Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

ahle-koelsche-jung
ahle-koelsche-jung
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von ahle-koelsche-jung
als Antwort auf luchs35 vom 12.04.2019, 17:32:21

dann lügt Frau Google aber gewaltig Lachen

Barbara48
Barbara48
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Barbara48
als Antwort auf ahle-koelsche-jung vom 12.04.2019, 17:25:48

Ne, ne lieber a-k-j

ne fahrbare Spülmaschine haben wir nicht.

Aber wenn de rechts an der Kaffeemaschine stehst,
und links gleich die Türe von der Spülmaschine hochgeht,

dann tut das wirklich sehr sehr weh,
denn sie erfaßte meinen linken operierten Ob.

Schau mal, das ist meine Küche,

1ipm6ipn68t.jpg
zwischen Kaffeemaschine und Spülmaschine ist keine große Lücke.

Darum bitte ich mich doch ein wenig zu bedauern,
damit ich nicht weiter im Bett muß kauern. Zwinkern

LG sendet Dir

barbara in Gold.gif

ahle-koelsche-jung
ahle-koelsche-jung
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von ahle-koelsche-jung
als Antwort auf Barbara48 vom 12.04.2019, 17:55:10
1cf723fa4d73964174c325654ea650c3.jpg
Klar doch!!!  HerzRose

@Barbara48

Anzeige

weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf ahle-koelsche-jung vom 12.04.2019, 18:22:17

Kaum bin ich wieder im Dörfli gelandet,

seh ich watt ihr als so getrieben habt auf dem Ponyhof-- och nee, da war ja wieder mächtig watt los.

Also Barbara-- ich habe stony immer mit Quarkwickeln versorgt, als seine neuen Ersatzteile in den Knien eingebracht wurden. Auch habe ich immer für alle Fälle einige Kühlelemente im Gefrierschrank .

Dazu ist meine Küche auch eine Wohnküche-- dort könnten Luchs und Hendryk sogar darin tanzen und es passen auch alle Lütten um unseren Küchentisch. Zwinkern

Habe mir vor Zeiten sogar einen riesigen Kulissentisch für die Eßdiele gekauft, da können dann neben dem Kachelofen jede Menge Leute Platz nehmen ( Also Heide Zwinkern kein Kamin-- sondern Kachelofen).

Ach und Majorie, zu gerne würde ich dich zu unserem Osterfeuer einladen,  die Feuerwehr sorgt jederzeit für das Wohl für Magen und auch für Flüssigkeit--. Dazu muss ich sagen , bei manchem dann fällt der Ostersonntag ein wenig später aus-- denn wenn das Feuer noch brennt geht der " harte Kern " noch nicht nach Haus.

Och , und berufsbedingt hab ek ja auch oft Englisch gesprochen,  aber im Land von Songeur kam ich auch ganz gut mit unserem alten Platt zurecht--  nee also ich muss sagen -- französisch hatte ich später nicht oft gesprochen, doch auf Korsika -- so nach einigen Glas Weinchen , da ging es ganz offen Zwinkern

Ich hoffe Tine ist wieder auf dem Wege der Besserung--

Och nee aber, ihr habt heute hier alle so fleißig geschriebn-- da kann ek nu nich jedem antworten.

Aber nun noch der Grund-- warum ich war unterwegs so mache Stund-- ( mit dem blauen Blitz Zwinkern )

Zunächst Arzttermin beim Doc--  ( wegen der neuen Herzklappen )  dann noch Termin beim Hörgerätefachmann -  denn stony hatt letzte Nacht sein Hörgerät gesucht, tja und er ist dann voll daraufgetreten, es lag vor seinem Bett. ( Natürlich Schrott --  man gut, wir haben ja noch die alten )

Tja und diese kleinen Dinger im digitalen Ohr sind ja auch nicht billig -- aber es hat noch Töne von sich gegeben , so war nur die Hülle total Schrott--

Ich hab zu ihm gesagt:"  Ärger dich nicht-- so habe ich ganz unverhofft ein kleines Ostergeschenk für dich".

So ist nun die Kommunikation hier auf dem Dorf ein wenig eingeschränkt, aber gut, datt es alles diese Ersatzteile gibt.

Tja, datt war heute mal wieder mein Tag-- stets im Einsatz für stony -- HerzHerz

LG in die Runde-- weserstern

weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern

Aber natürlich habe ich euch alle nicht vergessen Zwinkern

nun serviert noch die Dorfküche  einen kleinen  Imbiss zum Abendessen


d3.jpg

ich wünsche allen einen schönen Freitagabend ---


 



LG weserstern
 
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf weserstern vom 12.04.2019, 19:07:56
Der Stony ist doch ein glücklicher Mann,
der stets auf sein Sternchen zählen kann.
Doch mit dem neuen blauen Blitz,
kommen sie überall hin ganz fix. 

