Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf weserstern vom 20.05.2019, 19:43:32
Da stimme ich dir zu, liebe weserstern. Es war ja mal die Rede davon, dass der Privat-Chat wieder eingerichtet werden soll, aber das scheint untergangen und nicht mehr in Planung zu sein. Vielleicht sind es ja auch nur wenige, die ihn vermissen Zwinkern.

Ich weiß nicht, wie es euch heute Abend geht, aber ich fühle mich so ähnlich wie ein Sack Blei. Den ganzen Nachmittag sind hier Gewitter gekreist, immer wieder hat es wie aus Kübeln geschüttet, da kann man einfach nicht fit sein Müde.

Ich wünsche euch allen einen schönen Abend und anschließend eine gute Nacht

 


Roxanna

 
Sebastian
Sebastian
Administrator

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Sebastian
als Antwort auf Roxanna vom 20.05.2019, 20:12:04
Da stimme ich dir zu, liebe weserstern. Es war ja mal die Rede davon, dass der Privat-Chat wieder eingerichtet werden soll, aber das scheint untergangen und nicht mehr in Planung zu sein. Vielleicht sind es ja auch nur wenige, die ihn vermissen Zwinkern.

 
Täusch dich da mal nicht Zwinkern
RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von WoSchi

Da sitz ich nun im Ankunftsterminal im Kaffee Kamps
trink herrlichen  Kaffee und ess ne Mohnplunder
Die Lufthansa mit den Kindern noch am Himmel tanzt,
wieder einmal ne Stunde Verspätung!
Ist ja kein Wunder - so viel Gewitter, Flash and Thunder!

Aber ich mag die Atmosphäre hier -
Hektik zwar, doch viel freudige Spannung und Ungeduld -
an Letzterem ist aber nicht nur das Wetter Schuld :-)
In einer Ecke hier wichtigtuerische Fotoreporter hocken,
wen die wohl vor die Linse locken?

Zum Glück muss ich zurück nicht fahren,
das wird mein Söhnchen mir ersparen -
Für uns alle hab ich nen Picknickkorb dabei,
literweise Kaffee und belegte Brötchen, kein ödes Airline-Einerlei
ein Stündchen noch, dann sind sie da und ich ruf laut Hurra :-)


 


Anzeige

weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf Sebastian vom 20.05.2019, 20:13:22
Da stimme ich dir zu, liebe weserstern. Es war ja mal die Rede davon, dass der Privat-Chat wieder eingerichtet werden soll, aber das scheint untergangen und nicht mehr in Planung zu sein. Vielleicht sind es ja auch nur wenige, die ihn vermissen Zwinkern.

 
Täusch dich da mal nicht Zwinkern
Ja iftra,
ihr habt das System ja gut verändert, sehe nun, wer gerade von mein Freunden online ist-- oder auch viele Anwesende hier-- das gab es ja früher nicht.

Vielleicht wäre das mal eine Frage in die ganze Teilnehmerschaft und nicht nur hier in unserer kleinen Runde auf dem Ponyhof Zwinkern

Bestimmt hättet ihr dann viel mehr Feedback-- ( aber vielleicht lässt sich da noch etwas machen -- die Informatiker sind da doch ganz produktiv-- kenne ich von meinem Sohn )

LG weserstern
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf weserstern vom 20.05.2019, 18:28:37

Na, Sternchen, eine Plombe verlieren, dann Reden halten,
ich frage mich, wie wirst Du das gestalten?
Aber vielleicht geht es gut, wenn Du weder trinkst, isst und küsst,
dann wird Deine Plombe auch von niemanden vermisst .Errötet

In einem Ankunftsterminal zu sitzen, kann spannend sein,
man weiß vorher nie, wer kommt da jetzt gleich rein. 
@Woschi, vielleicht kommen auch die Liedchensinger,
Schau auf die Fotografen, wem da zuckt der Finger....? Überrascht

Ab morgen hast Du dann Ruhe im Haus,
Kinder und Möpschen sind dann raus.
Die Miezen werden Dich dann umschmusen und trösten,
und Du kannst Dein Essen nach Deinem Gusto rösten Lachen...Luchs


cat-1056661_640.jpg

Gute Nacht 
Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf weserstern vom 20.05.2019, 20:28:12
DSC06914.JPG
Für heute hab ich die Nase voll -
ich weiß nicht mehr, was ich noch schreiben soll!
Manchmal ist es das Beste, man ist still -
ich weiß ja, was ich will!

Ich begeb mich auch zur Ruh
und mach den Laptop zu!
Eine gute Nacht und morgen einen trockneren Tag
wünscht
Klara

Anzeige

Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Majorie
als Antwort auf old_go vom 19.05.2019, 20:10:44
Prima gedichtet Gudrun!

Bisher hast Du noch immer den Kopf oben behalten und warst und bist eine Inspiration (ich denke, ich
spreche nicht nur fuer mich); enttauesche uns nicht und nimm' Deinen Laptop auf der Couch auf den
Schoss - geht prima, hab's ausprobiert.
Beine hoch und alles schoen weich ausstaffiert - macht richtig Spass!

