Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf anjeli vom 03.09.2019, 11:08:24
Bin heute schon unterwegs gewesen
und habe alles nun nachgelesen.
Leider muss ich gleich wieder fort,
von diesem gemütlichen Ort.

Ein Liedchen lasse ich noch hier,
gleich steht Besuch vor meiner Tür.
Euch wünsche ich einen schönen Tag,
an dem fernbleibe euch jegliche Plag'.

 

@CharlotteSusanne, die Seerosen, liebe Charlie fotografiere ich immer im Botanischen Garten.


Roxanna
RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf old_go vom 02.09.2019, 21:27:02
Hallo,ihr Lieben,ich bin noch da,
sing heute nur kein Tralala.......
sage wirklich nur ganz leise,
dass mein Hund auf seine Weise
langsam Abschied nimmt von unsrer WeltWeinen
er torkelt und fällt so leicht nun hier,

wann wird er nicht mehr sein bei mir?

..

und jetzt sage ich euch:Gute Nacht!
Liebe Gudrun, ich kann nur ahnen, wie Du Dich fühst ... es ist so schwer, wenn sich der Abschied vom geliebten, vierbeinigen Weggefährten ankündigt und man weiss, dass man nur noch lindern aber nicht mehr viel machen kann :-( Ich hoffe trotzdem, dass er vielleicht doch nur einen schlechten Tag hatte, vielleicht unterzuckert war oder Gleichgewichtsprobleme durch Vestubularsyndrom ...? Aber er hat nun dak Dir auch ein sehr stolzes Alter erreicht .. Du wirst genau wissen, was richtig ist und ich wünsche Euch beiden noch eine ganz wunderschöne, gemeinsame Zeit, wie lang sie auch sein muss. Als ich meinen letzten Hund wg eines Schilddrüsentumors gehen lassen musste, hatte ich ihn noch 3 Tage übers Wochenende bei mir, so konten die Kinder noch alle Abschied von ihm nehmen, ein Sohn flog dafür extra 5 Stunden geflogen, um den Begleiter seines Lebens von Kindheit bis zum jungen Mann noch einmal zu sehen. Wir haben das liebe alte Hundemädchen mit allem verwöhnt, was sie sonst nie durfte - Schaumküsse!!!, Wiener Würstchen!!!Speckmäuse!!! Sie hat das sehr genossen, die kleine Maus und wir alle haben bitterlich geweint, als dann montags unser Tierarzt kam, um sie zu erlösen .. aber so weit ist es noch nicht bei Deinem schönen Setter ...hoffe ich..ich bin in Gedanken bei Dir und wir drücken alle Daumen und Pfoten Love
Mare
nixe44
nixe44
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von nixe44

Hallo und Guten Tag,

gestern gab es hier ein Geburtstagskind, gleich eile ich geschwind.

Dem Thorsten nachträglich zum Geburtstag zu gratulieren, du sollst nie die Reiselust verlieren.

Alles Gute, vor allen Dingen Gesundheit.
 

 
Bin gleich wieder weg, an einem anderen Fleck.

Dort gibt es auch Kaffee und Kuchen, brauche ihn weder bezahlen noch buchen.

Die erste Woche im Monat, da bin ich jeden Nachmittag von Dienstag-Donnerstag unterwegs.

Horrido was bin ich froh.
Tschüssi bis zum nächsten mal.

nixe
 

Anzeige

Chopra
Chopra
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Chopra
als Antwort auf weserstern vom 02.09.2019, 18:38:27

Hallo in den Ponyhof.

Zur Mittagszeit komme ich hier hereingeschneit, mich haben die Fotos von @weserstern gelockt. Ich hätte da auch noch eine Platte. Na ja, du wirst es wissen, es ist nicht nur eine, sondern ganz viele dieser Themenbezogenen in der Sonne golden glänzenden, Tierchen

26.08 (36).JPG

Tja Luchs, konnte ich denn ahnen, dass uns unser Urlaubsziel direkt in Wesersterns Heimat bringt. Wir sogar vor ihrem Geburtshaus standen.  Es ist wirklich eine sehenswerte Stadt, bestimmt für weitere Urlaube oder Treffen ideal.

Eine Kleine bringe ich noch mit. Sie verkörpert uns alle ein wenig Errötet Der Titel, den sie von ihrem Macher bekommen hat -  „Die Wissbegierige „

29.08 (17).JPG
Nun geht es in die wohlverdiente Mittagspause, Ursula

 
 
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf old_go vom 02.09.2019, 21:27:02
Nun nehme ich einen neuen Anlauf, trete mir innerlich in den...naja, ihr wisst schon wohin- aber ich bin so was von schlapp, und das, obwohl wir wunderschönes und  hitzemäßig angenehmes Wetter haben. 
Richtig @Anjeli, Dein Spruch trifft es genau, es muss vorwärts gehen, egal wie, Hauptsache, die Knochen halten. Mach es wie Nixe, die ist dauernd am Flitzen Zwinkern.

