aus
und mache dann das Beste draus!
Wir haben es da ja in Deutschland gut,
weil keiner da, der uns was tut!

Allen eine ruhige Nacht und schöne Träume!
Den Kranken gute Besserung und
für die kommende Woche neuen Schwung!
Klara

Anzeige