Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf luchs35 vom 06.05.2019, 13:28:26
Gemüse.JPG
Hab gelesen, dass heute der Anti-Diät-Tag ist.
Ich hab noch nie eine Diät gemacht
und Euch was Gesundes mitgebracht.
Davon kann man essen soviel man will -
da steht der Zeiger der Waage lange still.

Luchsi, Deine Mahlzeit sieht ja sehr verführerisch aus!
Man lebt aber doch nicht täglich in Saus und Braus.
Es ist aber schon etwas wert,
wenn man sich bewusst ernährt.
Ich bin für ein Wohlfühlgewicht,
dafür brauch ich Diäten nicht!

Dann wünsche ich weiter einen schönen Tag!
Esse jeder, was er hat oder mag! Zwinkern
Bis später
Klara
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Klara39 vom 06.05.2019, 14:01:10
Na gut, Klara, wir haben gerade die Spargelzeit,
das Ende ist leider auch nicht mehr weit,
meine "schlanken Könige"  locken in vollem Saft,
ich lass mir schenken ihre Frühjahrskraft. 

Aber nicht nur die weißen Stängel reizen mich,
auch die grünen haben Stärke und aroma in sich,
deshalb wird noch eine Weile frisch geschlemmt,
bis dann das "es reicht!!" den Appetit hemmt. 

Mich würde nur mal nebenbei interessieren,
ob auch in Spanien, Bruny,  Spargel  so kursieren? 
Denn Spargel aus Spanien habe ich hier nie entdeckt,
aber die Schweiz ist kein EU-Land, deshalb so bezweckt? ...Luchs
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Klara39 vom 06.05.2019, 14:01:10

Eine Abnehmdiät mache ich auch nicht,
weil gegen eine solche auch alles spricht.
Nach jeder Diät werden die Pfunde mehr,
da kommt man den Diäten ja nicht hinterher.
Mein Magen ist aber ziemlich lädiert,
zu viel Stress hat leider dazu geführt,
dass er das Vollsein nicht gut vertragen kann,
dagegen kommt auch kein Medikament an.
Morgen gibt es bei uns ein serbisches Reisfleisch, für mich aber ohne
dafür verirrt sich in mein Gericht die eine und andere Bohne Tränen lachen.
@Luchs35 - Spargel habe ich dieses Jahr schon viel gegessen
trotzdem animiert mich dein Teller gleich richtig zum essen
und @Klara39, dein Gemüse lacht mich gerade mächtig an
und richtig, da sind nur ganz wenig an Kalorien dran Errötet.
Bruny
 


Anzeige

CharlotteSusanne
CharlotteSusanne
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von CharlotteSusanne
als Antwort auf Klara39 vom 06.05.2019, 14:01:10

Hallo, Ihr Lieben,
entschuldigt, ich war zu lange in der KK geblieben.
Und weil man nicht zweimal sein kann,
komm ich jetzt erst wieder im PH an.

Aber ich muß erst mal  alles lesen,
wer heute schon so alles hier gewesen.

Beim Anti-Diät-Tag darf man ja wohl richtig schlemmen,
und wenn jemand noch Kuchen hat, werde ich mich enthemmen  Tränen lachen !

Dann komm ich gleich wieder her
..............ohne Gewähr Tränen lachen...........
Charlie

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf luchs35 vom 06.05.2019, 14:22:29

Luchs, der durch die Herkunftsbezeichnung (D.O.) geschützte Spargel aus Navarra ist weiß und von außergewöhnlicher Qualität. Das macht ihn zu einem wichtigen Bezugspunkt der Gastronomie Navarras.
Trotzdem essen die Spanier überwiegend den dünnen grünen Spargel, der nur gegrillt wird. Dieser wächst auch wild an den Rändern der gefluteten Orangenplantagen. 
Der weiße Spargel kommt überwiegend als Konserve in den Handel. 
Bruny

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Bruny vom 06.05.2019, 14:24:34

Bruny, ich will mal nicht so sein
und gönne Dir den Teller ganz allein Tränen lachen.

Aber wenn wir schon beim Spargel sind, dem König der Gemüsearten, stelle ich mal etwas Wissenswertes ein, über das ich schon vor langer Zeit im "Rheinblock"  geschrieben hatte, @Anjeli wird sich noch daran erinnern:

  Wir sind inmitten der Spargelzeit, die manches lukullische Erlebnis bescheren dürfte, sofern der Doktor nicht den Mahnfinger erhebt. Aber wollen wir ihn einfach mal übersehen und erst ein bisschen etwas über diesen "schlanken König des Gemüses" erfahren. Einst war er den Reichen und Adligen vorbehalten, das ärmere Volk konnte sich den Genuss nicht leisten.

