Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf luchs35 vom 16.05.2019, 10:45:03
Draußen regnet es schon -
das ist allgemein der Fensterputzer/innen Lohn.
Es sind nur noch 8°,
ich leg ´ne warme Jacke parat!

Und gegen allen Frust,
gibt´s Kuchen - der macht wieder Lust!


DSC06740.JPG
Guten Appetit und bis später
Klara
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Klara39 vom 16.05.2019, 13:55:13
Da hat mein Näschen mich nicht betrogen,
der Duft von Erdbeerkuchen hat mich angezogen.
Eien Tasse Kaffee ist auch vonnöten,
sonst geht der Nachmittagsspaß auch noch flöten. 

Heute liegen anscheinend alle auf der faulen Haut,
ausgenommen jene, die  Klaras Kuchen kaut.
Hier strahlt die Sonne als gäbe es kein Morgen,
und  sie vertreibt schlechte Laune und kleine Sorgen....Luchs


sparrow-2615761__340.jpg

Dem kleinen Vogel droht Ungemach,
            aber vielleicht macht ihn der Kaffee noch wach....

 
Vicinus
Vicinus
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Vicinus

Mein Körper möchte sich nun legen,
und dem Fernsehgenuß zustreben,

die Tagesarbeit ist getan,
nun fängt die Freizeit für mich an,

wünsche euch entspannte Stunden,
völlig unumwunden!


Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Vicinus vom 16.05.2019, 17:19:39
Die Freizeit ist ein hohes Gut,
an dem man am besten gar nichts tut.Zwinkern
Das hast Du, Vicinus, sofort gerafft 
und weitere Tätigkeiten abgeschafft. 

Dabei gibt es doch so viel Freizeitspaß,
Du wirst dabei noch nicht mal nass,
denn auch die kleinen grauen Zellen
schlagen im Trockenen positive Wellen. Daumen hoch

Was denkst Du, warum wir hier so munter reimen?
Wir lassen weitere nette kleine Zellen keimen. 
Zum schrumpfen lassen wir ihnen keine Zeit,
                   wir sind stets zu einer Ausweitung bereit Zwinkern..Luchs

Hunde_Top10.jpg

Guckst du...?? 




 
Seija
Seija
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Seija
als Antwort auf luchs35 vom 16.05.2019, 17:36:41
Nach Akjotts Frühstück fing Pilates bei mir an,
ich streckte meine Glieder so gut ich kann.
Mittags war ich zum Spargelessen eingeladen,
an dieser Köstlichkeit konnte ich mich erlaben.
Nachmittags holte ich meinen Leihhund ab
der brachte mich schnell auf Trab.
Setz ich mich auf eine Bank und will mich mit meinen Freundinnen unterhalten,
wird Tommy leider ganz ungehalten.
Doch nicht alles geht nach seinem Sinn,
das nehm ich nicht so einfach hin.
Ein wenig Erziehung muss schon sein,
denn bald geht es schon weiter in den Wald hinein.
Nun bin ich wieder zu Haus und ruh mich aus,
jetzt wartet nur noch ein Gaumenschmaus.
LG Seija
Ostern 2014 Wanderurlaub 026.JPG

 
Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf Seija vom 16.05.2019, 19:18:46
Hallo in den Ponyhof,

bin zur Zeit ein wenig angeschlagen,
doch ein Stück Erdbeerkuchen könnt' ich vertragen. Zwinkern
Wollte einfach mal kurz guten Tag sagen,
will aber hier nicht jammern und klagen.

Im Leben geht es rauf und runter,
Hauptsache man bleibt dabei munter.
Doch braucht es ein Päuschen ab und zu,
damit man mal wieder kommt zur Ruh'.

Dann aber geht es wieder richtig los,
man fragt, was war denn das nur bloß?
Zurück kehrt Mut und Heiterkeit,
so wird gehofft doch alle Zeit.

DSC02637.JPG

Ich wünsche euch allen einen schönen Abend

Roxanna


 

Anzeige

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf Roxanna vom 16.05.2019, 20:03:09
DSC06739.JPG

Liebe Roxanna, es soll nicht an der Erdbeertorte liegen!
Wenn´s Dir hilft - kannst Du ne ganze Torte kriegen!

