Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf omaria vom 26.04.2019, 17:38:31
Auch wenn sich niemand so recht für den Ludwig Uhland interessiert Zwinkern, bringe ich noch einmal ein Gedicht von ihm, das, wie ich meine, ziemlich bekannt ist oder nicht?

Roxanna
JA @Roxanna - Ludwig Uhland ist "schwere Kost", aber ich mag sie:
 

GUTEN ABEND rundum...

*o*maria
 
Wunderbar tragisch, liebe @omaria, ich mag das auch Lachen. Danke dir Rose.

Roxanna
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Roxanna vom 26.04.2019, 18:21:51
 Ach, Pippa, das KDW täte mich mal wieder reizen,
und in der 7.Etage würde ich gewiss nicht geizen.
Ich hoffe, Du hast sie auch entdeckt 
und Dich da richtig durch geschleckt.Zwinkern

Feigenbaum Nr.2, Sternchen, ist auch schon da
und rückt nun Klaras Kuchen  gleich ganz nah,
bevor Roxy mit Uhlands Türkenheer da zugegriffen 
hat "Feigenbaum 2" die Kost schon "weggepfiffen".

*O* Maria hört der drei Burschen singender Jammer,
denn die schöne Maid liegt mausetot in der Kammer,
der Schwabendichter hatte viel Dramatik im Blut,
deshalb klingen seine Gedichte so grauslich gut. 

 Bruny, die Frühjahrsmüdigkeit geht bald vorbei,
dann kommt die Phase Nummer zwei,
das ist dann die Zeit der sommerlichen Hitze,
bei der ich schon beim Drandenken schwitze ...Luchs
 
 
 
  
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf luchs35 vom 26.04.2019, 18:34:10

Hihihi @Luchs35, die Hitze kommt schon angekrochen
was hab ich denn bloß verbrochen Zornig.
Gestern hatten wir noch den Gasofen im Wintergarten aufgedreht
und heute mir buchstäblich der Schweiß im Gesicht steht.
Ich bin aber heute auch ganz viel gelaufen
um die Kreisel zu fotografieren, das war wirklich zum Haare raufen,
denn viele Meter musste ich gehen
bis ich eine Parkmöglichkeit hab gesehen.
Noch einen Kreisel habe ih euch mitgebracht
am Eingang zu unserem Dorf hält er Wacht
die meisten sind mit Kieselsteinen bedeckt
doch diesen hat man mit Rasen eingedeckt
C66DDAF1-08F5-4117-9B67-FF99951D6520.jpegund Grasstreifen sind an den Gehwegen entlang
auch im Hochsommer wo man im Schatten spazieren gehen kann.
Die Gemeindearbeiter haben mächtig zu tun,
um alles zu pflegen da können sie nicht ruhen.
C6679056-4E66-405E-BC7F-73623BEE0280.jpegSo nun ist Genial daneben dran
und später schaue ich mir Let‘s Dance noch an.
BrunyZwinkern


Anzeige

weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf luchs35 vom 26.04.2019, 18:34:10

Ich wünsche der ganzen Literatenrunde einen schönen Abend und noch frohe Stunden,

muss noch ein wenig " Hausaufgaben" machen und nachdenken über all die Sachen .

Doch natürlich hat die Dorfküche auch an euch gedacht und noch etwas für euch mitgebracht.


G4.jpg

auch bei einem schönen Gedicht,  darf ein kleiner Imbiss nicht fehlen und dazu noch zum Wochenende  ein Glas Wein oder auch Bier auf unserem Ponyhofrevier,


für den tollen Frühstücksmann  -- den AK -Jung  -- ich extra  habe Kölsch gesucht ---

bier8.jpg
(hoffe, datt is richtig )

Mönsch sonst muss ek doch mal nach Kölle fahrn---   denn bei all den Reisen von Düsseldorf  aus  hat mich stets nur die Altbierreklame  begrüßt.

Macht es alle gut, wo auch immer  und überall

LG weserstern

pippa
pippa
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von pippa
als Antwort auf Bruny vom 26.04.2019, 19:07:31

Ach, Pippa, das KDW täte mich mal wieder reizen,
und in der 7.Etage würde ich gewiss nicht geizen.
Ich hoffe, Du hast sie auch entdeckt 
und Dich da richtig durch geschleckt.Zwinkern

Dieses Mal waren wir nicht dort oben,
es war so voll, man wurd’ nur geschoben,
drum haben wir ganz schnell die Flucht ergriffen,
und taten uns auf der Spree dann einschiffen.

Dort sind wir geschippert so zweieinhalb Stunden,
das hab nicht nur ich einfach herrlich gefunden,
an den Ufern sich die Menschen sonnten,
sie sich mal so richtig wohlfühlen konnten.

P1150803.JPG
Liebe harzliche Grüße
von Pippa
 
Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf luchs35 vom 26.04.2019, 18:34:10
 Ach, Pippa, das KDW täte mich mal wieder reizen,
und in der 7.Etage würde ich gewiss nicht geizen.
Ich hoffe, Du hast sie auch entdeckt 
und Dich da richtig durch geschleckt.Zwinkern

Feigenbaum Nr.2, Sternchen, ist auch schon da
und rückt nun Klaras Kuchen  gleich ganz nah,
bevor Roxy mit Uhlands Türkenheer da zugegriffen 
hat "Feigenbaum 2" die Kost schon "weggepfiffen".