 Schon der griechische Arzt Hippokrates hielt große Stücke auf den Spargel, allerdings nur als Heilpflanze. Erst die Römer entdeckten seinen edlen Geschmack und entwickelten ausgetüftelte Anbaumethoden. In Deutschland tauchte der Spargel erstmals im 16. Jahrhundert auf, wo er als Luxusgemüse lange Zeit Adel und Könige vorbehalten war.

Seine Farbe hängt weniger von den Sorten als von der Art des Anbaus ab. Weißer Spargel wächst unter der Erde und wird geerntet, sobald sein Kopf durch den Boden bricht. Grüner Spargel wächst dagegen oberirdisch und bildet im Sonnenlicht die Grüne Farbe aus. Sie verleiht ihm einen besonders intensiven, leicht nussigen Geschmack.

Frische Stangen quietschen, wenn man sie aneinander reibt. Sie sollten seidig weiß bzw. sattgrün glänzen und geschlossene Köpfe haben. Weißer Spargel muss gründlich geschält werden, da die Schale mit schädlichen Stoffen belastet sein könnte. Neben Salz gehören etwas Zucker, Butter und ein Spritzer Zitrone ins Kochwasser. Das unterdrückt die Bitterstoffe, verbessert den Geschmack und verhindert unerwünschte Verfärbung. Spargel ist aber auch roh ein Genuss.


Na dann...Luchs


 


Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf luchs35 vom 06.05.2019, 14:37:13

Ja, die gut betuchten speisten Spargel, die anderen nahmen mit Schwarzwurzel vorlieb Zwinkern. Ich mag beides, aber Schwarzwurzel gibt es in Spanien nicht, also halte ich mich an den Spargel :P
Bruny

CharlotteSusanne
CharlotteSusanne
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von CharlotteSusanne
als Antwort auf Bruny vom 06.05.2019, 14:46:23
zitat-von-christian-morgenstern-dichter_2502-1024x1024.png
Ch. Morgenstern,  6.5.1871  -  31.3.1914

26229543_1377197282390111_7167489271519132159_n.jpg
Hier ist noch `ne Sonnenblume für die Tine,
damit weiterhin gut bleibt ihre Miene.

Mich erfreut besonders Anjelis weißer Flieder,
und ich hoffe, meiner blüht nächstes Jahr wieder,
denn heuer blüht er einfach nur spärlich,
wahrscheinlich war`s ihm zu trocken vorjährlich.

Bruny, wenn Du Dir Kletterrosen willst schenken,
mußt Du an viiiiiiiiiiiieeeeel Bewässerung denken .

Ein idyllisches Foto hat Luchsi eingestellt,
so `ne Steinmauer mit Blütenpolstern mir sehr gefällt !

Schön ist auch Sternchens Smiley aus Löwenzahnblüten,
aber dann nehm ich Klaras Gemüse in Tüten
und mach ein leckeres Ratatouille-Gericht,
denn davon zunehmen werde ich sicherlich nicht.

Nun  hab ich mir die Finger bald wund geschrieben
und frag mich, wo sind Roxy, Seija und andere geblieben,
und hoffentlich gibt`s auch Kaffee und Kuchen,
sonst muß ich das alles woanders suchen  Tränen lachen !

Und die Sprüche von Morgenstern
mag ich besonders gern.


253e8c00cdb1d21eb7a2d110b1837fe3.jpg
Charlie
Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf CharlotteSusanne vom 06.05.2019, 15:36:08
Roxy schafft nur ein kleines müdes Winken. Sie war schon beim Quäler der Zähne und anschließend zum Muckitraining Zwinkern, jetzt ist die Luft erstmal raus. Aber so ein schönes Käffchen mit einem leckeren Stück Kuchen, da wäre ich auch nicht abgeneigt :P.

See you later Lachen

 

Roxanna

Ach erwähnen wollte ich noch, da ja Spargel heute auch Thema ist, dass ich vorhin eine Spargellasagne mit Bärlauchsoße gegessen habe. Es hat einfach köstlich geschmeckt :P.
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Roxanna vom 06.05.2019, 15:39:50

Ich hätte da für euch einen Beerenkuchen
vielleicht wollt ihr ja davon ein Stück versuchen.
Nur für den Kaffee muss jemand anderer sorgen
vielleicht könnt ihr euch auch ein Tässchen borgen
4775AF37-405B-4FBE-94ED-5B96E1BF2CA9.jpeg
Bruny Zwinkern


Anzeige