Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf Majorie vom 30.04.2019, 17:15:23
Pferde.JPG
Majorie, hier ist noch Platz für ein einsames Pferd,
wenn es denn Gesellschaft begehrt!
Bei mir sind Samstag und Sonntag schon vorbei
und morgen ist der 1.Mai!
Da mussten wir "früher" immer marschieren
und an der Tribüne vorbeidefilieren.
Zur Belohnung gab´s dann eine Bratwurst und ein Freibier -
darauf freuten uns wir (dämlich, aber es reimt sich sonst nicht! Zwinkern)

Charlie, das mit dem Musikgeschmack hat mit Dünkel wenig zu tun,
mehr mit Erziehung und Tradition.
Ich gestehe, dass ich einseitig bin
und Harmonien mir eine Freude sin(d)!
Für den "Krach" der heutigen Zeit
sind meine Ohren nicht ohne Schmerzen bereit.
( Operette ist ein anderes Thema,
die lass ich mal außen vor!)

Einen sonnigen Abend wünscht
Klara
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Klara39 vom 30.04.2019, 18:24:46

@Majorie, ich sehe, Dein Pferd ist schon untergebracht,
das hat Klara wirklich ganz super gemacht. 
Nun steht es mit anderen Vierbeinern auf der Weide,
damit es ja nicht an Einsamkeit leide. 

Es wird sich über deine Besuche freuen,
und wenn es angerannt kommt wirst Du Dich freuen.
Bring ihm auch mal ein Leckerchen mit,
dann folgt es Dir auf Schritt und Tritt Zwinkern...Luchs


gallery_large_hidpi_b_ume-1.jpg
Kaum gab es ein Sonne , "blühte" unsere Straße 
Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf Klara39 vom 30.04.2019, 18:24:46
Still ist es gerade im PH,
die Ruhe vor dem Sturm, die kennt man ja Zwinkern.
Die @pippa sah ich auf dem Besen vorbeizischen,
gerade konnte ich noch einen Zipfel erwischen
von ihrem feurigen schnellen Besen,
ja, und das war es dann schon gewesen.

Sie reserviert die Plätze auf dem Brocken,
dort werden wir heute Nacht hocken
und warten, was dann so geschieht,
wer weiß, was uns dort alles so blüht.
Ich hoffe ihr seid zu allem breit,
bald, ja bald ist es so weit.

Doch vorher will ich euch noch ein wenig beglücken
mit einem von Lehárs entzückenden Musikstücken.
Von Jonas Kaufmann so angesungen zu werden,
das ist doch für manche Frauen der Himmel auf Erden. Lachen


 


und weil es so schön ist, hier ist er noch einmal in jung Lachen

 


Roxanna

Luchsi ist auch gerade an mir vorbeigeflogen Zwinkern



 

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Roxanna vom 30.04.2019, 20:27:18
Jaja, ich bin längst auf dem Brocken angekommen,
habe den kürzesten Weg genommen.
Hier oben flattert alles wild umher -
gerade so, als ob es die Nacht der Nächte wär'.Zwinkern

Ich habe noch ein wenig von der Froschsuppe genippt,
doch dann bin ich geradezu aus den Stiefeln gekippt.
was hat der Teufel da nur reingemischt ,
weil nun bei mir die "Lampe" erlischt. Erschrocken

Das heißt, ich suche nun mein Federeckchen 
und schlüpfe schnell unter das Deckchen.
Doch morgen früh - ich weiß es schon,
                        bekomme ich von a-k-Jott den Frückstücks-Hexenlohn Errötet...Luchs


Angry+Birds+Movie+03.jpg


 
CharlotteSusanne
CharlotteSusanne
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von CharlotteSusanne
als Antwort auf luchs35 vom 30.04.2019, 22:04:55

Luchsi, immerhin bist Du wohl gut wieder zu Hause angekommen !
Ich hab einen anderen Weg genommen...........................
und schau mal, was mir passiert ist,
ich sag nur, das ist großer Mist !

Ein Knöllchen wegen diesem Verkehr mit den Besen da oben !
Ich sag nur, ich kann da jede nur loben,
die artig gefahren ist mit Bahn oder Bus !

Na ja, macht`s gut, und ich mach jetzt Schluß !

