Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von WoSchi
... hihii... ihr seid ja dichterisch wieder in Höchstform ..
sind andere im ST momentan auch, das muss am schlechten Wetter und noch schlechterem TV Programm liegen ...

ich gebe euch noch was ab vom Nachmittagskuchen .. leider nicht das original aber im Internet gibts immer Nachschub ..wieder alles ohne backen ..nur kekse, dicke Dosenmilch , Kakaopulver , Doppelrahmfrischkäse und ein bisschen Milch
Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf pippa vom 11.05.2019, 16:51:40
Lustige Tiergeschichten
müsste ich erst erdichten.
Hab‘ keinen Hund und auch kein Kätzchen
und auch sonst leider kein Schätzchen. Zwinkern
 
Niemand, der mir Vergnügen macht,
niemand, der mal mit mir lacht.
Ich sitze hier wie ein Trauerkloß, Weinen
meine Güte, was mache ich bloß.
 
Da bleibt mir halt nur Luchsis Kuchen,
den will ich gerne versuchen,
tröstlich kann so was Süßes sein, Lachen
da hau‘ ich doch ordentlich rein.
 
Ach wär‘ hier nicht täglich was Leckeres auf dem Tisch,
von guten Geistern natürlich gebacken ganz frisch,
das Leben wäre doch triste und leer,
drum komme ich immer wieder gerne her. Lachen
 
 


Roxanna
Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf Roxanna vom 11.05.2019, 17:42:24
DSC06569.JPG
Komme grad erst wieder her,
leider ist die Kuchenplatte beinahe leer!
Roxanna, ein paar Stückchen frischgebackener Rhabarberkuchen sind für Dich.
Ich hab sie schon probiert - sie sind sehr lecker, das schwöre ich!

Ich habe auch öfter mal solche Phasen, an denen ich hab die Nase voll
und mich frage, was das Leben eigentlich noch soll.
Aber dann pack ich Kuchen ein
und besuche eine Chorschwester, die auch allein.

Der Austausch macht dann wieder das Leben wieder froh.
Man muss sich eben aufraffen, das ist halt so.
Zum Glück hab ich ne Freundin, die ging mit -
da waren wir dann schon zu dritt!

Wünsche allen einen gemütlichen Tagesausklang
und dann eine gute Nacht!


DSC06547.JPG
Klara

Anzeige

Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf Klara39 vom 11.05.2019, 17:59:10
Für den Nachschub Klara danke ich sehr,
da komme ich gleich noch einmal her.
Lecker sieht er aus der Kuchen,
gerne will ich davon versuchen. Zwinkern
 
Ich sage es ja, hier wird füreinander gesorgt,
zur Not wird auch mal der Kuchen geborgt Tränen lachen.
Auf den Tisch stelle ich noch ein paar Blumen,
der Kuchen wird gegessen, bis auf den letzten Krumen. Zwinkern


DSC02372.JPG

Roxanna

@Klara39
pippa
pippa
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von pippa
als Antwort auf Roxanna vom 11.05.2019, 18:26:27
P1140189.JPGBaldrian

Ein Glück, dass alles ist virtuell,
sonst würd' man dick und das ganz schnell,
dies wär' nicht gut für meine Knochen,
und ich hab Schmerzen gleich für Wochen.

Und wer heute nicht schlafen kann,
kann naschen von dem Baldrian,
mit heißem Wasser aufgegossen,
ist der vielleicht ganz schnell genossen.  (Aber erst die Tierchen wegscheuchen)


Schlaft alle gut und träumet süß,
derweil ich euch ganz “harzlich“ grüß.
Pippa
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf pippa vom 11.05.2019, 18:54:44

Virtuelle Süßigkeiten finde ich ganz toll
die kann ich jederzeit genießen, bin nie zu voll.
Im realen Leben muss ich sie verstärkt meiden,
denn mein Magen kann sie einfach nicht leiden.
Er brennt zur Zeit und hört nicht auf,
warum er zickt, ich komme nicht drauf.
Aber wenigstens habe ich mein Sportprogramm absolviert,
bin gelaufen und geschwommen, was anderes hab ich nicht probiert.
Aber eine englische Radler habe ich heute getrunken,
nur eine kleine, sonst hätte mir die Polizei gewunken.
Bei mir hat es jetzt noch knapp über 30 Grad
davon gebe ich euch ganz gerne was ab Sonne.
Bruny


Anzeige

Heddy
Heddy
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Heddy
als Antwort auf Bruny vom 11.05.2019, 19:33:53
Einen schönen Abend  und  ein wunderbaren Sonn-und Muttertag wünscht Allen Heddy. Habe im Moment nichts Besonderes zu Schreiben und zu Reimen und deshalb bin ich wieder weg.
6CF97BF5-831E-4CD9-A668-40CE0FF05543.jpegHeddy
RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf pippa vom 11.05.2019, 16:51:40

also je länger ich das Bild ansehe, umso mehr kommen mir die Personen darauf bekannt vor ..

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Bruny vom 11.05.2019, 19:33:53
Vom Kuchen habe ich jetzt genug bekommen,
mein  Magen ist  schon recht beklommen.
Ich setz mich nur still neben @Roxanna hin,
weil ich auch gerade ein Trauerkloß bin. Weinen

Heute sollte es ein Geburtstagsfest geben,
leider ging das wegen Krankheit voll daneben,
meine Schwie- to legte sich mit Grippe ins Bett,
das fand natürlich keiner besonders nett. 

Nun habe ich mich mit viel Kuchen getröstet
und zusätzlich noch ein Steak geröstet.
Von Klara habe ich Rhabarberkuchen geklaut,
ich hoffe, dass sie mich nicht verhaut. Errötet

Wie @Pippa 's Bienlein würde ich gerne Honig saugen
doch der Baldrian würde bei mir nichts taugen,
denn ich schlafe sowieso wie ein Murmeltier -
aber leider oftmals erst richtig  ab morgens um vier .

Dafür darf Bruny heftig schwitzen,
während wir hier zitternd sitzen.
Die Eisheiligen nehmen ihre Arbeit wichtig,
und bilden sich auch noch ein, es sei richtig Enttäuscht...Luchs

 
 00eb8b7de3199dd1e242878060f2916d.jpg



Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Majorie
Liebe Gruesse und einen schoenen, sonnigen Sonntag wuensche ich Euch Allen!

War heute im Norden und habe aus dem Autofenster ein paar Fotos gemacht. Es ist noch sehr karg
dort, war aber schoen warm. Das kann ich momentan gebrauchen, da ich immer friere - die Verbrennungen
ziehen die Waerme aus dem Koerper wurde ich belehrt; dafuer sind die noch offenen Wunden umso heisser.
Herrlicher Ausgleich! Erschrocken Bleibt so gesund wie Ihr koennt und danke fuer die vielen schriftlichen und
bildhaften 'Dinge', die Ihr immer wieder einbringt. Ich erfreue mich daran und hoffe, nach Abheilung der
Wunden weniger Schmerzen zu haben und oefter herzukommen. Momentan geht meistens nur Lesen und
Anschauen und von Zeit zu Zeit ein Sermon.
"So long", Ruth

BRIER ISLAND JULY31 AUG 1 2008 0471.jpg

 

Anzeige