Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

JuergenS
JuergenS
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von JuergenS

Vor eingen Tagen hab ich von Bruny noch eine smartphone-email bekommen, eine Folge davon gibt es -noch- nicht. Sie schrieb dort nur ganz kurz, dass -nicht wortgetreu- sie betroffen sind von dem Unwetter und dass nichts mit Internet geht. Inzwischen, nehme ich an, werden sie dort alle Hände voll zu tun haben, Sie wird sich sicher melden, sobald es geht/sinn macht.

Ich gehe davon aus, dass Bruny mit meiner Meldung einverstanden ist, hab deshalb gepostet, weil ihr offensichtlich noch nichts von ihr gehört habt.

Servus

Und vor einer Minute erhielt ich für euch die email:
 

Am 15.09.2019 um 10:06 schrieb Bruny ...:
Da bin ich wieder. Habe nur minimal Handy Empfang, kein Telefon, kein Internet, kein Wasser aber Strom. Unser Dörfchen ist verwüstet nur unsere kleine Anliegerstraße blieb verschont. Sagst du bitte den anderen Bescheid? Ich weiß nicht ob ich zu Luchs und Woschi durchgekommen bin. Vielen Dank Bruny Von meinem iPhone gesendet
old_go
old_go
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von old_go
als Antwort auf JuergenS vom 15.09.2019, 10:00:30
Danke,lieber heigl

das ist sehr lieb ,dass du uns diese Nachrichten über Bruny mitgeteilt hast!

old_go
JuergenS
JuergenS
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von JuergenS
als Antwort auf old_go vom 15.09.2019, 10:23:36

das ist ja selbstverständlich, ich habe auch den ST-Beirat informiert.

Servus, Daumen halt


Anzeige

anjeli
anjeli
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von anjeli

Guten Morgen auf dem Ponyhof,

ist ja schrecklich was in Spanien das Unwetter angerichtet hat... da bin ich froh zu lesen, dass es Bruny relativ gut geht... 

bei uns ist strahlender Sonnenschein und die ersten Kürbisse sind schon dekoriert... leider war die Apfelplantage leer gepflückt... 

P1090742.JPG
Ich wünsche allen einen schönen Sonntag...
grüßle anjeli

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Bruny vom 12.09.2019, 21:08:44
Ich frag mich ob ich von meinem Garten überhaupt was retten kann
denn viel zu viel Wasser kommt immer noch an.
Es schüttet ohne Unterlass
wie ich dieses Extreme hass.
Heute Nachmittag um vier
hab ich ein Bild gemacht, ihr seht es hier.


0DD77E5F-8145-41D2-93EC-36544331AC49.jpegDas Wasser steht und läuft nicht ab,
hoffentlich machen meine Palmen dabei nicht schlapp.
Die Wettervorhersage hat gesagt
es kommt noch einiges an Regen herab.
Von Kaffee und Kuchen habe ich heute nur geträumt
hab auch einiges andere einfach versäumt,
denn die Unruhe trieb mich herum,
ich weiß das ist schon fast ein wenig dumm
denn der Natur kann ich gar nichts befehlen,
ich muss halt das Übel hinnehmen.

CF430E68-AC11-4720-A7F9-DF49B386C5BE.jpegBruny


 


Das war die letzte Nachricht von Bruny am 12.9. , bevor  es Orihuela/Murcia voll erwischte. Und bis jetzt scheint noch kein Ende in Sicht - laut den Meldungen im spanischen TV , das ich mir eben angesehen habe. Wahrscheinlich musste auch sie evakuiert werden wie viele am Rand und im Zentrum des Ortes. Auch die "Pampa" , von der sie uns immer berichtete, steht total unter Wasser.  