Aber Spass beiseite: ich wuensche Dir alles Gute Gudrun und komm' schnell wieder in die Senkrechte!

"So long" und liebe Gruesse von Ruth

d228f0fd15d64bec768bf5b754b7db2b.jpg"sage es mir ehrlich Doktor - werde ich jemals wieder 'fetchen' spielen koennen?"
CharlotteSusanne
CharlotteSusanne
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von CharlotteSusanne
als Antwort auf old_go vom 20.05.2019, 16:56:20

Liebe @Old_go,
erst spät jetzt am Abend hab ich den Schreck verdaut,
ich hätte Deine hübsche Tischdecke geklaut !                Verwirrt

Ist vielleicht das Foto überhaupt von Dir ?
Ich weiß es nicht mehr, glaube mir !                       Unschuldig

Da stell ich mal Kaffee und Kuchen ein,
und jedenfalls meine Absicht war doch rein  !                  Smiley

Was soll ich tun oder büßen, kannst Du es mir sagen ?
Du weißt doch, ich will mich doch mit Dir sooooooooo gern vertragen !          Rose

Wie wär`s mit einer Blüte und einem Gedicht ?
Was andres fällt mir jetzt ein leider nicht !                              Zwinkern 

                                 
P1000891.JPG

fruehlingsgedicht-entschluss-joseph-von-eichendorff.jpgFrühling Frühling Fontane.JPG

Old_go und Euch allen wünsche ich eine gute Nacht !

Charlie

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf CharlotteSusanne vom 20.05.2019, 23:51:12
Frühstück29.jpg
Guten Morgen in den Ponyhof!
Ohne Frühstück ist es irgendwie doof!
Ich stell mal schnell eins ein -
es sieht ja aus ganz fein.
Mit Körnerbrötchen und Ei ,
da ist sicher für jeden etwas dabei!

Vom Wetter red ich lieber nicht;
Petrus ist auch heute nicht ganz "dicht".
Den Tag kann ich sowieso vergessen,
denn auf Paradontosebehandlung bin ich nicht versessen.

Wünsche allen einen entspannten Tag
ohne Müh und Plag!
Bis später
Klara
Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf Klara39 vom 21.05.2019, 07:58:41
Guten Morgen in den Ponyhof,

weiß heute morgen noch nichts neues zu berichten,
kann auch, weil in Eile nicht wirklich dichten.
Fürs Frühstück sage ich der Klara Dank,
und hoffe, allen geht's besser, die krank.

Ich bekomme heute Besuch, Ihr Lieben, und komme wahrscheinlich erst am Abend wieder vorbei. Ein Sprüchle lasse ich euch noch da, ich mag Sprüche, einige kennen das von mir ja Zwinkern. Albert Schweitzer hat gesagt


"Das einzig Wichtige im Leben, sind die Spuren der Liebe die wir hinterlassen, wenn wir gehen."

Drum Zwinkern

 
O lieb, so lang du lieben kannst
 
O lieb, so lang du lieben kannst!
O lieb, so lang du lieben magst!
Die Stunde kommt, die Stunde kommt,
Wo du an Gräbern stehst und klagst!
 
Und sorge, daß dein Herze glüht
Und Liebe hegt und Liebe trägt,
So lang ihm noch ein ander Herz
In Liebe warm entgegenschlägt!
 
Und wer dir seine Brust erschließt,
O tu ihm, was du kannst, zulieb!
Und mach ihm jede Stunde froh,
Und mach ihm keine Stunde trüb!
 
Und hüte deine Zunge wohl,
Bald ist ein böses Wort gesagt!
O Gott, es war nicht bös gemeint -
Der Andre aber geht und klagt.
 
O lieb, so lang du lieben kannst!
O lieb, so lang du lieben magst!
Die Stunde kommt, die Stunde kommt,
Wo du an Gräbern stehst und klagst!
 
Dann kniest du nieder an der Gruft,
Und birgst die Augen, trüb und naß
- sie sehn den Andern nimmermehr -
In’s lange, feuchte Kirchhofsgras.
 
Und sprichst: O schau auf mich herab
Der hier an deinem Grabe weint!
Vergib, daß ich gekränkt dich hab!
O Gott, es war nicht bös gemeint!
 
Er aber sieht und hört dich nicht,
Kommt nicht, daß du ihn froh umfängst;
Der Mund, der oft dich küßte, spricht
Nie wieder: ich vergab dir längst!
 
Er that’s, vergab dir lange schon,
Doch manche heiße Träne fiel
Um dich und um dein herbes Wort -
Doch still - er ruht, er ist am Ziel!
 
O lieb, so lang du lieben kannst!
O lieb, so lang du lieben magst!
Die Stunde kommt, die Stunde kommt,
wo du an Gräbern stehst und klagst!


Ferdinand Freiligrath


Ich wünsche euch einen schönen Tag und dir, liebe Klara, alles Gute für den Zahnklempner. Du hast mein volles Mitgefühl.

Roxanna
 


 

 

Anzeige