Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Seija
Seija
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Seija
als Antwort auf luchs35 vom 31.08.2019, 14:03:22
Liebe Old_go,Rose
ich möchte im Kreis der Gratulanten nicht fehlen und Dir sehr herzlich gratulieren.
Bleib so wie Du bist und lass Dich nicht unterkriegen von den Wehwechen des Älterwerdens.
Alles Gute
Seija

 
Seija
Seija
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Seija
als Antwort auf Roxanna vom 30.08.2019, 18:10:09

@Roxanna, es soll auch Männder mit "Figurproblemen" geben...

@CharlotteSusanne, über DTK habe ich mich sehr gefreut, was Du doch für mich alles tust.Herz
Es war ein toller Abend und in Köln ist immer super Stimmung. Es wird nur mitgesungen - alle sind gut drauf...
Ein wenig verrückt aber schön!Lächeln
Seija
Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf Seija vom 31.08.2019, 15:47:46
Ob dick, ob dünn, ob klein, ob groß,
wir sind doch alle ganz famos.
@Seija, hat mich getröstet nun,
jetzt kann ich mir wieder was Gutes tun. Zwinkern
 
Luchs hat den Tisch so schön gedeckt,
das habe ich gerade eben entdeckt.
An den setze ich mich sehr gerne,
wenn auch alle andern sind in weiter Ferne Weinen.
 
Die Arbeit ruht heute im PH,
doch alle waren zum gratulieren schon da.
Das Geburtstagskind lässt’s heute sicher krachen,
und wird mit ihrer Familie schöne Sachen machen.
 
Ich schleiche mich jetzt wieder


Roxanna

 

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Roxanna vom 31.08.2019, 16:28:35
Nix da, Roxy, hier wird nicht einfach abgeschlichen
oder womöglich der Feierlaune ausgewichen,
setz Dich zu mir mal in froher, vergnügter  Runde,
denn den Fröhlichen schlägt doch keine Stunde. Errötet

Eigentlich wollte ich mich nur mal ganz kurz aufs Öhrchen legen,
aber erst nach zwei Stunden tat sich in mir wieder das Leben regen.
Jetzt bin ich richtig matschig und schaue karriert und bedeppert,
würde womöglich weiterschlafen, aber  im Hof hatte was gescheppert....Luchs
 
e3ac3a0802c724894da09467e75c26f8.png
 






 
Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf luchs35 vom 31.08.2019, 16:45:55
Mir, liebe Luchs, fehlt heute auch Saft und Kraft,
das ist das schwüle Wetter, das einen so schafft.
So langsam tät es mit der Hitze reichen,
und etwas Kühle könnte sich mal "anschleichen".

Ständig so müde und schlapp zu sein,
da hau doch der Teufel mal rein.
Apropos wo ist er denn bloß,
hockt bei der Großmutter vielleicht auf dem Schoß. Lachen


Roxanna


 
Seija
Seija
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Seija
als Antwort auf luchs35 vom 31.08.2019, 16:45:55
Sind wir eigentlich von @Old_go eingeladen,
wenn ja, wollen wir doch schnell zu ihr traben.
Mit viel gute Laune im Gepäck
sind auch alle Wehwechen weg.
@luchs35, raff Dich auf, der Abend wird richtig bunt,
wir haben zu Feiern einen wunderbaren Grund.
Ihr Ponyhöfler lasst Euch nicht lange bitten,
auf, jetzt wird zu @Old_go geritten.

SeijaZwinkern

Anzeige

nixe44
nixe44
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von nixe44
als Antwort auf Seija vom 31.08.2019, 16:54:09

Liebe Gudrun,

auch ich wünsche Dir alles Gute zu Deinem runden Geburtstag.

Viele Worte sind schon gesagt und ich schließe mich der Gratulantenschar an.

Ein Lied für dich.
 


nixe
Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf nixe44 vom 31.08.2019, 17:00:27
DSC03614.JPG
Der Samstag war ereignisreich und ist jetzt vollbracht.
Was ich erlebt hab, passt nicht so gut, deshalb
wünsche ich nur noch eine gute Nacht!
Schlaft alle ruhig und gut
und wacht morgen auf mit neuem Mut!

Klara
RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf luchs35 vom 31.08.2019, 14:03:22
ohhh wie köstlich, Deine Torten!
und dann gleich soo viele Sorten!
Mir lacht die mit der gelben Decke am meisten zu ...
sag mir doch mal wie machst die denn Du?
Weisst Du da vielleicht einen Namen?
Das Rezept würde ich einfach zu gerne haben!

