Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

CharlotteSusanne
CharlotteSusanne
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von CharlotteSusanne
als Antwort auf CharlotteSusanne vom 06.07.2019, 18:11:21

images.jpg
hase-0232.gif
Der Tag des Kusses wurde von Euch schon mit toller U- Musik begangen,
es gibt aber auch E-Musik, wo welche vom Küssen sangen :
 


8af05cdf056b7367fafad6be01e69c83.pngCharlie
weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf CharlotteSusanne vom 06.07.2019, 18:11:21

Ja Charlie,

ich hab auch schon so einige Pakete hier für die jugendliche Nachbarschaft angenommen.

Da sind dann sogar die ganzen Esswaren , mit den jeweiligen Menuevorschlägen, angekommen. Die Firma möchte ich hier nicht nennen, doch sicher viele den Namen kennen.

Die Nachbarn sagten mir, zum Einkaufen fehle die Zeit und dann würden sie auch nicht mehr so viele Esswaren entsorgen, denn nun sei alles für eine Woche geplant.

 Ich habe aber ja noch meine eigenen Produkte -- da wird dann  ganz einfach saisonal und auch regional gekocht.  Kurze Wege und frisch auf den Tisch -- ist zwar keine Sterneküche , aber sehr beliebt  -- aber nun möchte ich auch mal das neue Wort benennen -- frisch aus dem Garten und nachhaltig .

Aber datt machen wir ja schon seit vielen Jahren hier.


LG weserstern

SamuelVimes
SamuelVimes
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von SamuelVimes
humor-li-picture-3.jpg

LG
Sam

Anzeige

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Greta
als Antwort auf luchs35 vom 06.07.2019, 16:55:27

Liebe luch35,
mir fiel gleich folgende Gedanken eines Opas ein, die ich vor einiger Zeit in "OpasBlog" (Autor ist mir nicht bekannt) entdeckte - LG und einen trockenen Sonntag:

Wie haben wir das nur überlebt?                               Veröffentlicht am 7. Februar 2014
Derzeit macht ein Text in den verschiedensten Variationen im Netz die Runde, der vermutlich irgendwann Anfang dieses Jahrtausends entstanden und dessen Urheberschaft nach wie vor nicht geklärt ist. Und selbst eine der kürzesten Versionen übersteigt die übliche Länge der Beiträge in diesem Blog bei Weitem. Dennoch will ich ihn meinen Lesern nicht vorenthalten, also los:
„Wenn du nach 1978 geboren wurdest, hat das hier nichts mit dir zu tun … Verschwinde! Kinder von heute werden in Watte gepackt …Wenn du als Kind in den 50er, 60er oder 70er Jahren lebtest, ist es zurückblickend kaum zu glauben, dass wir so lange überleben konnten! Als Kinder saßen wir in Autos ohne Sicherheitsgurte und ohne Airbags. Unsere Bettchen waren angemalt in strahlenden Farben voller Blei und Cadmium. Die Fläschchen aus der Apotheke konnten wir ohne Schwierigkeiten öffnen, genauso wie die Flasche mit Bleichmittel. Türen und Schränke waren eine ständige Bedrohung für unsere Fingerchen. Auf dem Fahrrad trugen wir nie einen Helm. Wir tranken Wasser aus Wasserhähnen und nicht aus Flaschen. Wir bauten Wagen aus Seifenkisten und entdeckten während der ersten Fahrt den Hang hinunter, dass wir die Bremsen vergessen hatten. Damit kamen wir nach einigen Unfällen klar. Wir verließen morgens das Haus zum Spielen. Wir blieben den ganzen Tag weg und mussten erst zu Hause sein, wenn die Straßenlaternen angingen. Niemand wusste, wo wir waren, und wir hatten nicht mal ein Handy dabei! Wir haben uns geschnitten, brachen Knochen und Zähne, und niemand wurde deswegen verklagt. Es waren eben Unfälle. Niemand hatte Schuld, außer wir selbst. Und keiner fragte nach ‚Aufsichtspflicht’. Kannst du dich noch an Unfälle erinnern? Wir kämpften und schlugen einander manchmal bunt und blau. Damit mussten wir leben, denn es interessierte die Erwachsenen nicht. Wir aßen Kekse, Brot mit Butter dick, tranken sehr viel und wurden trotzdem nicht zu dick. Wir tranken mit unseren Freunden aus einer Flasche und niemand starb an den Folgen. Wir hatten nicht: Playstation, Nintendo 64, X-Box, Videospiele, 64 Fernsehkanäle, Filme auf Video, Surround-Sound, eigene Fernseher, Computer, Internet-Chat-Rooms. Wir hatten Freunde. Wir gingen einfach raus und trafen sie auf der Straße. Oder wir marschierten einfach zu deren Heim und klingelten. Manchmal brauchten wir gar nicht klingeln und gingen einfach hinein. Ohne Termin und ohne Wissen unserer gegenseitigen Eltern. Keiner brachte uns und keiner holte uns … Wie war das nur möglich?

weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern

Ich wünsche euch allen einen schönen Abend,

hier ist nun endlich mal auch ein kleiner Landregen niedergekommen.

Hoffentlich auch in der Region von Mek - Pom-

Das wünsche ich allen Bewohnern und Einsatzkräften dort.

weserstern

chris33
chris33
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von chris33
CIMG3292.JPG

irgendwo möchte ich ihn heute los werden.. den kuss...

 da scheint mir der ponyhof doch der richtige ort zu sein...
 ein dicker kuss geschickt von mir - jetzt möcht´ich was sagen, aber mir fehlen die worte sehr...

lg chris33



 

Anzeige

SamuelVimes
SamuelVimes
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von SamuelVimes
als Antwort auf chris33 vom 06.07.2019, 19:02:54

Bei den Lippen musste ich gleich denken an:
 


LG
Sam
SamuelVimes
SamuelVimes
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von SamuelVimes

LG
Sam
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf chris33 vom 06.07.2019, 19:02:54

Was für ein schöner Kussmund Errötet @Chris33. 
Ich bin vom ST den ganzen Tag ferngeblieben 
habe mich auf der Couch herumgetrieben.
Es war heute unwahrscheinlich heiß
auch ohne Bewegung rann der Schweiß.
Und meine Schmerzeln lassen einfach nicht nach
könnte bloß noch heulen vor lauter weh und ach.
@WoSchi, dem Bela und dir wünsche ich ganz viel Glück,
bestimmt kommt er schon bald zu dir zurück.
So, nun muss ich meine Tabletten schlucken,
danach werde ich mich noch ins Wasser ducken Tränen lachen.
Bruny

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf chris33 vom 06.07.2019, 19:02:54
@Chris33 , wie soltest Du mit diesen zweigeteilten Luftballons auch nur noch ein Wort rausbringen? Tränen lachen 
Aber wir nehmen es als guten Willen und küssen Katzen-zart zurück Zwinkern..Luchs


Pfingsten_01.jpg

Anzeige