Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

anjeli
anjeli
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von anjeli

Hallo auf dem Ponyhof,

einen kleinen Gruß schicke ich...
nach der kalten Nacht scheint bei mir schon die Sonne... Zeit, um Blumen zu kaufen...

Collagen153.jpg
Heute ist der letzte Eisheilige Bonifatius da... und was bringt uns morgen die Kalte Sophie...?
grüßle für einen sonnigen Tag von anjeli
 

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf WoSchi vom 14.05.2019, 08:42:40

Du zeigst uns ja ein fröhliches Erwachen , Woschi: Kinder, Schnitzelchen, Katerchen, Paulinchen ..und Ziegenmilch. Ich hoffe, dass keiner meckert Zwinkern! Mit Zimtschnecken und Schokolade würde ich auch gerne mal geweckt, meine Laune würde nach oben stürmen, aber.... naja, man kann nicht alles haben, gell?
Und dann die Fohlengeburt. Das Kleine scheint noch auf recht wackligen Beinen zu stehen, und die Mama ist offensichtlich quietschvergnügt, dass sich die Last  nun auf außen verlegt hat. Hab mit Deiner Bande ein vergnügten Tag .

Und den wünsche ich auch Dir @Anjeli, denn Du erfreust uns mit Deinen Kalenderblättern, die zwar die Eisheiligen nicht vertreiben, aber wenigstens freundlich erscheinen lassen Rose...Luchs

 

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf luchs35 vom 14.05.2019, 10:22:49
Ja liebe luchsi - ich hatte ganz früh am Morgen die Wahl, entweder ein bisschen in mich hinein zu jammern und im warmen Bett zu bleiben, weil es mir eigentlich nicht wirklich gut ging oder aber raus aus dem Bett, warm-kalt-warm-kalt duschen, wachfrottieren und ab in die wärmenden Klamotten und raus mit den Hunden - die Kleinen schliefen noch so schön. Ich hab es nicht bereut, der tg ist einfach länger, wenn man früh aufsteht :-)
Ringsum blüht alles so schön und der Himmel war heute morgen so schön wie auf einem Bild von van Gogh - nach all den trüben Tagen eine wahre Wohltat. wie abhängig wir doch von der Natur sind ... man muss sich ihr nur öffnen. Du lebst ja auch in so einer wunderschönen Gegend - da könnte ich neidisch werden.

Morgen ist die Kalte Sophie und dann sollten wir die Kälte wohl langsam überstanden haben -


Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf WoSchi vom 14.05.2019, 10:41:39

Vielleicht hilft es, wenn wir die Eisheiligen ein wenig anhauchen, damit sie abziehen.  Trotz Sonnenschein ist es hier durch den recht kalten Wind mehr als ungemütlich. Also ich habe Eisbein lieber auf dem Teller als in den Schuhen Enttäuscht...Luchs
 

eisheilige-sorgen-fuer-kaelteeinbruch-im-mai-das-muessen.jpg

Petrus und die Eisheiligen
 

 Wenn der Mai ist kühl und nass
macht der Bauer gern ein Fass
Bier auf mit dem Freunde Peter.
Leider gab es viel Gezeter.
Wutentbrannte Ehefrauen
Hatten kräftig zugehauen.

 Als des Himmels Ordnungshüter
sagte Petrus: „Die Gemüter
müssen jetzt beruhigt werden
ich will Harmonie auf Erden“,
rief herbei Pankratius
und dazu Servatius.

 „Ihr müsst diesen Streit beenden,
Sturm und Hagel ihnen senden.“
Beide taten wie geheißen,
deckten dann mit dicken weißen
Hagelkörnern zu die Landschaft,
riefen laut mit aller Kraft:

 "Sophie, Bonifatius,
bringt den Bauern mehr Verdruss!“
Sophie blies die Backen auf:
Bäume knickten um zuhauf,
Dächer wurden abgedeckt,
Vieh in Ställen aufgeschreckt,
und die Nacht mit Minusgraden
brachte dann immensen Schaden.

Ach, die Bauern hatten nun
überall sehr viel zu tun.
Für ‚nen dummen Ehestreit
blieb wahrhaftig keine Zeit! 