Ich bin heute auch ziemlich platt -
das ist immer so, wenn man die Wassergymnastik hinter sich hat.
Dann ist mir heute noch etwas passiert,
das kann ich nur in Prosa berichten:
auf der Rückfahrt vom Schwimmen muss ich durch
mehrere Kreisverkehre fahren und als ich in den
letzten einfahren wollte, kam mir ein riesiger Daimler
(mit hiesigem Kennzeichen!) von rechts entgegen! Er wollte da raus-
fahren , wo ich rein musste. Nur gut, dass ich nicht vor
Schreck vergessen hatte, wo mein Bremspedal ist.
So hatte er noch eine kleine Frist, wieder auf die
rechte Seite zu kommen. So hat mir noch niemand
die Vorfahrt genommen! (Und mein Führerschein ist von 1958!)
Na ja, es ging ja alles nochmal gut -
aber man muss ständig sein auf der Hut! Erschrocken

Ich wünsche allen einen schönen Abend und eine gute Nacht!
Hoffentlich werdet Ihr nicht vom Vollmond um den Schlaf gebracht!

Bis morgen!
Klara
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Klara39 vom 16.05.2019, 20:22:20
 @Seija 's schönes Rapsfeld kann mich mich nicht abhalten, mich auf  Klaras Erdbeerkuchen zu stürzen- und meine Fantasie ist da recht lebhaft. Zwinkern Und ich tausche auch nicht mit Roxy gegen die Ente , die da so gedankenverloren die Blümchen betrachtet. Errötet
@Roxanna, der Mond ist bald wieder vorbei, dann kaspere ich nicht mehr so herum, und meine Ruhe bekomme ich auch wieder- im Moment Fehlanzeige. Daumen runter
Ja, Klara, beim anrückenden Vollmond weichst Du am besten weiträumig allem aus, was Räder hat Erschrocken, kann auf jeden Fall nicht schaden ...Luchs

@Klara39 @Weserstern 
louis-hotel-restaurant-munich-wohn-designtrend-02.jpg
 
 
 

Und hier noch ein Häppchen zum späten Abend, denn unsere Dorfköchin  lässt uns glatt verhungern Enttäuscht
 
WoSchi
WoSchi
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von WoSchi

Ich gebe zu, das war ein ziemlich anstrengender Tag - wenngleich der Vormittag richtig schön wurde und es über Mittag richtig wolkenlos war, so hat es sich dann ab 15h langsam eingefieselt und nun regnet es seit Sonnenuntergang - die Kleinen hatte heute den Tag des fröhlichen Vollferkelns, sage und schreibe 3 x musste ich bei zweien sämtliche Kleidungsstücke wechseln, denn beide meintn, sich unbedingt mit Schnitzel draussen in der Pfütze amüsieren zu müssen - was ja auch tierisch Spass macht - und eben wurden wir auf dem Nachhauseweg vom Güllewagen, der die Düsen nicht abgedreht hatte, aber so richtig nass gemacht - bei mir waren es nur die Schuhe und Hosen bis zu den Knien aber die Kinder ...und der Hund ...alle im Wintergarten aus den Kleidern geholt und ab in die Dusche, das haben sie zu dritt auch ohne mich einigermassen geschafft... wenigstens die Vorwäsche! Ich hab derweil schnell alles in die Waschmaschine gesteckt und sämtliche Schuhe im Wassereimer mit Pril versenkt , dann die Kinder nochmal eingeseift und abgeduscht, frottiert und im Schlafanzug aufs Sofa..ich selbst mit Mops geduscht ...ich sag Euch ich bin fix und fertig. Nn duftet es im Haus nach Lavendel ind Bergamotte, alle sind satt nach der leckeren Hühnersuppe und noch einem kleinen "Puddeling mit heissen Kirschen" , die Kleinen kichern noch herum und ich werde nur noch ein wenig lesen ... lso gehabt Euch wohl, ja und heute wäre ich der lieben Klara auch nicht mehr gram, wenn sie mir nen Kuhfladen postet :-) 

Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Majorie
als Antwort auf Seija vom 15.05.2019, 19:35:21
Ganz herrliche Fotos Seija - "Danke". Da kommen die Erinnerungen, und wenn ich die Weinreben sehe,
die Sehnsucht nach unseren Festen.
Nun ja - bin halt jetzt froh dass ich alle diese schoenen Erinnerungen habe und geniesse den Fruehling
hier und das Meer.
Jedoch der 'alte Vater Rhein' und der Tanzbrunnen im Park am Rhein werden immer in meiner Erinnerung
bleiben.
Liebe Gruesse und "So long" schickt Ruth ueber den noch eiskalten Atantik!

DSC03502.JPG

 

Anzeige