Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Roxanna vom 06.12.2017, 09:55:54

Gefeiert wird Papá Noel sehr zur Freude der Kinder. Denn es sind die Großeltern die für den Nikolaus zuständig sind und Großeltern sind in Spanien überaus spendabel emoji_thumbsup

@Klara, dir wünsche ich alles Gute!!, wenn der ZA sich nicht benimmt, zeig deine Zähne emoji_grinning.

Bruny


 

Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf Bruny vom 06.12.2017, 10:23:54

Dass das sogar ein Feiertag ist, liebe @Bruny erstaunt mich. Wirklich so, dass niemand arbeitet?

Roxy

schorsch
schorsch
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von schorsch
als Antwort auf Klara39 vom 05.12.2017, 10:49:50

...........

Schorsch, das Gedicht vom Kahlwald gefällt mir gut,
solch hintersinniger Humor stärkt den Lebensmut!
...........


Kommentar Schorsch: Danke.


Morgen ist erst mal der Kieferchirurg dran,
mal sehen, was er kann!
.........


Kommentar Schorsch: Ich war gerade beim Zahnarzt. Der nächste Termin ist am 13. Dezember....

Klara

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Roxanna vom 06.12.2017, 09:55:54
Schwierig ist für mich der heutige Morgen,
möchte mir am liebsten einen neuen Magen borgen,
einen flotten Fondueabend- so heiter er auch ist-
überlebt das Innenleben nur als Optimist.

Ach hätte ich doch gestern Abend Punkte lieber gesammelt,
dann fühlte ich mich jetzt weniger vergammelt.
Doch nun eile ich schnell,um allen zu gratulieren,
zugute kommt Heu und Hafer unseren munteren Ponyhoftieren.

Roxy, danke, dass Du an das Ei gedacht,
ich habe damit kurzen Prozess gemacht.
Dir, Klara, drücke ich den Daumen für schmerzfreies Gelingen,
damit Du beim Zahnarzt nicht inhöchsten Tönen musst singen.

Susi hat schon mal den Nikolaus vorgeschickt,
damit er ja alle heute hier erblickt.
Und Charlie schleppt seinen Sack hier an,
damit sich jede/r am Inhalt erfreuen kann.

Brunys Madarinen kämen mir jetzt gerade recht,
denn so frisch vom Baum - das wäre bestimmt nicht schlecht.
Nun seht zu, dass mit Niklolaus nicht nur einer kommt mit der Rute,
sagt ihm gleich- im Ponyhof sind alles nur Gute emoji_grinning...Luchs



Roxy : Heutiger Feiertag in Spanien :Tag der Verfassung (Día de la Constitución)

 
youngster
youngster
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von youngster

Hallo ihr lieben Ponyhöfler ich wünsche euch allen einen:


Nikolaus bild 1
Liebe Grüße der immer gern hier lesende youngster

Shenaya
Shenaya
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Shenaya
als Antwort auf Roxanna vom 06.12.2017, 09:55:54

Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Roxanna vom 06.12.2017, 10:26:54

Der "echte" Feiertag ist der Día de la Constitución, er ist ein nationaler Feiertag. Gearbeitet wird aber trotzdem und zwar auf den Feldern, die Bauern in Spanien kennen keinen Feiertag. Der Nikolaustag wird in unserem Dorf ganz groß gefeiert, mit Kinderumzügen, viel Musik und Umzugswägen von denen Bonbons geworfen werden. Diesen Brauch gibt es in Benferri, La Murada, La Matanza und Albatera.
Im Moment fährt der Nikolaus Umzugswagen gerade zwei Straßen von mir entfernt vorbei und glaub mir, liebe Roxie, es ist laut - sehr    l a u t    !
Bruny

youngster
youngster
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von youngster
als Antwort auf Shenaya vom 06.12.2017, 10:45:51

Schlechter Schnitt liebe Shenaya von 14 Fragen habe ich 8 richtig beantwortet. Hätte in der Schule vermutlich eine 4 gegeben günstigsten Falls eine 3 -.

