Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf weserstern vom 02.07.2019, 09:10:41
Eine schöne Landschaft ist das, Sternchen, um den Erhalt ginge ich auch auf die Barrikaden, vermutlich wird halt die billigste Linie gesucht, die Landschaft ist Nebensache Enttäuscht.  

 Mit Katzen wundert mich fast gar nichts mehr @Woschi.  Wir hatten einmal einen Kater, der völlig verrückt nach Muckefuck (falscher Kaffee) mit eingeweichten Brotbröcken war, wobei ich dazu sagen muss, dass das in der unmittelbaren Nachkriegszeit war, wo Katzen auch "Reduktionskost" hatten wie die Menschen. Aber es war bemerkenswert, wie sich die Tiere anpassen konnten. 
Sie akzeptierten im wahrsten Sinne des Wortes den gleichen Fraß !! wie die Menschen ohne jegliches Verwöhnprogramm, aber doch gab es ein inniges Verhältnis zwischen Mensch und Tier. Auf Fleisch mussten sie aber nicht verzichten, es gab ausreichend Mäuse und Ratten, die nicht mit uns geteilt wurden Zwinkern

@Roxanna, da musst Du mich nicht zweimal fragen - zu einem Spaziergang im Wald wäre ich sofort bereit. Wir haben hier zwar auch Wald, aber die Spazierwege kannst Du vergessen, bei uns sind Wege am Rhein und praller Sonne bevorzugt...Luchs
 
gallery_large_hidpi_Natur11_006_P_copy.jpg
 



 
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Sofia 54 vom 02.07.2019, 09:38:58
Du bist blitzschnell hinter mir vorbeigerannt, @Sofia 54 , wie auch @CharlotteSusanne , die es auch eilig hatte.

Sonja, Du hättest nichts alles vom Gewitter abzapfen sollen, bei mir ist nicht mehr angekommen, dafür aber sprießt auch kein Unkraut, dem kann man zusehen wie es verdorrt- leider auch alles andere, wenn man nicht dauernd mit der Gießkanne in der Hand rumrennt.
Also: gut dusch...für das GemüseDaumen hoch

Charlie, es gibt doch in letzter Zeit etwas viel Unfälle bei der Bundeswehr. Mir wäre nicht wohl, wenn ich dort einen Sohn oder eine Tochter zur Ausbildung hätte. Da gibt von der Leyen Milliardensummen für unkontrollierte Militärberatungen aus , während die Sicherheit der SoldatenInnen zu kurz kommt.  Ok- gehört nicht hierher ... 

Gut schwitz , ich bin schon feste dabei, mein Venti läuft auf Hochtouren...Luchs

 
old_go
old_go
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von old_go
als Antwort auf weserstern vom 02.07.2019, 09:10:41
Vorbei ist der Tag der sich drehenden Ringe,
das sind für mich einfach TeufelsdingeLachender Teufel

man hockt wartend vor dem Kasten,
lieber würde ich stattdessen fasten....Zwinkern

was ihr geschrieben,hab ich gelesen,
wär da nur nicht der Heliunfall gewesen!Weinen


Schwere Unfälle auf vielen Strassen,
Fahrer passen nicht auf oder "müssen" rasenDaumen runter

So schlimm,dass so viele Wälder brennen!WeinenWeinenWeinen
ich möchte dagegen ein Zauberwort kennen!

Verbrannte Bäume sehen so  traurig aus------------




 

Anzeige

Humorus
Humorus
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Humorus

Hallo da schaue ich doch wieder einmal in den Hof für die kleinen Ponys rein und endlich sind die Leitung zu Euch wieder durchgeblasen. Ich habe mich gleich ein wenig durch Eure sehr informativen Beiträge gelesen und möchte einmal zeigen wo ich hier gerade am tippen bin.

Privat6.jpgDas bild ist aber ein paar Jahre alt. heute sieht unser kleines Gärtchen schon anders aus (mal später).

Nun noch für alle einen wunderschönen Sommertag und dafür schicke ich Euch noch ein kleines Video.
 



Wer etwas Zeit von Euch hat kann sich ja mal die Zeit mit einem Lachen oder Schmunzeln verschönern. Hier der Weg dorthin zu mir:

meine verkorksten Geschichten
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf old_go vom 02.07.2019, 10:05:03
Du hast recht, old_Go, die derzeit vielen Unfälle auf den Straßen müssten nicht sei. Seit die Hitzewelle begann sausen täglich mehrmals die Tatütatü-Einsatzwagen von Polizei und Sanität bei uns vorbei  Richtung Autobahn. Aber es sind nicht nur Schnellfahrer, viele sind in der Hitze auch einfach matt und unkonzentriert.

@Humorus, so dicht unter dem Dach gehst Du wohl in dieser Hitzezeit täglich auf den Stockzähnen und musst jedes Wörtchen in Deinen Kurzgeschichten rausschwitzen. Aber mal eine neugierige Frage: Wer ist dieses entzückende Blauäuglein, das mich da auf Deinem Blog anstrahlt? Eigenbau in weiterem Rahmen? Zwinkern...Luchs 
RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Greta

Bei dieser Wetterlage ich es ganz sicher nicht lustig so dicht unter dem Dach des Hauses zu wohnen wie das Foto von @Humorus zeigt.

Ich schicke an alle Hitzegeplagten viele erfrischende Grüße von unserer Dachterrasse - GretaSommer2019.jpg


Anzeige

schorsch
schorsch
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von schorsch

Heute bin ich zwar im Fitnesscenter gewesen, hätte das aber eigentlich gar nicht nötig gehabt. Denn ich war bereits soooo müde - vom Schnee schaufeln! ):-((

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Greta
als Antwort auf schorsch vom 02.07.2019, 11:19:47

Welch erfrischende VorstellungSmiley
Schneeschaufeln.jpg

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Greta vom 02.07.2019, 11:31:52

Auweh, Greta, Dein Wunsch war wohl Befehl für Petrus , es hat hier gerade eine Stunde  geregnet - wenn es so weitergeht, kommt auch noch Schnee und das bei gerade nur 24 Grad - 13 Grad weniger als gestern Erschrocken! Und ich habe mich gerade so an die Schwitzerei gewöhnt und mag jetzt nicht plötzlich vor Kälte schlottern oder gar mit @Schorsch um die Wette Schnee schaufeln Errötet..Luchs

Humorus
Humorus
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Humorus
als Antwort auf luchs35 vom 02.07.2019, 10:29:26

Hallo liebe Luchsin na mit dem "rausschwitzen hast Du wohl recht, aber meine Lebenseinstellung kannst Du in meinem Profil lesen. Ich kann einfach nicht anders, als zu versuchen allen ein Lachenoder Schmunzeln zu schenken. Wenn es mir ein wenig gelingt, haben sich die Badewannen voller Schweiß doch gelohnt.
Bezüglich des kleinen Kerlchens, muss ich gestehen, das hat die 90-zig minütliche Behandlung bei mir gemacht. Jetzt brauche ich wieder Windeln und gehe demnächst in den Kindergarten.

Noch einen lieben Gruß und ich hoffe, meine "Schweißgeschichten" gefallen auch später noch

Humorus Klausus


Anzeige