*O* Maria hört der drei Burschen singender Jammer,
denn die schöne Maid liegt mausetot in der Kammer,
der Schwabendichter hatte viel Dramatik im Blut,
deshalb klingen seine Gedichte so grauslich gut. 

 Bruny, die Frühjahrsmüdigkeit geht bald vorbei,
dann kommt die Phase Nummer zwei,
das ist dann die Zeit der sommerlichen Hitze,
bei der ich schon beim Drandenken schwitze ...Luchs
 
 
 
  
Der Reim, liebe Luchs, ist so genial, ich habe gerade schallend gelacht. Dafür reicht ein Herz nicht aus, ich reiche noch HerzHerz nach.

Danke sternchen für das kalte Buffet Rose. Wünsche einen schönen Abend in die Runde

Roxanna

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Roxanna vom 26.04.2019, 19:20:49
Na dann, Roxy, habe ich das ja gut gemacht,
denn immerhin hast Du schallend gelacht.
Es freut mich immer, wenn jemand lachen kann,
das kann ich auch ...so dann und wann! Zwinkern

 Ja, @Pippa, bei großem Andrang kann man nur fliehen
und sich in ganz schnell auf ein Spreeschiff verziehen,
besonders ,wenn das Wetter wohlgesonnen ist
und nicht Rekorde in Regentonnen misst.Sonne

Jetzt wird noch schnell Sternchens Angebot gefasst,
ich hoffe , dass mich danach a-kJs nicht hasst, 
denn ich habe mir fix das Kölsch geschnappt,
bevor er mir auf die Finger tappt Erschrocken....Luchs


gute-nacht2.jpg

...dann gute Nacht 


CharlotteSusanne
CharlotteSusanne
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von CharlotteSusanne
als Antwort auf luchs35 vom 26.04.2019, 20:13:02

Luchsi, Du machst ja mit Deinen Gedichten schöne Sachen
und bringst nicht nur Roxanna sehr zum Lachen,
nein, auch ich habe mich darüber köstlich amüsiert
und bin schnell noch mal hierher marschiert !

Mir schien, daß Roxanna traurig war,
weil niemand etwas bot von Ludwig Uhland dar,
aber im Laufe des Tages hat sich das Blatt gewendet,
und nun komm ich noch, und dann ist der Tag mit Uhland beendet,
denn für mich   Zwinkern als ULME hat er ein Gedicht gemacht,
und damit sag ich Euch dann auch GUTE NACHT !

2bc0fdcb16198b2b3e8a5338e8b6c2df.jpg
 ULME  Charlie


Ludwig Uhland :  Die Ulme zu Hirsau

Zu Hirsau in den Trümmern
Da wiegt ein Ulmenbaum
Frischgrünend seine Krone
Hoch über`m Giebelsaum.

Er wurzelt tief im Grunde
Vom alten Klosterbau,
Er wölbt sich statt des Daches
Hinaus in Himmelblau.

Weil des Gemäuers Enge
Ihm Luft und Sonne nahm,
So trieb`s ihn hoch und höher,
Bis er zum Lichte kam.

Es ragten die vier Wände,
Als ob sie nur bestimmt,
Den kühnen Wuchs zu schirmen,
Der zu den Wolken klimmt.

Wenn dort im grünen Tale
Ich einsam mich erging,
Die Ulme war`s, die hehre,
Woran mein Sinnen hing.

Wenn in dem dumpfen, stummen
Getrümmer ich gelauscht,
Da hat ihr reger Wipfel
Im Windesflug gerauscht.

Ich sah ihn oft erglühen
Im ersten Morgenstrahl;
Ich sah ihn noch erleuchtet,
Wann schattig rings das Tal.

Zu Wittenberg im Kloster
Wuchs auch ein solcher Strauß
Und brach mit Riesenästen
Zum Klosterdach hinaus.

O Strahl des Lichts ! Du dringest
Hinab in jede Gruft.
O Geist der Welt ! Du ringest
Hinauf in Licht und Luft.

Tine1948
Tine1948
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Tine1948
als Antwort auf CharlotteSusanne vom 26.04.2019, 22:14:02

Liebe Roxanna, danke für den Ludwig Uhland.

Ich komm meist erst abends zum Nachlesen, was ich im PH find,
doch jetzt zu Ehren des Dichters bring ich noch ein Zitat geschwind:

Wenn ein Gedanke, der die Menschheit ehrt,
den Sieg errang, so war's der Mühe wert.



Ludwig Uhland (1787 - 1862), deutscher Lyriker und Germanist,
Mitglied des Paulsparlaments







 

ahle-koelsche-jung
ahle-koelsche-jung
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von ahle-koelsche-jung
Auch heute Abend gab´s hier ein kurzes Gewitter,
da bekam man glatt den Zitter.
Nun ist es aber wieder vorbei,
und ich geniess das Essen das Sternchen hatte dabei.
Luchs du frecher Schlingel nimmst weg das Kölsch mir,
zum Glück hab ich noch nen  ganzen Kasten hier.
Vom Tanzen tun mir jetzt die Füße weh,
wer ist getreten mir auf den großen Zeh?
Heut haben wir gekauft Blumen für den Balkon,
die sollen morgen nun in die  Erde schon.
Damit sie uns mit ihren Farben erfreuen,
auf dem Balkon dem frisch gemachten Neuen.
Nun lege ich die Beine hoch,
etwas Ruhe brauch ich noch.

collage 16.jpgeigene Tasse.jpg

Anzeige