53067079_2137910029635416_3176117041102848000_n.jpg
Für mich ist Walpurgis jetzt vorbei !
Euch allen einen schönen Ersten Mai !
Charlie

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von WoSchi
ich bin erst noch zum Quiz geflogen,
dann aber gleich links abgebogen!
mehr konnte mich unterwegs nicht locken
ich muss doch pünktlich sein am Brocken!
Bin gespannt, was es dann ab Mitternacht gibt -
auch meine Möpschen machten sich auf die Socken :-)



Anzeige

Tine1948
Tine1948
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Tine1948

Jetzt: Es ist schon nach Mitternacht... Ich seh nur einen Geist.. im Ponyhof sind wohl schon alle verreist?
Wo seid ihr Hexen und Hexeriche,  habt ihr euch auf den Blocksberg verp....? Ihr werdet hier heut Nacht vermisst
Bildergebnis für hexenkessel bilder
Ich wollte eigentlich mitfliegen

doch der Besen kam zum Erliegen.
Nun bewahr ich ihn auf für täglichen Gebrauch,
da nützt er sicherlich öfter als heut nur auch.
Erzählt mir bitte, was ihr habt erlebt, dann Morgen
dass ihr gut zurückkommt, macht mir keine Sorgen.
Eure Tine

ahle-koelsche-jung
ahle-koelsche-jung
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von ahle-koelsche-jung
Na bis die Hexen kommen hierhin zurück,
hab ich ja noch Zeit fürs Frühstück, was für ein Glück.
Seh nur zerbrochene Besen durch die Gegend fliegen,
ich glaub der Tanz in den Mai tät heute siegen.
Wie schon erwähnt ist die Musik halt Geschmackssache,
aber ich deswegen keinen Streit entfache.
Ab und an kann ich auch mal Operette hören,
nur zuviel darfs nicht sein, sonst kommen in die Ohren Möhren.
Aber denen denen es gefällt sei es gegönnt,
vielleicht bin ich ja nur verwöhnt.
Ich geh jetzt aus der Flugbahn raus,
sicherer fühl ich mich im Haus.
Euch Allen einen schönen 1. Mai
Zum Glück haben ja Alle frei.

Collage 79 erster Mai.jpgeigene Tasse.jpg
chris
chris
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von chris


Der Mai ist gekommen

Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus.
Da bleibe wer Lust hat, mit Sorgen zu Haus.
Wie die Wolken dort wandern am himmlischen Zelt,
so steht auch mir der Sinn in die Weite, weite Welt.

Herr Vater, Frau Mutter, dass Gott euch behüt´!
Wer weiß, wo in der Ferne mein Glück mir noch blüht.
Es gibt so manche Straße, da nimmer ich marschiert;
es gibt so manchen Wein, den nimmer ich probiert.

Frisch auf drum, frisch auf im hellen Sonnenstrahl,
wohl über die Berge, wohl durch das tiefe Tal!
Die Quellen erklingen, die Bäume rauschen all-
mein Herz ist wie ´ne Lerche und stimmet ein mit Schall.

Und abends im Städtchen, da kehr´ ich durstig ein:
Herr Wirt, mein Herr Wirt, eine Kanne blanken Wein!
Ergreife die Fiedel, du lustiger Spielmann du,
von meinem Schatz das Liedel, das sing´ ich dazu.

Und find ich keine Herberg´, so lieg´ ich zur Nacht
wohl unter blauem Himmel, die Sterne halten Wacht.
Im Winde, die Linde, die rauscht mich ein gemach,
es küsset in der Früh´ das Morgenrot mich wach. 

O Wandern, o wandern, du freie Burschenlust!
Da wehet Gottes Odem so frisch in der Brust;
da singet und jauchzet das Herz zum Himmelszelt:
Wie bist du doch so schön, o du weite, weite Welt!

Emanuel Geibel (1815-1884)


Wünsche allen hier im Ponyhof einen schönen Maianfang!


Chris

 
CharlotteSusanne
CharlotteSusanne
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von CharlotteSusanne
als Antwort auf pippa vom 30.04.2019, 16:15:01

Guten Morgen, Ihr Lieben,
Dir, liebe Pippa, wünschen wir mit Deinem Besuch  "Gut Schluff" und einen
schönen Wandertag.............
und keine Sorge, wir wissen schon noch, warum der 1. Mai weltweit ein
Feiertag der Werktätigen ist !

Klara und ich kennen sowohl die politische Bedeutung dieses Tages, als auch
den von oben verordneten Feiertag.
Von der Schulzeit an waren wir am 1.Mai zur Demonstration auf der Straße.
Je älter wir wurden und selbst auf den Transparenten die Verlogenheit des Systems erkannten,  umso öfter haben wir uns vor dem Marschieren "gedrückt".

Was mit dem "verordneten Feiertag" gemeint ist, dafür ein Beispiel :

59418985_425999688215424_8769509974964436992_n.jpg
Einen freundlichen Feiertag wünscht Euch allen
Charlie


Anzeige