Quarkwickel sind ja für vieles gut,
Schmerz verschwindet, das macht Mut. 
Nur Hörgeräte heilen sie leider nicht,
da helfen auch fremde Sprachen nicht.:P

Die Osterfeuer werden nun bald brennen,
manche werden das gar nicht kennen,
doch damit soll soll der Winter schmelzen,
und uns befreien von warmen Pelzen Zwinkern ..Luchs

mauritius-Osterfeuer.jpg

 
Die Menschen feierten damit ursprünglich die Auferstehung der Natur nach dem langen Winter. Das Feuer soll den Winter endgültig "zum Schmelzen bringen". 
Der einst heidnische Kult der Osterfeuer sei wegen seiner Popularität später von den christlichen Kirchen für sich reklamiert worden, heißt es. Ursprünglich sollten sie den Winter vertreiben. Mit der Christianisierung Mitteleuropas wurde der Kult von der Kirche zur Freude über die Auferstehung umgedeutet. Sehr strenge Pastoren hätten jedoch immer wieder von der Kanzel gegen die Osterfeuer gepredigt. 
 
 



 
 

Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf CharlotteSusanne vom 11.04.2019, 16:50:20

@CharlotteSusanne, liebe Charlie für euch bin ich in die Nesseln gestiegen
aber zumindest musste ich nicht bäuchlings liegen
als Hintergrund habe ich die Straße genommen,
sonst wäre die Blume nicht so schön zur Geltung gekommen.
Die erste Aufnahme sah nämlich noch so aus,
und ehrlich gesagt, machte ich mir nicht soviel daraus
B7120CD1-4DB1-46D7-89F9-4E55EEB701D4.jpegBruny 

 

Barbara48
Barbara48
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Barbara48
als Antwort auf weserstern vom 12.04.2019, 19:07:56

Also Barbara-- ich habe stony immer mit Quarkwickeln versorgt, als seine neuen Ersatzteile in den Knien eingebracht wurden. Auch habe ich immer für alle Fälle einige Kühlelemente im Gefrierschrank .

Dazu ist meine Küche auch eine Wohnküche-- 

-- HerzHerz

LG in die Runde-- weserstern
Habe damals, als ich die Algodystrophie an der rechten Hand bekam,

d14nifzcc7d.jpg
auch versucht mit Quarkwickeln zu kühlen,
hat aber leider nicht geholfen,
bin daraufhin in eine antroprosophische Klinik gegangen............. 
und heute kann ich wieder was mit meiner Hand anfangen.

Kühlelemente habe ich genügend im K.-Schrank,
denn in der Schmerzklinik haben sie das mit uns gemacht,

es stand sogar ein Joghurtbecher mit Stab und Wasser im
Gefierschrank, womit wir die Stellen, die uns sehr weh getan,
damit abreiben sollten.
Habe das heute auch gemacht und nebenher noch eine geraucht. 


Und was meine U-Küche angeht,
weiß ich, denn damals war es zu spät,

dass mir, aber erst als ich Kinder hatte,
eine Wohnküche viel besser gefallen hätte.

Aber damals waren die U-Küchen sehr modern,
dann noch ein Fenster mit Schiebetür direkt am
Esszimmertisch,
r836cb4s09w.jpg

das wollte mein Gatte, aber nicht ich.

Meinen Kindern hat es, als sie noch klein waren Spaß gemacht,
denn sie sind da immer gerne durchgekrabbelt
und ich habe sie dann aufgefangen. 

pekfi2omk4b.gif


 
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Bruny vom 12.04.2019, 19:44:15

Immer bevor ich einkaufen geh‘
trink ich noch eine große Tasse Kaffee.
Und so ist es mir auch heute passiert,
zur Toilette hat es mir schrecklich pressiert.
So fuhr ich den kürzesten Weg nach Hause,
doch da machten zwei Scherzkekse auf der Straße ne Pause.
Ich habe ganz schnell mein Handy gezückt
und zum Beweis diesen Post mit einem Foto bestückt.
2E1CFB9A-9E44-4D8D-872B-B6B3B0E0E7E8.jpeg
Offensichtlich hatten sie sich sehr Wichtiges zu erzählen,
ich wollte es hier nur mal erwähnen.
Sowas kann hier jederzeit passieren,
normalerweise tut es mich auch nicht tangieren
aber heute kam mir das gar nicht gelegen,
ich wollte mir schon eine andere Strecke überlegen.
Endlich aber fuhren die zwei Scherzkekse weiter
und der Tag wurde für mich doch noch heiter.
Bruny (die sich gerade vorstellt was das in Deutschland für ein Hupkonzert geben würde) Tränen lachen

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf Barbara48 vom 12.04.2019, 20:01:11
DSC05441.JPG
Heute hat mir Petrus Graupen auf den Balkon gestreut,
das hat mich gar nicht sehr gefreut.
Wenn das in dieser Nacht so weitergeht,
sind wir morgen früh einge"schneet".

Leider kann man da nichts tun -
außer Augen zu und ruhn.
Das werde ich jetzt machen
und morgen zu neuen Taten erwachen.

ich wünsche auch allen anderen gute Ruh
und den Kranken noch Besserung und Schmerzfreiheit dazu!

Klara

Anzeige