Für mich waren die Fragen nicht leicht zu beantworten.

Gruß youngster

 

Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf Klara39 vom 06.12.2017, 09:50:59

Kieferchirurg? Da kann ich ein Lied von singen. Ich war gestern auch bei einem solchen. Ein zweiter Backenzahn musste gezogen werden, direkt neben dem, der vor einem halben Jahr gezogen wurde. Da kam Freude auf beim Arzt. Man sah förmlich die Eurozeichen durch seine Augen hüpfen, denn er nutzte die Gelegenheit, mich nach der OP direkt zum Rundumröntgen des Gebisses zu bitten, um mich hernach mit dem Vorschlag eines Implantats mitsamt eines Kieferaufbaus zu überrrumpeln, ohne mich vorher zu fragen, ob ich das überhaupt will.
Unfähig, aufgrund meines hohen Adrenalinspiegels, einen klaren Gedanken zu fassen, nötigte er mir noch eine Unterschrift ab, dass, für den Fall, dass ich mich für die Behandlung entschiede, er das nach seinen Vorstellung durchführen dürfe. Zum Lesen des Unterschriebenen war ich kaum in der Lage, weil alles schnell gehen sollte und ich meine Lesebrille nicht dabei hatte. Warum ich dennoch unterschrieb, ist mir heute ein Rätsel. Dafür kann ich mich wohin beißen. Aber zum Glück handelt es sich dabei um keinen verbindlichen Auftrag, wie mir dort bestätigt wurde, sondern eben nur um eine Erklärung, dass ich informiert worden sei, was gemacht werden wird und er das so durchführen darf, wenn ich mich dafür entscheiden sollte.
Auf dem Heimweg bin ich dann aus meiner Lethargie aufgewacht und hätte mich ohrfeigen können. Heute habe ich dann telefonisch eine Kopie der von mir unterschriebenen Erklärung angefordert. Sie wird mir nun zugeschickt mitsamt einem Kostenvoranschlag für die Behandlung.
So wird man überrumpelt, wenn man eigentlich gar nicht entscheidungsfähig ist.

Eins weiß ich aber schon, diese Behandlung werde ich nicht durchführen lassen, dass bin ich meiner Gesundheit schuldig. Meine kranken Nieren haben schon genug zu wuppen, da brauchen sie nicht auch noch so etwas. Es gibt sicherlich verträglicheren Zahnersatz, wenn er überhaupt notwendig sein sollte.

Das zum Thema Kieferchirurg von mir.

LG,
Drachenmutter

omaria
omaria
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof XII.
geschrieben von omaria
als Antwort auf Shenaya vom 06.12.2017, 10:45:51

HO HO HO und guten Tag! NIKOLAUS ist's, ohne Frag'!


Manchmal ist der Nikolaus aber eine Frau!? Mrs. Claus
Jedenfalls kam das Paket von IHR, das weiß ich genau!

GRATULATION an die Klugen und Weisen,
die gestern mit Schnelligkeit konnten "reisen"!

Das QUIZ-Erstellen macht shen mit Bravour,
das Punktezählen ist sicher Tortur! CharlyAnstoßen

Bruny: In Spanien wird auch gefeiert
und gar nicht lange rum geeiert!

Klara muss zur Zahn-OP...
Schon der Gedanke dran tut weh!

Youngster hat 'ne drei bis vier
und ist zufrieden ohne Gier (nach Bier?) Lachen

luchs fletscht die Zähne nach dem Fondue
und Roxy freut sich ponylich "HOHÜ!"

Sam lässt rechnen, schorsch kommentiert,
und Susi mit dem Nikolaus marschiert.

Sogar Drachenmutter ist "beschert",
auch wenn das Papier nichts wert!

Also lasst uns fröhlich sein, 
denn jetzt fällt mir auch nichts mehr ein:



*o* Maria
 


Anzeige