Wir können also nur hoffen, dass sie und Morena in Sicherheit sind. Vielleicht hat es ihr Mann doch noch geschafft, irgendwie nach Hause zu kommen. Daumen hoch

Setzen wir uns einfach an Klaras gut gedeckten Frühstückstisch, denn ändern können wir gar nichts, aber es ist schön, dass wir alle an Bruny denken und hoffen, dass sie noch mal mit einem "blauen Auge" davon gekommen ist, denn im Moment scheint sich die Situation etwas zu beruhigen und die Regenfront nordwärts zu ziehen....Luchs
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf luchs35 vom 15.09.2019, 10:32:51

Eben habe ich auch via heigl Nachricht von Bruny bekommen :

Am 15.09.2019 um 10:06 schrieb Bruny:

Da bin ich wieder. Habe nur minimal Handy Empfang, kein Telefon, kein Internet, kein Wasser aber Strom. Unser Dörfchen ist verwüstet nur unsere kleine Anliegerstraße blieb verschont. Sagst du bitte den anderen Bescheid? Ich weiß nicht ob ich zu Luchs und Woschi durchgekommen bin. Vielen Dank Bruny Von meinem iPhone gesendet "
 
Dazu sage ich nur Gott sei Dank!   ....Luchs

Eben erst sah ich, dass heigl die Nachricht schon eingestellt hat - also doppelte Beruhigung.Daumen hoch

Von Bruny eben erhalten:

......gerade eben habe ich Handy Empfang. Das gesamte Telefonnetz ist gestört. Wir haben Strom, aber kein Telefon. Kein Internet, kein Wasser. Unser Dorf wurde verwüstet, aber meine Straße, wie durch ein Wunder, blieb verschont. 
Nur die beiden Pool und Maschinenräume sind komplett vollgelaufen. Mein Mann ist hier. Gott sei Dank. 
Richtet bitte Grüße an alle aus. Bruny 


Anzeige

Mareike
Mareike
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Mareike
als Antwort auf luchs35 vom 15.09.2019, 10:36:47

Gott sei Dank.
Dennoch schwer genug!
Und diese Ironie des Schicksals: Kein Wasser ...

Marianne49
Marianne49
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Marianne49
als Antwort auf luchs35 vom 15.09.2019, 10:36:47

Guten Morgen in den Ponyhof,

Ich war lange nicht mehr richtig hier....jeweils nur gelesen, manchmal diagonal.

Meine Gedanken sind auch ganz fest bei Bruny, ihrem Mann und Morena. In solchen Zeiten fühlt man sich so hilflos, möchte helfen.. und kann nur versuchen positive Gedanken zu senden. Habe soeben die Nachricht von Bruny gelesen....da sag ich auch nur Gott sei Dank.

Selber bin ich sehr eingespannt, September der Monat der Geburtstage. Sechs uns nahestehende Personen, davon eine unser jüngster Sohn. 4 Karten habe ich fertig kreiert, 3 davon verschickt.

Dann darf ich Stöffchen für die Krabbel-Monster-Kuscheldecke in meinem Fundus suchen und auch neu kaufen....wir werden im Dezember nochmals Grosseltern, dieses Mal ein Mädchen....ich suche noch Stöffchen mit Einhörnern Zwinkern Lamas und Bambi's habe ich schon....

Für meinen Husten sehe ich tatsächlich Licht. Er ist weniger geworden. Die Kombination "Belladonna", Schüsslersalze und Homöopathie hat nun viel gebracht.

Andrerseits spielt oft auch noch die seelische Situation eine Rolle. Kopfkino läuft, sich sorgen deswegen um meinen Mann, das ist nicht gerade einfach. Was unter anderem ein Grund ist, dass ich gar nicht viel schreiben mag.

Nun wünsche ich Euch Allen einen schönen Sonntag alles, alles Gute und Liebe
Käthy

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf luchs35 vom 15.09.2019, 10:36:47

Bruny hat mich mit ankopiert und ich bin so froh, dass es ihr und ihrem Männe und Morena gut geht. Ihre Erlaubnis vorausgesetzt hier eines der Bilder von ihr. So sieht es bei ihr vor dem Haus , die Nachbarn hatten weniger Glück.
Ich wiederhole noch einmal, was Luchsi schon schrieb - sie läst euch alle ganz herzlich grüssen

Heddy
Heddy
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Heddy
Bin unendlich erleichtert über die Nachricht von  Bruny, gut zu wissen das Ihr Mann und Ihr Hund bei Ihr sind. Wie es aussieht, hat sie die Nerven behalten und gemeinsam werden sie die schwere Zeit überstehen. Ich wünsche Ihr viel Kraft und Euch im PH einen ruhigenSonntag. 
Heddy
P.S.

Old_go und Woschi,hoffentlich geht es Euern geliebten Vierbeinern einigermaßen. Ich muss oft an Euch und Eure treuen Freunde denken,
Hd.

Anzeige