Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Roxanna vom 04.09.2019, 14:24:38
Cappuccino 2 pixabay.com_.jpg
Kaffee machen ist kein Problem,
wobei ich gleich ein Tässchen nehm'.
Auch Deine Torte -süß und fein,
schlinge ich gleich  in mich rein Zwinkern..Luchs

 
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf luchs35 vom 04.09.2019, 14:30:53

Also ich habe mir gerade einen Kaffee gemacht
und mein Tässchen auch gleich mitgebracht
E9B46E8F-7382-49F1-B5EA-DA1AB0FC0534.jpegDas dritte Tässchen ist also noch frei,
bestimmt eilt gleich noch jemand herbei.
Die Zikaden sitzen in meinem Fikusbaum
und machen einen Lärm, man glaubt es kaum Überrascht.
Und mir fehlt heute jegliche Energie
i glaub i leg mi no a bisserl hi Tränen lachen
 

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Bruny vom 04.09.2019, 14:38:54

Und wenn das 3. Tässchen niemand will,
dann nehme ich es gerne und halte still.
Zikaden, @Bruny, darfst Du gerne behalten,
ich kann meine Tage auch ohne gestalten. 

Nun habe ich direkt mal wieder kalte Füße,
weshalb ich Frau Sonne gerne begrüße.
Doch leider wird sie immer schwächer,
und wird nun selbst zum Hitzebrecher.

Irgendwie ist es mir schon herbstlich zumute,
der Natur kommt diese Frische sicher zugute. 
Sie geht still dem Rausch der Farben entgegen,
auch wenn Herbststürme dann durch die Äste fegen. 

Doch den Altweibersommer wollen wir genießen
zumal jetzt noch die Herbstblumen sprießen.
Denn auch diese Jahreszeit hat ihre schönen Tage,
die werden uns erfreuen, das ist gar keine Frage Daumen hoch ...Luchs


725597_3_storydetail_large_hidpi_natur_2 (2).jpg





 

Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf luchs35 vom 04.09.2019, 16:47:09

Also @Luchs35, bei mir ist es noch wohlig warm
weil ich mit 41 Grad aufwarten kann.
Dabei haben soll ich heute Abend wieder mit dem Rad fahren
da wird mit bestimmt wieder tüchtig warm.
Die Zeit mit dem Besuch ist aber nun bald vorbei
und ab Freitag bin ich dann wieder frei.
3 Wichen sind 1 Woche zu lang
weil ich bei vielem nicht mehr so mithalten kann Weinen.
Da wird mir so richtig vorgeführt,
dass man irgendwann das Altern spürt.
Bruny

 

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf luchs35 vom 04.09.2019, 16:47:09
Biene auf Blume.JPG
Oh, wie schön ist es im Ponyhof!
Wer hier nicht reinschaut, der ist ...unwissend. Zwinkern
Nach Roxannas leckerer Schokotorte steht mir der Sinn
und eine Tasse Kaffee für mich ist ja auch noch "drin".

Ich hab eben einen Spaziergang gemacht und Wolken geguckt.
Dabei hab ich mich beinah verschluckt!
Luchsi, von Kühle ist hier noch keine Spur,
am Tage waren es wieder über 30° "nur".

Es weht aber ein frischer Wind,
der dem Wetter die Schwühle nimmt.
Jetzt geh ich erstmal fernsehen -
man will ja wissen, was in der Welt geschehen!

Bis später
Klara
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Klara39 vom 04.09.2019, 17:00:49
Jau, Klara, die Sonne scheint auch hier in voller Pracht,
doch ein recht kühler Wind hat der Hitze ein Ende gemacht. 
22 Grad habe ich auf dem Thermometer eben abgelesen,
und nach der großen Hitze ist es mir nun zu kühl gewesen.

Deine Biene soll sich beeilen mit Nektar saugen,
dann wird das Resultat dem Honigtopf taugen.
Beim Fernsehen, Klara, wird es Dir noch wärmer,
den aus den ruhigen Briten wurden laute Lärmer Erschrocken...Luchs












 

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Bruny vom 04.09.2019, 16:56:25

Ach und weh, @Bruny, das Alter ist ein grauer  Mann,
dem man nur selten was Gutes abgewinnen kann.
Er kommt oft weise, aber auch leise daher,
doch ihn zu mögen, fällt wollen jedem schwer. 

Er kratzt an den Knochen, will sie gerne brechen,
und nebenbei will er sich an der Lebenslust rächen.
ich mag ihn nicht, das soll er ruhig wissen,
irgendwann drückt er uns auf Ruhekisen ...Luchs 

9fe9f235cdf8ff4c1fe6d8a4163cdd85.png
 

weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf luchs35 vom 04.09.2019, 17:25:56

Och Luchs,

für das Ruhekissen haben wir alle noch viel Zeit,

ich stell mal was zum Abendbrot bereit.

Vielleicht gibt es ja auch noch was von Woschis toller Torte, die sieht ja auch ganz lecker aus.Daumen hoch



Abend2.jpg
wünsche allen einen entspannten Abend --

hoffe ,datt Bruny sich heute nicht wieder aufs Rad schwingen muss.

Vielleicht ist nun old_go auch ausgeruht Zwinkern aber ich vermisse doch unsere Barbara

LG in die Runde weserstern

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von WoSchi

Das war ein windiger, kühler und nasser Tag am Meer
aber ich weine der Sommerhitze nicht hinterher.
Der Wind und der Regen und die schäumende Gischt
habe sich mit meinem Atem vermischt -
das tat soo gut, ich kanns Euch sagen,
da vergisst man alle Plagen.
Die Mopsbande hat getobt wie verrückt,
und so lieb gespielt - alle waren verzückt.
Östfriesennerz und Gummistiefel hängen nun im Stauraum zum Trocknen,
zum Grillen kann das Wetter wirklich nicht locknen ( :-) )
So sitzen wir im kuscheligen Wohnmobil
und essen "Frische Suppe" , selbst gekocht und kostet nicht viel.
Der Regen prasselt an die Scheiben,
am Strand düsen Windskater über den Sand,
das würde ich auch gerne einmal machen,
zumal ökomässig so interressant :-)

So sieht frische Suppe aus ... und eine Geschichte ist auch dabei ... ein richtig Norddeutsches Gericht
meine Tante Hanna konnte sie am allerbesten kochen und fast bekomm ich sie so hin wie sie.



Eine Suppe mit Geschichte
 

weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern

Ja die Nord -  und auch Ostsee kenne ich sehr gut , Zwinkern


Strand 4- 1.jpg

dort haben wir schon viele Wege mit dem Rad abgefahren,  es lockten auch kleine Schönheiten am Wegesrand, die waren uns vorher noch nicht bekannt.  ( auch die Orte Kalifornien und Brasilien ) Zwinkern

Denn wenn man mit dem Rad ist unterwegs in der Region, gibt es auch im Norden viel zu schauen, aber vielleicht kennt ihr das auch schon.

Aber unser Nordlicht--- die TINA vermisse ich sehr -- sie hat stets so tolle Bilder von -- IHRER   - Heimat eingestellt--( der Plöner See und die Umgebung ) .

weserstern


 


Anzeige