Stellt euch nur vor, trotzdem ich jeden Urlaubstag
mich manchmal ziemlich sportlich betätigt hab,
und wirklich viel gegessen habe - u d das nicht so knapp,
ich nur 200h zugenommen hab!
und wie hab ich gesündigt ...
Morgens schon Blaubeersuppe mit Hefeknödel,
täglich Fisch in jeder Form
Flusskrebse, selbstgesammelt und so auch Pilze
verschiedene beeren und Butterschmelze,
Unmengen gerösteter Zwiebel, geräucherten Aal
und das fast täglich - was fü ein Festmahl.
Aal gabs frich aus dem Räucherofen,
so oft es ging, gingen wir schwofen,
Tango unter freiem Himmel getanzt
und um Mitternacht gegrillten Aal -
da kriegt man eben keinen Wanst -
schon gar nicht, wenn man morgens gleich schwimmen geht,
beim Rudern der Wind einem um die Nase weht,
Mit Schnitzelchen und den den 3 Möpsen vom Finnen
nach Elchen gesucht, aber keinen gefinden -
nur als Salami und Steak habe ich ihn für mich entdeckt
und ich sag Euch, er hat prächtig geschmeckt :-)

Heute haben wir uns hier frische Baltische Heringe
direkt am Fischerboot gekauf - das kann ich nur jedem raten
schön geputzt, in Mehl gewälzt und in heissen Öl gbraten.
Auweia, da haben sich die Campernachbarn aber beschwert (wegen des Geruchs)
aber dann gerne und viel vpm herrlichen Fisch verzehrt.
Noch ein schönes eiskaltes Bier gezischt
schön sauber ist das Geschirr und der Tisch -
die Möpse mampfen noch rohes Heringsfilet
Morgen ist endlich herbst und bald kommt der Schnee :-)

Hier die Pilzausbeute von einer halben Stunde -
Anni ist der name vom Hunde
der gehört auch zum Finnen und hat uns in der 3. Nacht
fast um den Verstand gebracht
da fing sie furchtbar an zu kotzen und zu weinen,
wir fürchteten schon Gift und machten und auf die Beinen,
rasten 40km in die Notfallklink zur Not-OP
es waren die Innereien eines Teddybeins, die taten ihr weh ....
zum Glück waren da tolle junge Tierärzte zur  Stelle
doe fackelten nicht lange und operieren schnelle
nun ist sie schon wieder oben auf -
ja mit Tieren ist immer was los, das ist der Lauf.
Sonst ist alles gesund geblieben -
besonders ich!
den Leichenschmaus müsst Ihr verschieben - hihihi

 
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf WoSchi vom 31.08.2019, 12:47:27
 Deine Schilderung, Woschi, ist ja mal wirklich eine geballte Ladung, die nicht nur Pfützchen auf der Zunge macht, sondern auch einen akuten Anfall von Fernweh!  Und bei euren "Fressorgien" könnte man mich hinterher mit Sicherheit nach Hause rollen, aber ich gönne Dir jeden Bissen, aber so ein Stück Aal hättest Du uns ja mitbringen können - ich kenne ja den finnischen, herrlich geräucherten, aber auch den frischen.. hörst Du mich schnappen? Smiley Und nun geht es so  weiter, nun sind die Balten dran - die Fische meine ich, und die Nachbarn haben sicher nicht mehr wegen des Geruchs gemeckert, wenn sie gleich mit gefüttert wurden. Und ein schönes kaltes Bier deckt ja auch einiges zu, vor allem jede Spur von Lärm.  Zwinkern

Aber sag bloß: Seit wann futtern Möpse Teddys? Aus Ärger vielleicht, weil sie die Elche nicht gefunden haben? Ging ja noch mal glimpflich ab, wenn es auch nicht gerade ein wünschenswerter Ferienstart war. Inzwischen hat sich Anni erholt und Herrchen ebenso.
Nun genießt noch einige Tage den Urlaub in abschließender Ruhe , und dann freuen wir uns auf weitere Schilderungen - egal, wenn wir dabei dann vor Fernweh heulen.Enttäuscht 
Grüße auch Dr.Finn und eure 4 Möpse. Zuhause sitzen sicher noch einige stinkbeleidigten Miezen, die euch dann fauchend in Empfang nehmen ...Luchs 
 
Download.png
 





Anzeige