Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf Bruny vom 11.09.2019, 18:37:48
Ja wenn da nur nicht die ollen Männer mit ihrem Wiener Schmäh wären, ich finde das gar nicht charmant sondern eher A924D415-1398-4912-8364-F77ED7DC56D0.jpegGibt es eigentlich Wiener im ST? Ich meine Männer aus Wien, nicht die Wiener die mein Männe gerne isst Tränen lachen
Oh oh Bruny--

kaum ist dein Männe fort Tränen lachen da sucht du Männer mit Wiener Wohnort  Tränen lachen

denkt weserstern
weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf Bruny vom 11.09.2019, 18:42:43

Och Bruny--- da habe ich schon die ganze Lebensgeschichte kennengelernt--
passiert mir oft bei vielen Veranstaltungen.

Also ich kann nach ein paar Gläsern Vino sogar  noch perfekt französich  Tränen lachen, datt macht ja auch den Mund locker.

weserstern

weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf Bruny vom 11.09.2019, 18:42:43
Sternchen, ich bin ein ausgemachtes Sprachtalent, so nach der ersten Flasche Wein. Ob mich die anderen auch tatsächlich verstehen, who knows 
Bei der 2. Flasche habe ich dann auch schon Ladehemmung und einen Silberblick und damit schlage ich alle in die Flucht.0E3CE5E6-1839-4E5C-806D-7E71FE87D8D9.gifBruny
Da haste ja ne gute Kondition Bruny --  ich rede dann immer mit Händen und Gesten, Hauptsache die Runde ist gemütlich und es fühlen sich alle wohl. Zwinkern

Mein stony hat ja auch einige Jahre SPANISCH gehabt, so in der Schule,  aber manchmal hat er dann so ne -- Ladehemmung  - och ich hab damit kein Problem -- kann mich auf viele Sprachen einstellen.
Hauptsache is-- die Runde und die Leute .Tränen lachen

Dann klappt es auch mit den Nachbarn.

denkt weserstern
 

Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf weserstern vom 11.09.2019, 18:48:41

Hihihi, hab ich eigentlich mal erzählt, dass ich in einem Offizierskasino, nach dem Genuß von 1,2,3,4 usw. Margaritas, mit einem Offizier ein Weltverbesserungsgespräch erster Güte führen wollte. Wir saßen an der Bar und ich wollte mich gerade genüßlich auf meinem Barhockerchen zurücklehnen Überrascht und mein Minikleidchen zurechtzupfen .......
Da schlug das Sprichwort „Hochmut kommt vor dem Fall“ blitzschnell zu.
Die Welt habe ich auch nicht verbessert Tränen lachen.

 

weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf Bruny vom 11.09.2019, 19:03:41
Hihihi, hab ich eigentlich mal erzählt, dass ich in einem Offizierskasino, nach dem Genuß von 1,2,3,4 usw. Margaritas, mit einem Offizier ein Weltverbesserungsgespräch erster Güte führen wollte. Wir saßen an der Bar und ich wollte mich gerade genüßlich auf meinem Barhockerchen zurücklehnen Überrascht und mein Minikleidchen zurechtzupfen .......
Da schlug das Sprichwort „Hochmut kommt vor dem Fall“ blitzschnell zu.
Die Welt habe ich auch nicht verbessert Tränen lachen.

 
Aber Bruny-- datt sind doch noch die Erinnerungen, an alle Ereignisse, die man so leicht nicht vergisst.
Meine Familie erinnert sich auch noch immer an einen Urlaub auf Föhr, als Mutter plötzlich nicht mehr gesehen ward.

Hatte gerade meine Jacke auf dem Rad gerichtet, als eine riesige Böe kam-- datt wirkte wie ein Segel -- tja und ich konnte mein Rad nicht mehr halten und segelte direkt  in einen Graben --- tja und dann war ich samt Rad verschwunden.

Diese Geschichte wird noch heute bei Familientreffen erzählt.

LG weserstern
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf weserstern vom 11.09.2019, 19:10:52

Und an manche Ereignisse, die mich damals dunkelrot anlaufen ließen, erinnere ich mich besonders gern und kann immer noch schallend darüber lachen. Weniger alkoholisiert hätte ich den Sturz vom Barhocker weniger gut überstanden Tränen lachen.

Dein Abflug in den Graben sorgt bestimmt auch heute noch für Erheiterung C9DD19FD-5EA2-4874-9DFB-10DAD3704330.gif

 


Anzeige

weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf Bruny vom 11.09.2019, 19:17:56

Och Bruny, noch besser war, als stony nach einem Ausflug zum Wattenmeer  auf dem Ausgangsbrett  vom Schiff gestürzt war .

Ich hatte schon überlegt ins Hafenbecken zu springen -- bin ja Rettungsschwimmer -  denn Sohn 1 und ich waren schon am Ufer--

aber stony ist genau auf das Brett gefallen man gut-- sogar die Kamera  und die Brille hatten keinen Schaden genommen.

Du siehst , viele Urlaube haben bleibende Erinnerungen hinterlassen. Zwinkern

Ach ja ,wenn ich so nachdenke, da gab es doch immer Ereigniss im Urlaub-- oder auch
auf dem Dorf.

LG weserstern

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf old_go vom 11.09.2019, 18:01:08

laaaach ...oh, old_go , das war immer der Texteinsatz meines Papas, wenn dieser Marsch lief und unsere Mutter schimpfte dann mit ihm , machte komische Bewegungen zu uns hin und sagte vorwurfsvoll: "Aber Adriaaaaaaan!!! Die Kinnnnnderrrrr!!!"  :-)
Er hasste jede Art von Marschmusik, aber im Karneval fand er sie ok :-)
Um das Kapitl Militärkapellen und Marschieren abzuschliessen - hier ein schönes schräges Video von der Begrüssung des Russischen Präsidenten Putin in Kairo , leider weiss ich das Jahr nicht -  aber so   "schön" hat man die Russische Nationalhymne seten gehört :-)
 

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Flensine

Was ist das hier ein schöner Schatz,
habt ihr für mich noch ein wenig Platz? -
Ich saß zwar schon lange vor eurer Tür,
Doch "Ponyhof“, ich wusst` nicht wieso und auch nicht wofür? –

animiertes-hund-bild-0528.gifHab gelesen nun hier ganz viel,
und dabei kam mir so ein Gefühl….

Wenn jeder hätt` erst mal die Plicht,
zu reimen, bevor der Hafer ihn so manchmal sticht...? –
Gedichtform würde doch viel entspannen,
könnt` man gutes Umgeh`n vielleicht sogar dadurch erlangen? –
Nun huscht ein Lächeln über mein Gesicht,
wenn ich mir vorstell` dies wäre wirklich Pflicht….

Ich hoff` ihr schickt mich nun nicht gleich weg,
wenn ihr den Schelm habt in mir entdeckt? -

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Flensine vom 11.09.2019, 19:44:52

Nein @Flensine, wir schicken dich bestimmt nicht weg,
fühl dich willkommen hier an diesem Fleck Rose.
Heute sind wir ganz schön schräg drauf,
da kommt kein bisschen schlechte Stimmung auf.
Hier kannst du reimen oder dichten
oder einfach auch in Prosa berichten.
2ACEC941-F6BD-4340-A6C2-E1214292C3C1.jpegBruny


Anzeige