Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

SamuelVimes
SamuelVimes
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von SamuelVimes
als Antwort auf Zsuzsannaliliom vom 26.11.2017, 08:20:46

Ein "Gedicht" für Susi's Tischlein


Aus Glas und Stahl kommt es daher
grazil und leicht - es wirkt nicht schwer
das "Tischlein-Schmück-Mich" mit PC
bestimmt gebaut von einer Fee
oder aus Elfenproduktion
völlig egal - wer weiss das schon

LG
Sam

So wenig Text - und doch musste ich es zweimal ändern.......
 

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von luchs35

Nun hat auch Sam so schön gereimt-
und nein! ich habe jetzt nicht geschleimt,
Susi wird richtig begeistert sein,
auch Charly und Klara reimten sich toll zum Tischchen rein.

Malinda hängt ihre Handwerkskunst ans Fenster
und vertreibt damit finstere Wintergespenster.
Da ist hier gleich freudig die Sonne aufgegangen,
und sie übertrifft sich selbst mit hellem Prangen.

Darüber freuen sich Tinas zarte Hortensiengebilde
und hoffen noch ein wenig auf des Winters Milde.
Meine Familie habe ich gerade gut mit Kaffee und Kuchen beschäftigt,
dafür hat sie mich zum Schreiben hier ermächtigt emoji_blush..Luchs



Und ihr sollt auch was abhaben .... 
Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Klara39
als Antwort auf luchs35 vom 26.11.2017, 15:24:40


Dann will ich mal nicht so sein
und stelle von meinem Zebrakuchen was ein! emoji_blush
Er heißt wirklich so
und passt deshalb perfekt zum PoHo.emoji_smile

Ich werde mich jetzt selbst erstmal daran laben -
später soll mich der PH dann wiederhaben!

Klara

Anzeige

Shenaya
Shenaya
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Shenaya




 
Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf Shenaya vom 26.11.2017, 16:00:31

Oh, was sehe ich hier für leckere Kuchen,
da eil‘  ich doch gleich herbei, um sie zu versuchen.
Dass man aus Zebras auch Kuchen macht,
das hat mich doch fast zum Lachen gebracht.
Aber diese Art Kuchen, liebe Klara, esse ich gerne
sage Dank und winke dir mal zu aus der Ferne.
Doch Luchsis Törtchen lacht mich auch so an,
richtig zu schlemmen, kann man sich leisten so dann und wann.
 
Das Wetter hier weiß nicht so recht was es will,
mal windet es, dann ist es wieder still.
Mal ist der Himmel ganz schwarz, dann wieder blau,
mal scheint die Sonne, dann ist es wieder grau.
Zum Spaziergehen hat mir heute der Schwung gefehlt,
habe dann doch das Zuhause bleiben gewählt.
Jetzt genieße ich Kaffee und Kuchen still,
soll doch ein jeder machen, was er will. (mir fiel kein besserer Reim ein emoji_wink )

Jetzt ist mir die liebe Shen doch mit Zebra-Fotos zuvor gekommen. Ich hänge mich da einfach dran emoji_joy.


Roxanna
 
 
 

schorsch
schorsch
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von schorsch
als Antwort auf Roxanna vom 26.11.2017, 16:04:28

Ich sage es in kurzen Worten:
Es gibt der Torten viele Sorten.
Es gibt auch viele Arten Kuchen;
da muss ich gar nicht lange suchen.
Und meist ich find an vielen Orten
meine geliebten Fürstentorten.

Ach wie hab ich irrend mal gelacht,
weil man die aus toten Fürsten macht!

Anzeige

anjeli
anjeli
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von anjeli
als Antwort auf Roxanna vom 26.11.2017, 16:04:28

Hallo auf dem Ponyhof,

heute habe ich nur Sport geguckt... und zwischendurch gearbeitet... heute morgen hatte ich ein kleines Tief, weil ich mein Chaos in der Wohnung betrachtet habe... hatte die Befürchtung, ich schaffe nichts mehr...
mein Tiefpunkt hat nicht lange angehalten, weil mein Verstand mir sagte... es bringt mich nicht weiter und ich solle mal die Ärmel hochkrempeln...

Und ich habe es geschafft, meine Kekse zu fotografieren...



Heidesand und Florentiner habe ich schon nachgebacken...




Dann habe ich noch einen Muskatkürbis und einen kleinen für die Mikrowelle, die meinen Balkon zierten, verarbeitet... (süß-sauer eingelegt)...

Der größere Hokkaido sollte auch dran glauben, aber ich konnte ihn nicht durchschneiden... 

Mittwoch hole ich grüne Heringe, die werden dann gebraten und eingelegt... Gurken lege ich auch noch ein...  (alles für meine alte Dame, weil sie das so gerne ißt... wird dann ein Weihnachtsgeschenk)
Kürbis einlegen habe ich auch von ihr...


Einen schönen letzten Novembersonntag wünsche ich noch...

 

tina50
tina50
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von tina50

Groß-005

Top, Anjeli !!
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von luchs35
als Antwort auf anjeli vom 26.11.2017, 18:34:29
Sagenhaft!! Anjeli, trotz Kuchenorgie heute habe ich Tröpfchen auf der Zunge beim Anblick Deiner köstlichen Weihnachtsbäckerei und anderer Magenschmeichler. Puhh,da wäre ich auch erledigt, viel zu viel Arbeit! emoji_astonished

Das ist überhaupt ein "süßer Tag": Zebra- und Fürstentorten - alle für den PoHo ...emoji_thumbsup


Ja so ist es: Wenn die Torten locken
bleibt keiner mehr ruhig hocken,
für jede/n gibt es ein leckeres Stück,
und doch bleibt alles hier zurück  ..emoji_blush..Luchs 

Anjeli, erinnerst Du Dich noch an diese Tafel ? 

 
RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Zsuzsannaliliom

Einen schönen Abend wünsche ich euch!
 
In meinem Namen und im Namen meines bestellten Tisches danke ich euch für die Verse.  emoji_thumbsup
Solche ähnlichen Sätze lerne ich in Deutsch sehr gerne. emoji_smiley

Wann ich es russisch schreiben kann, weiß ich nicht. Geduld und Zeit habe ich
viel. emoji_astonished 
Ich hätte eine Frage. Gibt es Unterschied zwischen „Vers und Gedicht”? Wann schreibt man Vers, wann Gedicht. Die Dichter dichten Gedicht, oder die Dichter dichten Verse.
 Susi


Anzeige