(Anne-Marie Zuther)
 
 
 

 
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf luchs35 vom 14.05.2019, 13:47:30
471634556-612x612.jpg

Und wie heute das so seh'
gibt es lieber heißen Tee ...Luchs
RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf luchs35 vom 14.05.2019, 14:13:43

oh, wie ich so einen schön gedeckten High-Tea-Tisch liebe, Da setzte ich mich doch gleich gerne dazu und lass es mir gut gehen :-) Nach der vielen frischen Luft , die wirklich ziemlich frisch ist, denn nun pustet auch noch kalter Wind, kann ich so einen lieblichen heissen Tee einfach nur zugut brauchen. Dieses wohlige Gefühl, wenn seine Wärme sich scheinbar im ganzen Bauch ausbreitet - herrlich!
Und dazu so schönes Geschirr ... das ist die "halbe Miete" , wie meine Mutter stets sagte.
Tee und Kaffee werden erst richtig gut in einer schönen Tasse. Nie werde ich verstehen, wie man zarten tee aus dickwandigen, klobigen Mugs trinken kann :-)
Es ist wie mit dem Spiegel ... noch heute bewahre ich einen kleinen Handspiegel, ein schön gearbeitetes Erbstück mit einem aufwendig verzierten Rahmen... er gehörte schon meiner Grossmutter und meine Mutter pflegte zu sagen: Schau dich nie in einer Spiegelscherbe oder in einem hässlichen Bahnhofsspiegel an, hab wenigtens einen Spiegel, der ein Schmuckstück ist und der deinem Gesicht den richtigen Rahmen gibt, nur dann siehst du deine eigene Schönheit!" Recht hatte sie


Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf WoSchi vom 14.05.2019, 14:30:34

Ich hoffe ich darf mich zu euch setzen
oder haltet ihr das für sehr vermessen?
Ein Tässchen Tee würde ich auch gerne haben,
kann mich ja nicht nur an Luft und Liebe laben Lachen.
Von meinen Tag will ich erst gar nichts hier erzählen,
es reicht ja schon, dass ich mich muss quälen Überrascht.
Viel lieber möchte ich euren Blick auf dieses Foto lenken,
und jedem eine Rose von meinem Garten will ich schenken
F9ABFB2C-63FB-455D-B26A-359BE38801DA.jpegBruny Zwinkern
 

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Bruny vom 14.05.2019, 14:44:33
Super Bruny, lass Dich gerne bei uns nieder,
und gleich meldet sich auch eine lang Vermisste wieder.
Barbara ist schon gestiefelt und gespornt 
und kommt sicher gleich "angetornt" :P. (Sche...Reimerei) 

Deine Rosen kommen da zur rechten Zeit,
wenn ich mich steche, tut es Dir sicher leid Zwinkern.
Bei uns musst Du Dich auch gar nicht quälen,
Du kannst auf unsere Unterstützung  zählen...Luchs
 
Barbara48
Barbara48
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Barbara48
als Antwort auf luchs35 vom 14.05.2019, 14:13:43

Hallo Ihr Lieben,

ganz langsam bin ich hergehüppelt,
da ich meinen rechten Fuß ja noch schonen muß,
da ich mir am Sonntag, den 05.05. anl. eines Treppensturzes
eine Außenbandverletzung am Sprunggelenk,
eine Vorderfußprellung
und sämtliche Bänder gezerrt habe.

Den rechten Fuß hat es mir ganz nach links umgedreht,
denn es war die unterste Stufe, die ich übersehen habe

und bin dann aufs linke Knie gefallen mit dem ganzen Körpergewicht
und habe mir dadurch auch eine Knieprellung zugezogen
und beide Hüften gestaucht.

Die Schwellungen gehen nun zurück,
aber die Hämatome dauern halt noch, bis sie sich verteilt haben,
hängen momentan noch vor und in den Zehen 
und rechts und links an den Außenbändern.

Konnte nicht laufen und nicht lange sitzen,
denn beim sitzen fing es da unten an zu pochen und sehr weh zu tun,

Bin weiterhin am Schmerztabletten schlucken und am salben,
mit Arnica und Voltaren und lagere immer, wenn ich kann, den Fuß hoch.

LG  0v2l5ubzxue.gif

 

Barbara48
Barbara48
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Barbara48

Lieber @ahle-koelsche-jung

ich wußte ja, dass Du gestern Geburtstag hattest Zwinkern
und möchte Dir hier, wenn auch nachträglich

0h4899xrqtx.jpg
wünschen und vor allen Dingen, Gesundheit.

Herzliche Grüße sendet Dir

diufvxe69fo.gif

 


Anzeige