Liebe @old_Go, ich hatte nie einen Hund, von dem ich Abschied nehmen musste, aber meine Miezen hinterließen in mir ebenfalls diesen hilflosen Schmerz, wenn sie nach vielen Jahren gehen mussten, ich kann gut nachfühlen, wie Dir zumute ist, auch wenn ich Deine innere Stärke kenne. Deinen Yamo kenne ich fast so lange, wie ich im ST/SP bin, und durch Deine Schilderungen ist er mir so vertraut, dass mich dieser langsame Abschied nicht nur für Dich schmerzt. Ich kann nichts tun, als Dich in Gedanken in die Arme nehmen. Mach es wie @Woschi, verwöhne ihn mit all seinen geliebten Leckerchen und allem, was er schätzt, damit er weiß, wie wichtig er für Dich war...Luchs








 
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Chopra vom 03.09.2019, 14:11:02
 Oooch, Chopra, nun bekomme ich von Dir so ne niedliche Ratte, die eine Mauer in Hameln ziert. Nun hast Du also Sternchens Heimatstadt kennengelernt und konntest Dich überzeugen, dass dort diese Geschichte noch immer weiterlebt. Sie hat mich als Kind schon fasziniert, aber eine Rattenphobie habe ich nie entwickelt. Die intelligenten Tierchen können sogar recht zutraulich werden. 
Nun hast Du jedenfalls einen neuen Ort entdeckt, der viel Spannendes bietet und sicher zu einem gerne besuchten Ausflugsort auch für Dich wird Daumen hoch..Luchs


Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Bruny vom 02.09.2019, 21:03:15

Liebe Gudrun @old_Go, eigentlich hatte ich mir heute selbst einen Tag Abstinenz verordnet, aber irgendwie komme ich am ST nicht vorbei Tränen lachen.
Zum dritten Mal jetzt lese ich schon vom nahenden Abschied und mir wird das Herz schwer Weinen. Ihr beiden ergänz euch so gut wie eben nur ein Hund mit seinem Menschen verbunden sein kann. 
Auch meine Morena war gestern anders, wäre sie ein Mensch würde ich sagen sie brütet was aus, hatte auch einen für sie untypischen Geruch. Heute geht es ihr deutlich besser, und vielleicht hat ja auch dein Yamo nur einen schlappen Tag. Verwöhn ihn so gut es geht und sei in seiner Nähe. Sein Hubdeherz dankt es dir. Ich wünsche euch beiden von ganzem Herzen eine gute Zeit und ich drücke die Daumen für ganz viele schöne Stunden.
Vielleicht will Yamo auch was vorgelesen bekommen Zwinkern

9936D07C-2905-4C1F-BD80-4D3350E174D9.jpegBruny
 

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Bruny vom 03.09.2019, 14:35:39
682604_1_11071570_961205460598179_4310644609927232786_n.jpg

Keine Ahnung, ob es was nützt, aber ich versuch es mal auf die harte Art, wach zu werden..
keine Ahnung, was heute mit mir los ist, aber so schlapp war ich schon lange nicht mehr...Luchs
Heddy
Heddy
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Heddy
als Antwort auf luchs35 vom 03.09.2019, 16:17:58

Wollte eigentlich nur eine Tasse Kaffee trinken, aber mit Ratte nee, niemals!!! Und wenn sie noch so intellegent sind, ich mache einen Bogen drum und nun ausgerechnet im Kaffe. Aber vielleicht ist es ja auch die kleine Strafe, daß ich zur Zeit nicht den Ponyhof besuche. Hat keinen Grund, habe einfach keine Lust. Hier ist es ja noch schön ruhig und die kleine Kneipe werde ich auch kurz besuchen.
Ich wünsche allen eine gute Woche und ein bißchen mehr Freude und nicht so viel Kummer. Vielleicht helfen ja meine Wünsche.
Bilder habe ich auch keine. Doch einsIMG_E0796.JPG
Heddy
 

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Heddy vom 03.09.2019, 17:46:23

Nix da, Heddy, das ist meine Maus, die bewacht meinen Kaffee Errötet! Ihn habe den schon den ganzen Tag nötig, aber er hilft nicht. Und im Moment schleichen alle etwas lustlos rum, vielleicht es es der langsame Abschied vom Sommer - oder schon die berüchtigte Herbstmüdigkeit? @Woschi hat sich zwar im Urlaub sicher gut erholt, aber sie hat noch eine kleine Nacherholungszeit, die wollen wir ihr gönnen...Luchs


csm_sven_frener_00005_d67d9f5a12.jpg

Für den Mäuseschreck bekommst Du extra noch einen guten Pharisäer zu Entspannung Zwinkern

Anzeige